Die Mobilität der Zukunft beginnt an der Welser Fachhochschule

Hits: 89
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 17.09.2020 06:57 Uhr

WELS. Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner gratuliert den FH-Studenten zur erfolgreichen Entwicklung eines ein Liegerades mit einem Wasserstoff-Brennstoffzellen-Antrieb. Der Prototyp ist für den Straßenverkehr voll zulassungsfähig.

 

Wer den Landesrat kennt, der weiß, dass er einen Test nicht abgeneigt ist. So war er hochselbst mit dem Prototypen unterwegs. Studierende der Studiengänge Angewandte Energietechnik, Automatisierungstechnik und Leichtbau & Composite Werkstoffe gemeinsam mit Forscher und Techniker aus dem Fachbereich Energietechnik eben ein Liegerad mit einem Wasserstoff-Brennstoffzellen-Antrieb entwickelt und getestet. Ziel der Forschergruppe ist die Steigerung der Energieeffizienz dieses Antriebssystems. Durch optimale Simulation und Auslegung des Systems kann in Zukunft für unterschiedliche Anwendungsgebiete – vom Liegerad bis zum LKW - der effizienteste Antrieb berechnet werden.

Maßgebliche Bereiche

„Die Bereiche Automotive und Mobilität sind für den Standort Oberösterreich maßgeblich. Mit Themen wie Antriebskonzepte, Fahrzeuge, Leichtbau und innovative Composite Werkstoffe nimmt Oberösterreich eine Vorreiterrolle auf diesem Gebiet ein.“, ist sich Achleitner sicher.

„Das Herzstück unseres Antriebskonzeptes ist eine Wasserstoff-basierende Brennstoffzelle, welche einen Elektromotor antreibt. Als Pufferspeicher dient ein kleiner Akkumulator, um Spitzenlasten abzudecken und zurückgewonnene Energie speichern zu können. Dieses System hat enormes Zukunftspotential, da dieser Antrieb keine schädlichen Abgase produziert“, erklärt der Student Alexander Nagl. Einige Angewandte Energietechnik-Studierenden haben ihre Bachelorarbeit zu diesem Antriebssystem verfasst. Leichtbau-Studierende haben an der Entwicklung der Karosseriebauteile in Leichtbauweise gearbeitet.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Voller Brass Sound in der Welser Stadthalle

WELS. Die Brass Band Oberösterreich gastiert auf Einladung des Blasmusikverbandes in der Stadthalle. Die Besucher können vollen Brass Sound unter Einhaltung der Covid19-Bestimmungen genießen. ...

Erfolgreicher Start für die Jeunesse

WELS. In der Landesmusikschule fanden die ersten Konzerte der Jeunesse Saison statt. Auf dem Programm standen die spannenden Abenteuer rund um Loris Liederbaum und dem Ensemble kBumm.

Österreichs größte und vielfältigste Berufsmesse erstmals digital

WELS. Die Messe Jugend & Beruf, seit vielen Jahren Österreichs größte und vielfältigste Berufsinformationsmesse, wird heuer erstmals zur „DIGI-Messe Jugend & Beruf“.

Oberösterreichs größter Kürbis

BUCHKIRCHEN. Aus der Gemeinde kommt der diesjährige größte Kürbis Oberösterreichs. 

Welserin bei The Voice of Germany

WELS. Nach „The Voice Österreich“ 2018 und „Das Supertalent“ 2019 versucht die stimmgewaltige Welserin Katiuska McLean jetzt ihr Glück bei der Castingshow „The Voice of Germany“. ...

Günter Rübig erhält das Silberne Ehrenzeichen des Landes OÖ

LINZ/WELS. Der Welser Unternehmer Günter Rübig bekam jetzt das Silberne Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich verliehen. Laut Landeshauptmann Thomas Stelzer sollen damit sein Engagement und Willen, ...

Aktion: Stricken mit Herz

WELS. Die Aktion „Stricken im öffentlichen Raum gegen soziale Kälte“ findet in diesem Jahr unter dem Motto „Stricken mit Herz“ statt. Jeden Mittwoch bis zum 25. November treffen sich ...

Bäuerinnen machen Appetit auf regionale Qualität

WELS. Anlässlich des Welternährungstages am 16. Oktober verwöhnten die Bäuerinnen aus den Bezirken Wels und Wels Land die Wochenmarktbesucher mit gesunden Cookies.