Mittwoch 24. Juli 2024
KW 30


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Das zweite Abenteuer von Liz: Junge Weißkirchner Autorin entführt wieder ins Feenland

Gerald Nowak, 16.08.2023 15:26

WEISSKIRCHEN. Marianne Glössl hat es wieder getan. Die Kinderbuchautorin schickt die Fee Liz wieder auf ein Abenteuer. Denn sie hat ihre Zauberkraft verloren.

Marianne Glössl und ihre beiden Werke. (Foto: Kroiss)
Marianne Glössl und ihre beiden Werke. (Foto: Kroiss)

Zum Inhalt: Alle Feen können zaubern. Doch eines Morgens wacht Liz auf und muss feststellen, dass sie ihre Zauberkraft verloren hat. Wie konnte das bloß passieren? Und welche Rolle spielen ihre Gefühle dabei? Gemeinsam mit ihrer Freundin Lucy begibt sich Liz auf die Suche nach der verlorenen Zauberkraft.

Verlag Herramhof

Auch das zweite Buch der Autorin kommt aus dem Verlagshaus Herramhof. „Liz und die verlorene Zauberkraft“ richtet sich an Kinder ab fünf Jahren. Es ist ein Mutmach-Buch und zeigt auch, wie wichtig Gefühle sind, und dass man sie ruhig zulassen. Denn dies kann Wunder bewirken. Wie schon bei ersten Band „Frühlingszauber im Feenland“ hat die Autorin nicht nur die Geschichte selbst geschrieben, sondern auch illustriert. Es entstand ein Werk bunt und mit viel Liebe zum Detail.

Geburtstag der kleinen Schwester

Die gelernte Bautechnikerin hat schon immer gerne gezeichnet. Doch in der Ausbildung ist dies ein Stück nach hinten gerutscht. Erst ein besonderer Tag brachte dies wiederum zum Vorschein. „Erst anlässlich des dritten Geburtstags meiner jüngsten Schwester fiel mir wieder ein, dass ich mein künstlerisches Talent nutzen, und ein Buch über zwei Feenfreundinnen schreiben könnte“, erzählt die Autorin. Beim Herramhof Verlag fand ihre Geschichte Anklang und so entstand die Zusammenarbeit, die jetzt zum zweiten Buch der Reihe führte.

Liz und die verlorene Zauberkraft

Herramhof Verlag

ISBN: 978-3-903147-41-6

Preis: 19,90 Euro

Für Kinder ab 5 Jahren


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden