Landjugend-Projekt des Bezirkes mit Goldmedaille prämiert

Gertrude Paltinger, BSc Tips Redaktion Gertrude Paltinger, BSc, 01.12.2022 18:02 Uhr

GUNSKIRCHEN/WELS-LAND. Das diesjährige Bezirksprojekt der Landjugend wurde bei der Bundesprojektprämierung mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Die besten Projekte die die Landjugend-Gruppen in Oberösterreich heuer durchgeführt haben, wurden zur Bundesprojektprämierung eingereicht. Das Projekt „Stadt, Wels-Land, Fluss“ der Landjugend des Bezirkes Wels-Land hat dabei eine Goldmedaille bekommen.

Federführend am Projekt beteiligt war Monika Kocmich aus Gunskirchen. Als Landjugend-Bezirksfunktionärin hat sie den aufZAQ-Lehrgang der Landjugend Österreich absolviert. Das Ausarbeiten eines Projektes gehörte zum Lehrgang. Die 22-jährige FH-Studentin setzte sich das Ziel den Bezirk mit ihrem Projekt zu vernetzen. Die Bezirkslandjugend hat daraufhin nicht nur einen Ortsgruppenaustausch unter dem Motto „herenta da Traun trifft drenta da Traun“, eine Nachtwächterführung, sondern auch die erste Landjugend-Entenrallye organisiert. Der größte Teil des Projekts war aber die Erstellung eines Quartetts über alle 24 Gemeinden des Bezirks. Dieses Spiel ist für die dritten Klassen der Volksschulen bestimmt. Jetzt hat dieses Gesamtkonzept auch die Jury bei „Bestof“, der Bundesprojektprämierung der Landjugend, überzeugt.

Weiters darf sich auch die Landjugend Oberösterreich über eine Gold-Prämierung für ihr Projekt „Erntedankfest – Österreich in seiner Vielfalt“ freuen, das im September in der Linzer Innenstadt stattfand.

Ausgezeichnet wurden auch die Projekte der Gruppen St. Aegidi, Laakirchen-Roitham, Bezirk Vöcklabruck und ein Projekt der Bezirke Steyr, Kirchdorf, Linz-Land und Gmunden.

Kommentar verfassen



Versuchter Raub in Stadl-Paura geklärt

STADL-PAURA/ LAMBACH. Ein 31-jähriger Syrer wollte am frühen Sonntagmorgen in Stadl-Paura einen 26-jährigen Rumänen ausrauben.

Musikschüler bei einer Challenge

WELS/THALHEIM. Bei einer „klingenden Olympiade“ messen sich rund 200 Welser und Thalheimer Musikschüler. Acht verschiedene Challenges stehen von 3. bis 5. Februar im Herminenhof zur Auswahl.

Spende an das Frauenhaus Wels

WELS. Die Raiffeisenbank spendete 2.000 Euro an das Frauenhaus. Die Mitinhaber der Bank konnten über die DankeBonusApp aus drei karitativen Einrichtungen entscheiden.

Stricken mit viel Herz

WELS. Es glühten an vielen Tagen im Herbst die Finger im Cafe Straßmair, wenn sich strickfreudige Frauen trafen, um gemeinsam Socken, Hauben oder Schals für den guten Zweck zu fertigen. Durch den Verkauf ...

Am Ende wird doch alles immer gut

WELS. Thomas Rudelstorfer und Christopher Straberger schaffen es, Menschen in 45 Sekunden ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. In entzückenden Slapstick-Videos erheitern die beiden als Clowns ihre Follower ...

SUP the Traun: Verein bringt neuen Sport auf die Traun

THALHEIM/WELS/STADL-PAURA. David Müller und Stefan Wendt sind begeisterte Stand-Up-Paddler und haben sich zum Ziel gesetzt, diesen Sport nach Wels zu bringen und die Stadt um ein weiteres Sportangebot ...

Brandeinsatz bei Abfallentsorgungsunternehmen in Wels-Schafwiesen

WELS. In Wels-Schafwiesen stand Dienstagfrüh die Feuerwehr bei einem Brand bei einem Abfallentsorgungsunternehmen im Einsatz.

Sperre der Westbahnstrecke

WELS. In Wels-Neustadt war am frühen Montagnachmittag erneut die Westbahnstrecke nach einem vermutlichen Fund eines Kriegsrelikts bei Bauarbeiten gesperrt.