Einzigartiger Lichterpfad entsteht

Hits: 217
Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 27.10.2021 09:21 Uhr

WELS. Die gute Nachricht: Die Welser Weihnachtswelt kann stattfinden! Die noch bessere Nachricht: Die Wels Marketing & Touristik hat sich auch mit einem Plan B gewappnet, der in jedem Fall funktioniert: einem frei zugänglichen Lichterpfad durch die Innenstadt.

Nicht nur die Ungewissheit, ob Adventmärkte heuer sein dürfen, sondern auch die Notwendigkeit, den neu gestalteten Kaiser-Josef-Platz in die Welser Weihnachtswelt zu integrieren, machten ein neues Konzept erforderlich. Entstanden ist daraus der Welser Lichterpfad, gespickt mit 21 spektakulären Leuchtobjekten, der in einem Rundkurs über Stadtplatz, Fußgängerzone, Kaiser-Josef-Platz und Pollheimerpark führt. Zum voll illuminierten Leder-erturm und dem strahlenden Christkind kommen jetzt noch ein spektakulärer Kaiser Maximilian und ein Wunschbaum, die für die Wels Marketing produziert werden, sowie Leihobjekte wie zum Beispiel Fuchs und Reh, Kerzen, ein Geschenk, durch das man spazieren kann, und vier Motive, die von Firmen gesponsert werden. Felbermayr, Raiffeisenbank, Resch&Frisch und Wels Linien beteiligen sich mit beeindruckenden Lichtinstallationen, die nicht einfach eine platte Darstellung der Logos sind, sondern von der Geschichte des Unternehmens erzählen.

Führungen und Märchen

Apropos Geschichte: Wer die 700.000 Lichtpunkte nicht nur nebenbei beim Bummel erleben möchte, der bekommt bei Führungen weihnachtliche Märchen und Interessantes über Bräuche und die beteiligten Firmen erzählt. „Das ist ein Besuchs-Grund“ Mit den temporären Lichtinstallationen, die von MK Illumination aus Tirol gefertigt werden, will die Wels Marketing von 18. November bis Maria Lichtmess am 2. Februar 2022 Frequenz in die Stadt bringen. „Ich wette, der Lichterpfad ist ein Besuchs-Motiv“, ist Wels Marketing-Geschäftsführer Peter Jungreithmair überzeugt vom neuen Konzept, das in Österreich noch einzigartig ist. Mit dem 1,7 Kilometer langen illuminierten Weg mit über 70 Kilometern Lichterketten hat man auch außerhalb der Öffnungszeiten einen Grund, in die Stadt zu gehen und das noch dazu gratis.

Kommentar verfassen



Sieg und Niederlage für die Welser Faustball Damen

WELS. Die Hallen-Bundesliga der Faustballerinnen ist gestartet. Die Welser Damen konnten in der ersten Runde Serienmeister Nußbach lange fordern. Am Ende mussten sie sich im Entscheidungssatz mit 9:11 ...

Marchtrenker PopUp-Impfstraße: 774 Menschen nutzten das Angebot

MARCHTRENK. Zwei Tage lang verwandelte sich die Tagesheimstätte im FullHaus in eine Impfstraße. 90 Menschen ließen sich den ersten Stich verpassen. Insgesamt gab es 774 Impfungen. Kommenden Freitag, ...

Mit Hilfe durch den Winter

WELS. Schüler der 1 C der HAK 2 Wels unterstützten die private Sozialeinrichtung OÖ Tafel bei der Bereitstellung von 300 Rucksäcken für Menschen ohne Wohnsitz.

Basketball: „Stolz auf das Team“

WELS. Fünf Spieler mussten die Raiffeisen Flyers vor dem Duell mit Tabellenführer Graz vorgeben. Der letzte Rest vom Schützenfest hielt sich aber mehr als schadlos und brachte die Steirer an den Rand ...

Einbruchsopfer nahm Verfolgung auf: Diebesduo gefasst

SCHLEISSHEIM. Bereits fünfmal war in einem Selbstbedienungsladen für landwirtschaftliche Produkte in Schleißheim seit 31. Oktober eingebrochen worden. Nun wurden die mutmaßlichen ...

Digitaler Adventkalender mit Besonderheiten der Wels-Land-Gemeinden

WELS-LAND. Die VP gestaltet auch dieses Jahr einen digitalen Adventkalender via Facebook. Jeden Tag wird eine Gemeinde eine Besonderheit präsentieren. Mit einem Like kann man gewinnen.

Autoinsassen bei Fahrzeugüberschlag in Buchkirchen leicht verletzt

BUCHKIRCHEN. Verhältnismäßig glimpflich endete für die Insassen eines Autos Samstagnachmittag ein Fahrzeugüberschlag bei Buchkirchen.

Sichere Straßen auch im Winter

WELS/WELS-LAND/OÖ. Die Straßenmeistereien rüsten sich schon für die kommenden Wochen. In den letzten Jahren wurden auch intensive Studien und Feldversuche zur Optimierung der Salzstreuung und der Schneeräumung ...