Wissenschaftssoirees: Welios wieder online

Hits: 56
Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 15.01.2021 10:17 Uhr

WELS. Der große Erfolg im Dezember hat das Welios ermuntert, die virtuellen Wissenschafts-Soirees in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Wels fortzusetzen. Im Jänner werden drei Themen von Forscherinnen der Fakultät Wels in Vorträgen behandelt und im Anschluss diskutiert. Teilnehmen kann man über die Plattform MS-Teams.

Die Themen sind aktuell und behandeln Fragen, die durchaus zu kontroversiellen Betrachtungen führen. Los geht es am Sonntag, 17. Jänner, 18 Uhr mit der FH-Studiengangsleiterin für Agrartechnologie Claudia Probst. Sie stellt die Frage, ob es denn heute überhaupt noch ursprüngliche, natürliche Nahrungsmittel gibt. „Zurück zur Natur! – Möglichkeit oder Mythos“ lautet der Vortrag. Es wird dargelegt, wie die genetische Optimierung von Pflanzen zur Steigerung der Nahrungsmittelproduktion funktioniert und welche Chancen und Risiken damit verbunden sind.

Weitere Termine

Am 24. Jänner ist das Thema „Gestern normal, heute Corona – wie hat Covid unsere Bedürfnisse verändert?“, am 31. Jänner „Fallstricke der Statistik – Warum sind Daten nur die halbe Wahrheit?“. 

Eine Anmeldung ist für alle drei Veranstaltungen gleichzeitig möglich. 

Wer dem Vortrag beiwohnen will, schickt ein Mail an

prowelios@welios.at

und erhält am Tag vor dem Vortrag den Zugangslink per Mail geschickt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Kultur lebt vom Live-Erlebnis“

WELS. Ansetzen, verschieben, absagen – das ist in der Veranstaltungsbranche seit einem Jahr Usus. Auch im Alten Schlachthof. „Aber wir sind grundsätzlich optimistisch“, gibt sich Geschäftsführer ...

Deutschkenntnisse in der Schule: Stadt Wels fordert endlich mehr Engagement seitens des Bundes

WELS. Corona hat in vielen Bereichen die ohnehin schon angespannte Situation weiter verschärft: „Wir brauchen für unsere Schulen dringend mehr Ressourcen, wir dürfen die Lehrer hier nicht ...

Selbst ein Werkstück herzustellen lernt man in der Werkschule Lambach

LAMBACH. Bildung für die Hände, für die Hände von Schülern, aber auch für die von Erwachsenen, die sich gerne in einem Handwerk ausprobieren möchten – das ist die ...

Eistrapez am Welser Stadtplatz: Knapp 14.000 Besucher

WELS. Der Abbau des Eistrapezes am Stadtplatz ist im vollen Gange. Die Besucher Bilanz kann sich sehen lassen. Knapp 14.000 Besucher flitzten über das Eis.

Auffahrunfall mit zwei Verletzten

MARCHTRENK. Zwei Verletzte forderte Mittwochfrüh, 3. März 2021 ein Auffahrunfall auf der Wiener- beziehungsweise Linzer Straße in Marchtrenk.

Kultureuro: Mit einem kleinen Beitrag könnten viele etwas Großes bewirken

WELS. Renate Pyrker kann nicht aus ihrer Haut. Sie muss einfach helfen. Egal ob beim Bau von Schulen und Brunnen in Afrika, beim Schutz von Elefanten oder bei der Förderung lokaler Künstler: ...

Polstermöbel und Tische sind bei X-Markt individuell planbar

WELS. Polstermöbel, edle Materialien und Vollholztische sowie Bänke und verschiedene Stühle, auch mit Drehfunktion, liegen voll im Trend und sind bei X-Markt jetzt individuell und zentimetergenau ...

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Machtrenk

MARCHTRENK. Zwei Verletzte hat Dienstagnachmittag, 2. März 2021 ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen auf der Paschinger Straße in Marchtrenk gefordert.