„Wir bieten somit den Piloten einmal mehr das ultimative Flugerlebnis“

Hits: 1459
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 28.12.2017 16:53 Uhr

GUNSKIRCHEN. Es ging schneller als gedacht und die Motorenleistung ist ebenfalls höher. Das freut naturgemäß Geschäftsführer Thomas Uhr. Das BRP-Rotax Team feiert das EASA Type Certificate für den 915 iSc3 A Flugmotor.

Wir bieten somit den Piloten einmal mehr das ultimative Flugerlebnis„, sagt Uhr und weiter “Die Zertifizierung wurde nicht nur innerhalb des versprochenen Zeitplans erreicht, sondern der Motor wurde mit noch höherer Leistung als ursprünglich angekündigt zertifiziert. Statt 100 kW (136 PS) maximaler Leistung bietet der Motor nun 104 kW (141 PS) maximale Leistung und 99 kW (135 PS) maximale Dauerleistung„. Das EASA Type Certificate (TC) ermöglicht es BRP-Rotax, den zertifizierten 915 iSc3 A Flugmotor für den europäischen Markt zu produzieren und damit den Wunsch der Kunden nach einem leistungsstärkeren Rotax Flugmotor mit bewährter Zuverlässigkeit zu erfüllen, heißt es auf der Geschäftsführung am Standort Gunskirchen.

Alle Anwendungen

Die erhöhte Leistung von 104  KW ist bis zu 4.572 Meter  (15.000 ft) verfügbar, was den Flugmotor perfekt für alle Anwendungen in Flächenflugzeugen und Gyrocoptern macht. Mit diesem Flugmotor können nun bis zu vier Personen in einem einmotorigen Flugzeug transportiert werden.

Mit mehr als 180.000 Motoren, die in über 40 Jahren verkauft wurden, sind Rotax Flugmotoren führend am Markt für Leicht- und Ultraleichtflugzeuge. Mit 19 Vertragshändlern und einem Netzwerk von mehr als 220 Verkaufsstellen und Reparaturzentren, die die Kunden weltweit unterstützen, werden Rotax Flugzeugmotoren an mehr als 80 Prozent  aller Flugzeughersteller in diesem Segment geliefert.

Entwicklung und Produktion

BRP-Rotax GmbH & Co KG, das Gunskirchner Tochterunternehmen von BRP Inc., ist führend in der Entwicklung und Produktion von innovativen Rotax 4- und 2-Takt-Hochleistungsmotoren sowohl für BRP-Produkte wie Ski-Doo und Lynx Motorschlitten, Sea-Doo Jetboote, Can-Am Gelände- und Side-by-Side-Fahrzeuge sowie Spyder als auch für Motorräder, Karts, Ultraleicht- und Leichtflugzeuge.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Blasmusiker musizieren mittels Video auch in der Pandemie gemeinsam

GUNSKIRCHEN/THALHEIM. Weil im Blasorchester seit Wochen nicht geprobt werden kann, setzen Musikkapellen im Advent wieder auf digitales Musizieren. Sie übermitteln damit ihre Advent- und Weihnachtsgrüße. ...

Radarüberwachung: Zustimmung für neues Gerät und der Ruf nach Wende

WELS. Es waren 7.739 Übertretungen, die die mobile Radarüberwachung binnen drei Jahren zwischen den Kreuzungen Schulstraße und Grüne Zeile auf der Salzburgerstraße aufzeichneten. ...

Immer mehr Rüben werden angebaut

WELS-LAND/GUNSKIRCHEN. Noch bis Ende November werden die heimischen Zuckerrüben geerntet, der 20 Tonnen schwere „Rübenroder“ ist der fast rund um die Uhr in der Region im Einsatz.

Wels Card: Vorjahresumsatz trotz Lockdwown bereits übertroffen

WELS. Der Umsatz mit der Wels Card hat die Ein Millionen Marke bereits übertroffen. Mit aktuell über 230 Partnern aus allen Sparten des Handels, der Gastronomie, der Dienstleister, Ticketcenter, ...

Rico baut 2021 die Lehrwerkstätte weiter aus

THALHEIM. Lehrlinge ausbilden heißt vordenken. Mindestens drei Jahre gehen ins Land, bis ein Jugendlicher seine Lehrabschlussprüfung absolvieren kann und als Fachkraft gilt. Das Thalheimer ...

Gas für den Zirkus Althoff

WELS. Als Helfer in der Not für den Circus Althoff ist die Welser Firma Doppler eingesprungen.

Lambacher Werkschule überzeugte

LAMBACH. Die Werkschule erhielt im September den OÖ. Regionalitätspreis in der Kategorie Handwerk und Gewerbe. Diese Auszeichnung erregte das Interesse der Wirtschaftskammer und lockte Obmann ...

Neukirchner Bauernfamilien backen Weihnachtskekse im großen Stil

NEUKIRCHEN BEI LAMBACH. Die Gemeinde ist eine richtige Kekserl-Hochburg. Drei bäuerliche Familien haben sich auf die Herstellung von Weihnachtskeksen spezialisiert.