Berufsbegleitender FH-Studiengang feiert den 1.000sten Absolventen

Hits: 40
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 26.11.2021 13:14 Uhr

WELS. Die Abkürzung Mewi steht seit 1998 an der Fachhochschule für den berufsbegleitenden Studiengang Mechatronik/Wirtschaft. Zum 1.000sten Absolventen gab es noch vor dem Lockdown einen interaktiven Vortrag von Heinz Hollerweger zum Thema Verkehrswende.

Hollerweger gilt als ausgewiesener Experte der Mobilitätsindustrie und kann auf eine äußerst erfolgreiche Karriere im Automobilbereich zurückblicken. Er war unter anderem Entwicklungsleiter für den Gesamtfahrzeugbereich bei der Audi AG und auch Geschäftsführer der Audi quattro GmbH. Den Bedeutungswandel der Mobilität für die Gesellschaft und den Imagewandel des Autos stellte Hollerweger faktenbasierend dar.

Basierend auf der Erläuterung der Pain-Points der Mobilität und damit zusammenhängenden technologischen Entwicklungen zeigte er mögliche Mobilitätsalternativen der Zukunft auf, wobei einer emotionsgeladenen Mikromobilität hier eine große Bedeutung zukommt. Im Hinblick auf die Verkehrswende bis 2050 wies Hollerweger im Rahmen einer regen Diskussion jedoch darauf hin, dass aufgrund fehlender regulatorischer Rahmenbedingungen und langer Zykluszeiten der Verkehrsmittel eine globale signifikante Verkehrswende bis 2050 nicht zu erreichen sei.

Auch Unternehmen profitieren

Aktuell absolvieren 290 Studierende das renommierte berufsbegleitende Mewi-Studium. Weite Teile des Studiums können berufsintegriert absolviert werden, sodass nicht nur die Studierenden, sondern auch die Unternehmen profitieren.

Kommentar verfassen



Neuer Abteilungsleiter am Gunskirchner Gemeindeamt

GUNSKIRCHEN. Thomas Hechinger ist der neue Abteilungsleiter der Bauabteilung am Marktgemeindeamt. Er trat mit Jahresbeginn die Nachfolge von Franz Mallinger an, der nach 39 Jahren Dienstzeit in den Ruhestand ...

Zuschuss zum Klimaticket von der Gemeinde

STEINERKIRCHEN. Studierende mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde bekommen ab sofort einen Zuschuss zum Klimaticket in der Höhe von 200 Euro (100 Euro pro Semester).

Osteopathie: „Einblicke ermöglichen“

MARCHTRENK. Gesundheitsstadtrat Bernhard Stegh (SP) hat sich viel vorgenommen. Dazu gehört auch,  dass Themen des alternativen Medizinbereichs im kommunalen Gesundheitswesen stärker forciert werden. ...

PKW rutschte über Böschung

THALHEIM. Von der Fahrbahn der Pyhrnpass Straße abgekommen ist Freitagfrüh, 21. Jänner 2022 ein PKW. Das Fahrzeug rutschte von der Schneefahrbahn über eine Böschung und landete im Zaun eines Wildgatters. ...

Schwerer Crash nach Schnee- und Graupelschauer

EDT BEI LAMBACH. Ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW ereignete sich Donnerstagnachmittag, 20. Jänner 2022 auf der Wiener Straße in Edt.

Nach Überschlag auf Schneefahrbahn in Auto eingeschlossen

THALHEIM. Ein Auto mit zwei Insassen hat sich in der Nacht auf Freitag, 21. Jänner 2022 bei einem Verkehrsunfall auf der schneeglatten Aigenstraße in Thalheim überschlagen.

Klang.Zeichen.Setzen abgesagt

WELS. Bereits zum siebten Mal wollte die Stadt Wels heuer anlässlich des alljährlichen Holocaust-Gedenktages gemeinsam mit dem Ensemble Wels und dem A Cappella Chor Wels ein Klang_Zeichen gegen Gewalt ...

Aufgetankt, aber wie! Die Doppler-Gruppe feiert Umsatzrekord

WELS. Es steht in vielen Bereichen bei der Doppler Gruppe ein Plus nach dem Jahresabschluss. Mit einem Umsatz von mehr als 1 Milliarde Euro wurde der Wert des Jahres 2020 um mehr als zehn Prozent übertroffen. ...