„Den Tunnelblick vermeiden“: Das Welios denkt an die Zukunft

Hits: 60
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 25.11.2021 14:09 Uhr

WELS. Noch vor dem neuerlichen Lockdown traf sich eine illustre Runde im Welios, um an einer neuen Strategie für die Zukunft des Science Centers zu basteln.

Impulsworkshop „Welios 2031“ war der Titel des Tages. Dafür luden das Welios und der Verein Pro Welios neben Persönlichkeiten wie Dirigent Franz Welser-Möst oder Mathematiker Bruno Buchberger auch Gerfried Wiener vom Forschungszentrum CERN, Claudia Haagen-Schützenhöfer von der Uni Graz und Albrecht Beutelspacher, Gründer des Mathematikums in Gießen, ein. Weitere bedeutsame Personen aus dem Umfeld des Welios ergänzten die renommierte Runde perfekt. „Mit TeilnehmerInnen aus verschiedenen Bereichen konnten wir einen Strategieprozess einleiten und gleichzeitig jede Form des Tunnelblicks vermeiden. Wir wollen in Wels Raum schaffen, der zum Staunen einlädt“, sagt Geschäftsführer Michael Holl. Moderiert von Dr. Gabriele Kössler, Dozentin und Advisorin an der KMU-Akademie Linz, wurden neue Ideen für die Entwicklung des Science Centers mit dem Schwerpunkt Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik besprochen und weiterentwickelt. Im zehnten Jahr des Bestehens greift man auch aktuelle Ansätze wie etwa das Thema Wind auf.

Am Ball bleiben

„Wirtschaft und Wissenschaft zeigen deutlich, dass man Kinder schon in jungen Jahren begeistern muss“, zeigte sich auch der Welser Bürgermeister Andreas Rabl (FP) überzeugt. „Besonders die Hidden Champions gilt es zu fördern und mit ihnen am Ball zu bleiben.“

 

Kommentar verfassen



Welser Budget: Doppelt hält auf dem Weg zu schuldenfrei besser

WELS. Corona habe im Budget ein Loch hinterlassen, trotzdem steht die Stadt aufgrund der starken Wirtschaft gut da. Bürgermeister und Finanzreferent Andreas Rabl hat mit dem Doppelbudget für die Jahre ...

Impfaktion in der Pfarre Wels-Vogelweide

WELS. Es geht um niederschwellige Angebote. In der Pfarre Wels-Vogelweide in der Johann-Strauß-Straße hat man genauso etwas organisiert. Am Mittwoch, 8. Dezember, wird von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis ...

Mit Engeln durch den Advent

WELS. Die Pfarre Hl. Familie in der Vogelweide hat sich trotz Lockdown ein besonderes Adventprogramm einfallen lassen.

Zusätzliche Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung

WELS. Anlässlich des Tages der Menschen mit Beeinträchtigung sprach VP-Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer über die Zukunft der Betreuung plus Wohnplätze in diesem Bereich.

Müllverbrennung rauchte in Rosa

WELS. Pinkfärbiger Rauch aus dem Schornstein der Müllverbrennungsanlage in Wels-Schafwiesen sorgte Montagnachmittag, 6. Dezember 2021, für Rätselraten und Bedenken bei Anrainern.

„Potenzial für eine Fahrradstadt“

WELS. Roland Kloss weiß, wovon er spricht, wenn er meint, dass Wels das Potenzial für eine Fahrradstadt hat. Der Raumplaner fuhr auf einem Bambus-Tandem mit seiner Ehefrau quer durch Europa.

Medaillen und Rekorde für die WTV Schwimmer

WELS/GRAZ. In der Grazer Auster suchten die Schwimmer ihre Meister über die Kurzbahn. Der WTV war mit einem kleinen aber feinen Team angereist. Am Ende standen fünf Medaillen in der allgemeinen Klasse, ...

Faustball: Den Meister besiegt

WELS. In der Hallen Faustball Bundesliga werden Doppelrunden ausgetragen. Im ersten Spiel des Tages mussten die Welserinnen bei Meister Seekirchen antreten.