Osthilfe Eberstalzell verschickte schon 30 Tonnen Hilfsgüter

Hits: 48
Gertrude Paltinger, BSc Tips Redaktion Gertrude Paltinger, BSc, 20.05.2022 13:00 Uhr

EBERSTALZELL. „Da müss ma was machen“, war man sich kurz nach Ausbruch des Krieges in der Ukrai­ne einig. Was folgte war eine richtige Hilfswelle.

Schon wenige Tage nach einem Aufruf im Gottesdienst und auf der Gemeinde-Homepage wurden dem Team der Osthilfe Eberstalzell Hilfsgüter aller Art gebracht – aus Eberstalzell, aus Nachbargemeinden und aus weiter entfernten Gemeinden. Sogar von Rosenau am Hengstpass, Hinterstoder, Wartberg, Windischgarsten, Spital am Pyhrn und der Region Schlögenerschlinge wurden Hilfsmittel mit Bussen nach Eberstalzell geliefert.

Seither wird unermüdlich gesammelt. Viele Freiwillige helfen beim Verpacken und Beladen. So hat etwa eine Firmgruppe um Maria Mittermair über 120 Kartons Kleidung verpackt. 30 Tonnen Hilfsgüter konnten insgesamt bisher mit Transporten, der erste schon in den ersten März-Tagen, in die Ukraine weitergeleitet werden. Bis wenige Kilometer vor die Kriegsfront werden die Güter auf komplizierten Transportwegen gebracht.

Wieder Transport geplant

Der nächste Hilfstransport ist in wenigen Tagen geplant. Dafür wird noch gesammelt: Lebensmittelkonserven, Babynahrung, Windeln, Verbandsmaterial und Medikamente (Kopfweh, Durchfall, Halsweh, Schmerztabletten).

Angenommen werden die Waren jeden Freitag von 8 bis 11 Uhr (Hauptstraße 18, gegenüber Pfarrerstadl). „Ein herzliches Dankeschön allen Helfern und Spendern, auch für die zahlreichen Geldspenden für Transporte“, möchte sich Organisator Johann Pramhaas auch via Tips bedanken.

Kommentar verfassen



Maibaumverlosung für den guten Zweck

MARCHTRENK. Der Maibaum steht zwar nur für gut einen Monat, doch auch nach dem Abtragen erfüllt dieser in der Stadt noch einen guten Zweck.

Großes Abschlusskonzert der Musik-Mittelschule

LAMBACH. „Summertime Moves“ haben die Schüler der Musik-Schwerpunktklassen der Mittelschule auf die Bühne in der Sporthalle gebracht.

PKW krachte gegen Baum

STEINERKIRCHEN. Dienstagvormittag, 28. Juni 2022, kam ein PKW-Lenkerin von der Straße ab und kollidierte mit einem Baum.

Zivildiener in Kindergärten: „Optimale Unterstützung“

MARCHTRENK. In sechs Kindergärten und Horten der Stadt werden im kommenden Schuljahr acht junge Männer eingesetzt, die dort ihren Zivildienst ableisten. Für die Stellen gab es 30 Bewerber.

Sieben Mal Gold

WELS. Trainer Michael Winkler ist nach dem Bezirkscup mit seinen Schützlingen zufrieden: „Mit der Medaillenausbeute können wir sehr zufrieden sein, und die vielen Podestplätze sollen für unser jüngsten ...

Unfreiwillige Pause

WELS. Die Saison verläuft für die Felbermayr Simplon Truppe nicht nach Wunsch. Unfassbares Verletzungspech dünnte das Team aus und so musste ein geplanter Start in Rumänien abgesagt werden. Dafür ...

Edter Kultursommer bringt Musik und Kabarett

EDT. Die Veranstaltungen des Kultursommers haben in der Gemeinde schon Tradition und sind zu einem beliebten Treffpunkt geworden. Heuer wird wie gewohnt Musik und Kabarett geboten.

Alltagsbegleitungs-Lehrgang: Erfolgreicher Abschluss

WELS. 17 Teilnehmer feierten ihren erfolgreichen Abschluss des neuen Lehrgangs Alltagsbegleitung an der Schule für Sozialbetreuungsberufe (SOB) Wels. Viele von ihnen haben bereits während der Ausbildung ...