Judo-EM: Unbelohnte Leistungen der Welser

Hits: 96
Sabrina Filzmoser (in Blau) zeigt ansteigende Form. (Foto: (C) Oliver Sellner)
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 18.04.2021 09:42 Uhr

WELS/LISSABON. Beim Judo liegt die Weltklasse eng zusammen. Es entscheiden Kleinigkeiten, aber auch Losglück. Das bekamen bei der Europameisterschaft in Lissabon, Sabrina Filzmoser und Shamil Borchashvili (LZ Multikraft Wels), leider zu spüren.

Borchashvili gewann seine ersten beiden Kämpfe. Dann musste er gegen den Weltmeister Sabi Muki (Israel) antreten. Der 25-jährige Welser kämpfte zwar beherzt, doch der Israeli war zu stark. Besonders bitter war das Ausscheiden von Sabrina Filzmoser in der zweiten Runde. Die Portugiesin Monteiro setzt sich in der Schlusssekunde durch einen Konter durch. Vorher im Kampf hätte Filzmoser eine Wertung bekommen müssen. Doch der Schiedsrichter verweigerte die Anerkennung. Während Borchashvili das Olympia-Ticket so gut wie sicher in der Tasche hat, muss Filzmoser beim Grand Slam in Paris (8. Mai) oder bei der WM in Budapest für die Olympia-Qualifikation noch punkten. 

Kommentar verfassen



Tischtennis: Sensation knapp verpasst

WELS. Es dauerte ein wenig, dann überwog die Freude über den Erfolg. Die Spieler der SPG Walter verschwendeten wenige Gedanken an das „Was-Wäre-Wenn“. Im ETTU-Cup Finale unterlagen die Welser nach ...

Katze von Baum gerettet: Feuerwehreinsatz in Wels-Vogelweide

WELS. Eine Katze, die in einer Mehrparteienwohnhaussiedlung im Welser Stadtteil Vogelweide nicht mehr selbst von einem Baum herunterklettern konnte, war am Sonntagnachmittag Grund für den ...

Großeinsatz am Bahnhof Marchtrenk: 18-Jähriger hantierte mit Schreckschusspistole

MARCHTRENK. Einen Großeinsatz der Polizei hat Samstagabend ein 18-Jähriger in Marchtrenk ausgelöst, nachdem der junge Mann am Bahnhof mit einer Waffe hantiert hatte.

Glassplitter an Bushaltestelle in Wels-Vogelweide

WELS. Die Feuerwehr wurde Samstagvormittag zu Sicherungsmaßnahmen bei einer Bushaltestelle in Wels-Vogelweide alarmiert, nachdem dort eine Glasscheibe zu Bruch gegangen ist.

Fünf Verletzte: Geisterfahrerin verursachte schweren Unfall auf A8

KRENGLBACH. Eine Geisterfahrt einer 33-Jährigen auf der Innkreisautobahn endete in der Nacht auf Samstag bei Krenglbach mit einem schweren Verkehrsunfall und fünf Verletzten. Die Frau ...

Einstimmiger Beschluss: Die nächste Haltestelle für den Ortsbus Thalheim

THALHEIM. Der einstimmige Gemeinderatsbeschluss bringt die nächste Etappe für den Ortsbus. Jetzt geht es in die Ausschreibungsphase und ab Dezember 2022 ist der Bus dann im Stundentakt vom Betriebsbaugebiet ...

Arbeiterkammer-Netzwerk: Jugend braucht Unterstützung

WELS. Das Arbeiterkammer Jugendnetzwerk für die Region hat zu einer Online Veranstaltung getroffen. Der Austausch unter den Partner brachte einige interessante Details zu Tage.

Kulturöffnung: Die Vorfreude und Hoffnung überwiegen

WELS. Es geht wieder los – wenn es wahr ist und wenn nichts mehr dazwischenkommt und wenn sich an etwaigen Verordnungen nichts mehr ändert. Die Kultur darf am 19. Mai wieder starten. Die Gefühle der ...