Jahrhundert-Werkstück: Meisterhandwerker restauriert Giebelkreuz seines Großvaters

Gertrude Paltinger, BSc Tips Redaktion Gertrude Paltinger, BSc, 30.11.2022 11:29 Uhr

EBERSTALZELL. Eine ganz besondere Entdeckung hat Dachdecker- und Spenglermeister Willi Strasser bei der Restaurierung des Kriegerdenkmals gemacht eine fast 100 Jahre alte Inschrift seines Großvaters im Giebelkreuz.

Die Witterung hat dem Kriegerdenkmal im Ortszentrum zugesetzt, deshalb ließ es der Kameradschaftsbund renovieren. Malermeister Oliver Palman aus Vorchdorf und der örtliche Dachdecker- und Spenglermeister Willi Strasser senior führten die Arbeiten durch. Als Strasser das Giebelkreuz demontierte machte er eine besondere Entdeckung die mit Tintenbleistift gefertigte und noch gut lesbare Inschrift „Juli 1923, Karl Strasser“.

Bewegende Geschichte

Karl Strasser war sein Großvater. Fast 100 Jahre nachdem dieser das Giebelkreuz am Kriegerdenkmal gefertigt und montiert hat, durfte er es als sein Enkel reparieren. „Das war schon eine bewegende Sache. Daran hat man wieder gemerkt, dass wir Handwerker wirklich bleibende Werte und langlebige Sachen schaffen. Das macht mich sehr stolz auf meinen Beruf“, erzählt der 64-jährige Seniorchef der gleichnamigen Eberstalzeller Firma und Teil einer ganzen Spengler-Dynastie.

Ein sehr trauriges Detail kann Strasser dazu aber auch erzählen. Als sein Großvater das Kreuz fertigte war dessen ältester Sohn drei Jahre alt. Dieser ist dann mit 25 Jahren im Krieg gefallen. Jetzt ist auch sein Name im Denkmal verewigt.

Ein Familienunternehmen

Willi Strassers 1925 geborener Vater, ebenfalls Karl, hat den Betrieb dann übernommen und später an Willi übergeben, der die Bereiche Dachdeckerei und Zimmerei dazunahm. Inzwischen ist auch dieser schon der Seniorchef. Heute führt Willi Strasser junior den Betrieb mit 40 Mitarbeitern.

Engagement für die Branche

Der Senior hat zwar die Verantwortung für die Geschäftsführung übergeben, ausgewählte Aufträge übernimmt er trotzdem noch sehr gerne: „Ich kann tun, was mir Freude macht und bin wieder gerne auf Baustellen unterwegs. Unsere Arbeit ist gefragt.“

Außerdem ist Strasser als Landesinnungsmeister-Stellvertreter engagiert. Viel Freude macht dem OÖ. Lehrlingswart auch die Arbeit mit dem Berufsnachwuchs, der aber leider immer weniger wird. Seit 12 Jahren bereitet er auch junge Spengler auf die Europameisterschaft vor.

Zeitkapsel kommt nocht

Das Kriegerdenkmal in Eberstalzell erstrahlt jetzt dank Palmann und Strasser im neuen Glanz. Was der Spengler noch hinzufügen möchte, ist eine Blechplatte mit einer Gravur, quasi eine Zeitkapsel. „Ein Statement zu unserer herausfordernden Zeit soll es werden“, wie der Meisterhandwerker erzählt.

Kommentar verfassen



Der fünfte Sieg in Folge

WELS. Die Raiffeisen Flyers bleiben in der Basketball Superliga in der Erfolgsspur. Bei Aufsteiger Eisenstadt konnten sich die Korbjäger mit 107:98 durchsetzen.

Abenteuerliche Flucht: Polizei-Großaufgebot fahndete nach 19-jährigem Kroaten und seiner Beifahrerin

STEINHAUS BEI WELS. Eine abenteuerliche Flucht haben Samstagmittag ein 19-jähriger Kroate und seine Beifahrerin (15) hingelegt. Zeitweise waren neun Streifen der Autobahnpolizei, der Polizeihubschrauber ...

Auto gegen Buswartehäuschen: Lenker schwer verletzt (Update 5.2., 11.05 Uhr)

EBERSTALZELL. Ein Auto ist Sonntagfrüh in Eberstalzell frontal gegen ein Buswartehäuschen gekracht. Der Lenker wurde schwer verletzt.

Gerüchte und Halbwahrheiten aber „klares Nein zum Logistikzentrum Hetzendorf“

WEISSKIRCHEN. Die Gerüchteküche brodelte und eine Bürgerinitiative hatte sich bereits gebildet. Es gab eine Anfrage eines Maklers auf den sogenannten Pfeiffer Gründen im Ortsteil Hetzendorf ein Logistikzentrum ...

Zeche geprellt und betrunken Auto gefahren: Führerschein weg

WELS. Ein 34-Jähriger hat in der Nacht auf Freitag in Wels zuerst in einem Lokal die Zeche geprellt, dann fuhr er mit dem Auto davon. Zufällig ging er aber der Polizei ins Netz: mit über zwei Promille ...

Feuerwehr musste Auto aus dem Mühlbach fischen

MARCHTRENK. Die Feuerwehr Marchtrenk musste Freitagmorgen ein Auto aus dem Mühlbach fischen.

Staatssekretärin auf Kultur-Tour

WELS. Kultur-Staatssekretärin Andrea Mayer (Grüne) war mit Partei-Begleitung in der Messestadt unterwegs. In Gesprächen mit Vertretern von MedienKulturHaus, Alter Schlachthof und Verein Römerweg konnte ...

Unbekannter überfiel Hofer-Filiale in Wels

WELS. Ein Unbekannter hat am Mittwoch gegen 12.40 Uhr eine Hofer-Filiale in Wels-Pernau überfallen.