Ein Sprungbrett für die Spieler: World Tennis Tour Wels 2019

Hits: 443
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 12.07.2019 09:05 Uhr

WELS. Es warten wieder spannende und interessante Matches auf die Zuschauer auf der UTC Anlage. Tips ist als Medienpartner beim „World Tennis Tour Wels 2019“ von Samstag, 20. Juli, bis Sonntag, 28. Juli, mit dabei.

Die Tennisstars von morgen geben sich bereits heute auf der Davis Cup erprobten Anlage des UTC Wels die Ehre. Der 25-jährige Niederösterreicher Dennis Novak (im Bild am Welser Centercourt) ist einer jener Spieler, die das Welser Turnier als Sprungbrett für eine Verbesserung des Weltranglistenplatzes zu nutzen wusste. Er gewann zwei Mal in Wels und steht nun bereits auf Ranglistenplatz 104 im weltweiten ATP-Ranking. Weitere ehemalige Wels-Sieger wie der Belgier David Goffin (ATP Nr. 7), der Brite Aljaz Bedene (ATP Nr. 43) oder der Tscheche Jiri Vesely (ATP Nr. 35) zählen mittlerweile zu den etablierten Top-Weltranglistenspielern. „Das “World Tennis Tour Wels 2019„ ist das einzige Tennis-Weltranglistenturnier des weltweiten “Profi-Circuits„ für männliche Jungprofis in Oberösterreich und eines von vier solcher Events in ganz Österreich“, erklärt Turnierdirektor Klaus Burndorfer.

Informationen

 

Sowohl die Spiele der Qualifikation (am 20. bis 22. Juli) als auch jene des Hauptbewerbes (Finale am 28. Juli um 10 Uhr) sind auf der UTC Wels-Tennisanlage (Pulverturmstraße 7) bei freiem Eintritt zu sehen. Letztes Jahr hatte das Turnier in Wels 128 Starter aus 29 Nationen. Informationen: www.utc-wels.or.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Basketball: Den Meister zermürbt

WELS. Die Raiffeisen Flyers mussten gegen Kapfenberg Davor Lamesic krankheitsbedingt vorgeben. Eine herbe Schwächung, denn der Kapitän war das Um und Auf im Spiel der Welser. Doch der scheinbar ...

Anschluss Wels Wirtschaftspark ist jetzt am Autobahn-Netz

WELS. Der Spatenstich für den Autobahnanschluss Wirtschaftspark erfolgte nach Baubeginn. Die Eröffnung hingegen einen Tag vor der Verkehrsfreigabe. Seit dem Samstag, 16. November, hat die Stadt ...

Gold für Christian Marschner

WELS. Unter großem Publikumsinteresse wurde die Ausstellung „Vier Tage danach“ des Künstlers Drago Julius Prelog in der Galerie Marschner eröffnet.

Gymnasiasten holen Sozialpreis

LAMBACH. Das Projekt der 3a des Stiftsgymnasiums mit dem Titel „Advent und Krankensalbung“ wurde für den Mutter-Teresa-Sozialpreis ausgewählt.

Weltreise mit dem Multikultibus

WEISSKIRCHEN. Der „Kunterbunte Multikultibus“ macht am Sonntag, 17. November, 15 Uhr im Pfarrsaal Weißkirchen Station.

Meister von morgen unterstützt

FISCHLHAM. Unter dem Motto „Alles Oper“ begeisterten junge ausgezeichnete Musiktalente aus der Region mit Auszügen aus Mozarts Zauberflöte und Figaros Hochzeit. Die Meister von morgen präsentierten ...

Kabarett: Nina Hartmann ist „Laut“

WELS. Der Kiwanis Club hat sich für ihre Benefizveranstaltung im Herbst Nina Hartmann eingeladen. Am Mittwoch, 20. November, um 19 Uhr spielt die Kabarettistin ihr viertes Solo-Programm „Laut“. ...

Mobilitätsbefragung: Mehr Anbindungen schaffen und den Takt endlich verdichten:

THALHEIM. Die Ergebnisse der Mobilitätsbefragung sind aussagekräftig, die am Gemeindeamt präsentiert wurden. Die Bevölkerung wünscht sich eine bessere Anbindung an den öffentlichen ...