Christian Schöffmann ist jetzt offiziell der neue Gunskirchner Bürgermeister

Hits: 119
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 17.01.2020 10:53 Uhr

GUNSKIRCHEN. Der Gemeinderat hat gewählt. In einer geheimen Abstimmung setzte sich VP-Kandidat Christian Schöffmann gegen den SP Kandidaten Vizebürgermeister Jochen Leitner durch.

Die Mandatsverteilung im Gemeinderat spiegelt auch das Wahlergebnis wieder: 16 VP, 8 SP und 7 FP. In geheimer Abstimmung bekam Schöffmann im ersten Urnengang die benötigte absolute Mehrheit  und ist damit neuer Bürgermeister der Marktgemeinde. Auf den SP-Kandidaten entfielen acht Stimmen. Sieben Stimmen waren ungültig. Die FPÖ stellte keinen Kandidaten auf. Schöffmann bedankte sich für das Vertrauen und sprach explizit seinen Vorgänger Josef Sturmair an: „Du hast mich 2009 in die Politik geholt. 2015 bin ich in den Gemeindevorstand gekommen. Du bist ein Vorbild für mich. Sepp, du hast mich in den letzten Wochen unterstützt und auf das Amt vorbereitet“. Vor der Wahl sprach Tips noch mit dem nunmehrigen Altbürgermeister Sturmair: „Wehmut verspüre ich keine. Es war die richtige Entscheidung jetzt die Übergabe zu machen“.

Das nächste große Projekt für die Marktgemeinde ist eine neue Kindergarten. Die Planungen werden in Kürze beginnen. Das Sportzentrum ist in der Fertigstellung und das 1.200-Jubiläumsjahr steht an. „Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und viele gute Diskussionen. Mein Motto bleibt: Miteinander reden. gestalten und entscheiden“. SP-Kandidat Leitner gratulierte zur Wahl: „Ich hoffe auf eine gute Zusammenarbeit in der Zukunft“. Die FPÖ-Fraktion verzichtete auf eine öffentliche Erklärung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



20 Einbrüche in Wels-Land seit Jahresbeginn: Täter lassen Bargeld und Schmuck mitgehen

WELS-LAND. Das Ziel sind nur Wohnhäuser. Seit Jahresbeginn waren 20 Objekte vor allem in Thalheim, Weißkirchen und Marchtrenk das Ziel. Die Polizei sucht nach einem schwarzen Van, der vermutlich ...

Feuerwehr ist 2019 56 Mal ausgerückt

FISCHLHAM. 56 Brand- und technische Einsätze haben die 90 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr im Jahr 2019 geleistet.

Welser Stadionlösung ist jetzt unterzeichnet

WELS. Die Unterschrift unter dem Vertrag ist trocken. Was jetzt noch fehlt zum vollkommenen Glück ist der Aufstieg der WSC Hertha in die zweite Fußball- Bundesliga.

Spatenstich für neuen Firmensitz von Agilox

NEUKIRCHEN BEI LAMBACH. Die Firma Agilox, ein Hersteller von Logistikrobotern, investiert sieben Millionen Euro in einen Neubau. Realisiert wird die neue Firmenzentrale vom Bauunternehmen Peneder ...

Bildreiche Reise ins sagenhafte Island

WELS. Nicht weit vom nördlichen Polarkreis entfernt liegt die letzte große Wildnis Europas, eine Insel aus Feuer und Eis und von ungezähmter Schönheit – Island. Der passionierte ...

Alt-Bürgermeister zum Ehrenbürger ernannt

SCHLEISSHEIM. Alt-Bürgermeister Manfred Zauner wurde für sein umfassendes und vorbildliches Engagement geehrt und im feierlichen Rahmen zum Ehrenbürger der Gemeinde ernannt.

Bauern demonstrieren für „faire Preise für unsere Produkte“

SATTLEDT/STADL-PAURA. Österreichweit waren Bauern mit ihren Traktoren unterwegs um vor Spar-Filialen zu demonstrieren und ihren Forderungen nach „fairen Preisen für unsere Produkte“ und viel ...

Elisabeth Möst spielt „Der kleine Prinz“

PICHL. Ein ganz besonderes Highlight präsentiert das Kultur Cafe Pichl am Sonntag, 1. März, 19.30 Uhr im Pfarrsaal. Flötistin Elisabeth Möst und Schauspielerin Rita Dummer präsentieren ...