„Wir bieten somit den Piloten einmal mehr das ultimative Flugerlebnis“

Hits: 1401
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 28.12.2017 16:53 Uhr

GUNSKIRCHEN. Es ging schneller als gedacht und die Motorenleistung ist ebenfalls höher. Das freut naturgemäß Geschäftsführer Thomas Uhr. Das BRP-Rotax Team feiert das EASA Type Certificate für den 915 iSc3 A Flugmotor.

Wir bieten somit den Piloten einmal mehr das ultimative Flugerlebnis„, sagt Uhr und weiter “Die Zertifizierung wurde nicht nur innerhalb des versprochenen Zeitplans erreicht, sondern der Motor wurde mit noch höherer Leistung als ursprünglich angekündigt zertifiziert. Statt 100 kW (136 PS) maximaler Leistung bietet der Motor nun 104 kW (141 PS) maximale Leistung und 99 kW (135 PS) maximale Dauerleistung„. Das EASA Type Certificate (TC) ermöglicht es BRP-Rotax, den zertifizierten 915 iSc3 A Flugmotor für den europäischen Markt zu produzieren und damit den Wunsch der Kunden nach einem leistungsstärkeren Rotax Flugmotor mit bewährter Zuverlässigkeit zu erfüllen, heißt es auf der Geschäftsführung am Standort Gunskirchen.

Alle Anwendungen

Die erhöhte Leistung von 104  KW ist bis zu 4.572 Meter  (15.000 ft) verfügbar, was den Flugmotor perfekt für alle Anwendungen in Flächenflugzeugen und Gyrocoptern macht. Mit diesem Flugmotor können nun bis zu vier Personen in einem einmotorigen Flugzeug transportiert werden.

Mit mehr als 180.000 Motoren, die in über 40 Jahren verkauft wurden, sind Rotax Flugmotoren führend am Markt für Leicht- und Ultraleichtflugzeuge. Mit 19 Vertragshändlern und einem Netzwerk von mehr als 220 Verkaufsstellen und Reparaturzentren, die die Kunden weltweit unterstützen, werden Rotax Flugzeugmotoren an mehr als 80 Prozent  aller Flugzeughersteller in diesem Segment geliefert.

Entwicklung und Produktion

BRP-Rotax GmbH & Co KG, das Gunskirchner Tochterunternehmen von BRP Inc., ist führend in der Entwicklung und Produktion von innovativen Rotax 4- und 2-Takt-Hochleistungsmotoren sowohl für BRP-Produkte wie Ski-Doo und Lynx Motorschlitten, Sea-Doo Jetboote, Can-Am Gelände- und Side-by-Side-Fahrzeuge sowie Spyder als auch für Motorräder, Karts, Ultraleicht- und Leichtflugzeuge.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Technik und Kultur in der Werkhalle

WELS. Technik erleben und Kultur genießen kann man am Mittwoch, 13. November ab 19 Uhr in der Werkshalle der Firma Austria-Bio-Plastics. Auf Einladung von Hausherrin Renate Pyrker und der Karin Rahman ...

Trauer am Pater Johannes Kriech

KRENGLBACH/WELS. P. Johannes Kriech, Mariannhiller Missionar, ist am 11. November im 76. Lebensjahr in Wels verstorben.

Polizeiauto überschlug sich bei Unfall

MARCHTRENK. Auf dem Weg zu einem Einbruchalarm wurde Dienstagabend ein Streifenwagen in einen Verkehrsunfall verwickelt. 

Novem: Transparent, sicher, schnell und innovativ Gold kaufen und verkaufen

WELS/LINZ. Die Novem Edelmetalle GmbH mit Hauptsitz in der Europastraße 69 in Wels als auch mit einem Store in der Landstraße 1 in Linz bietet eine neue, innovative Art, Alt- als auch Bruchgold ...

Der Krampus packt die musikalische Rute aus

WELS. Schüler wissen, dass der Leopolditag Freitag, 15. November ist. Doch ab 19 Uhr besucht nicht der Heilige den Alten Schlachthof, sondern die Welser Haudegen von Heaven2Hell laden ein zum Krampuskränzchen. ...

Kleinkunstabende: Gelungener Abschluss

MARCHTRENK. Das Organisationsteam der Jungen Generation zieht nach vier Kleinkunstabenden zufrieden Bilanz. Die unterschiedlichen Veranstaltungen kamen beim Publikum gut an.

Fortbildung: Wissen ausgetauscht

BUCHKIRCHEN. Im Rahmen einer Fortbildung trafen sich Lehrerinnen der Landwirtschaftlichen Fachschulen in Mistelbach.  Als Referentin konnte Eva-Maria Lipp gewonnen werden. Sie ist Leiterin der Frischen ...

Mit Koschutz hat Rost keine Chance – auch nicht im weltgrößten Klimakanal

HOLZHAUSEN. Ob bei Airbus, im Hochgebirge oder in einem 300 km/h-Windkanal: Die Firma Koschutz schützt Stahl und Beton vor Korrosion. Auch dann, wenn„s hart zur Sache geht.