Wels will gute Laune verbreiten

Hits: 1476
Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 24.02.2021 08:23 Uhr

WELS. Egal ob beim Jerusalema Tanz, beim Shoppen, in Schule, Kindergarten und Arbeit oder auf dem Welser Eistrapez – es gibt auch in der aktuellen Situation sehr viel Positives. Darauf will sich jetzt die Wels Marketing & Touristik GmbH in ihren Kommunikationskanälen konzentrieren und lädt alle ein, ihre „Freude zu teilen“.

Auf Anregung einiger Kaufleute wurde zum „Gute-Laune-Tanzen“ aufgerufen. Die „Jerusalema Dance Challenge“ geht bereits um die ganze Welt und jetzt tanzten auch die Welser Kaufleute, Gastronomen und Dienstleister mit ihrem Personal in und vor ihren Shops und Betrieben. Tänzer und Tänzerinnen von Modeshops, Bäckereien, Konditoreien, Optiker, Apotheker, Parfümerien, Banken bis zu Yogastudios machten bei „Jerusalema Challenge“ eine gute Figur. Zu sehen auf www.wels.at/freudeteilen.

100 Tage gute Nachrichten

Seit der letzten Jänner Woche läuft auch die Social Media Aktion „Freude teilen“ – 100 Tage Good News. Die Wels Marketing & Touristik GmbH möchte mit der Online-Intitiative „Freude teilen“ positive Stimmung in Wels verbreiten und den Countdown zur „Normalität“ einläuten. Die nächsten 100 Tage werden „Good News“ verbreitet, ob freudige oder witzige Freizeiterlebnisse von Bürgern bis hin zu netten Aktionen der Händler und Gastronomen. Alle werden eingeladen, ein Teil der Initiative zu sein und mitzumachen.

Freude teilen

Mitmachen kann jeder, egal ob als Privatperson, Verein, Kaufmann oder Gastronom. Einfach Videos, Bilder, Postings, Storys mit #freudeteilenwels online stellen und im Beitrag die Facebook Seite „Wels Info“ verlinken. Die Wels Marketing & Touristik GmbH teilt auf ihren Social Media Seiten die besten Einsendungen.

ShoppingNight am 7. Mai

Für alle die mitmachen, wird es zur ShoppingNight am 7. Mai eine Überraschung geben. Die meist gelikten Beiträge werden schon vorab mit zehn Euro Wels Card Guthaben belohnt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Studio-Talk: Fake Medizin

WELS. Journalist Christian Kreil nimmt unter dem Label „Stiftung Gurutest” in der Tageszeitung „Der Standard“ Alternativmedizin und Verschwörungsplaudereien auf die Schaufel.

„Wer Kunst nicht genießen kann, wird irgendwann ungenießbar“

HAUSRUCKVIERTEL/NEUKIRCHEN BEI LAMBACH. Kunst und Kultur, Essen, Kochen, Genießen und Flanieren: Am als AMA Genuss Regions-Betrieb ausgezeichneten Hollengut ist so einiges möglich.

Neue Denkfabrik will in Lambach mitgestalten

LAMBACH. Die Zukunft und den Lebensraum in der Marktgemeinde aktiv mitzugestalten, ist die Idee einer neu gegründeten „Denkfabrik“. Initiator ist Peter Gantze und man ist für alle Ideen offen.

„Beim Schreiben habe ich gelacht, geflucht, geweint und mitgelitten“

KRENGLBACH. „Eisfunken: Gefährliche Melodien“, so lautet der Debütroman der jungen Autorin Magdalena Pauzenberger aus Dorf an der Pram, die seit 2019 berufsbedingt in Krenglbach lebt. Tips hat sie ...

Online-Programm des Bildungshauses Schloss Puchberg

WELS. Aktuelles Online-Programm des Bildungshauses Schloss Puchberg. Anmeldung und Info:www.schlosspuchberg.at

Initiative: Sponsoring für den Welser Judosport

WELS. Es ist für viele Sportvereine eine schwierige Zeit. Nachwuchstrainings fallen aus und auch die finanzielle Lage wird prekärer. Aber es gibt auch äußerst positive Nachrichten. Die Consulting Company ...

Auto von Triebwagen erfasst

STEINHAUS. Glücklicherweise glimpflich endete Dienstagnachmittag, 13. April 2021, eine Kollision zwischen einem Pkw und einem Regionalzug der Almtalbahn in Steinhaus. 

VKB-Baustelle: Falls Ovilava zum Vorschein kommt, gehen die Funde an die Stadt Wels

WELS. Seit einigen Wochen läuft die Baustelle auf dem VKB-Areal auf Hochtouren. Nun hat die Bank mit dem Stadtmuseum eine Kooperation abgeschlossen. Funde gehen an die Stadt. Darauf verständigten sich ...