Wels Card: Welser Wirtschaft hilft der Welser Wirtschaft

Hits: 153
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 13.11.2020 11:36 Uhr

WELS. Der Obmann der Wirtschaftskammer, Franz Edlbauer, sendet einen Appell aus: „Durch den neuerlichen Lockdown sinkt auch die Kundenfrequenz in der Innenstadt, sehr zum Leidwesen des Welser Handels. Wichtig ist nun, dass wir zusammenstehen, uns gegenseitig unterstützen und wir unsere Einkäufe bei unseren regionalen Händlern in der Stadt tätigen“.

 

Ein gutes Instrument die regionale Wirtschaft und den Einzelhandel zu unterstützen ist der Kauf einer Wels Card. Mit über 230 Partnerbetrieben und rund 2 Millionen Euro Umsatz an verkaufter Wels Cards ist die städtische Einkaufswährung ein ideales Instrument zur Steigerung der Kaufkraft, der Stärkung der Innenstadt sowie zur Kundenbindung. Unzählige Weihnachtsfeiern werden in diesem Jahr nicht stattfinden, deshalb richtet die WKO einen Appell an die Unternehmen, stattdessen deren Mitarbeiter mit einer Wels Card zu u zu beschenken. „Corona wird die allermeisten Weihnachtsfeiern ausfallen lassen. Gerade jetzt ist es aber essentiell, die schwer betroffenen Branchen zu unterstützen. Durch den Kauf einer Wels Card, die im Wirtshaus oder beim Einkaufen in der Stadt rechtzeitig vor Weihnachten eingelöst werden kann, hilft die Welser Wirtschaft der Welser Wirtschaft“, so Edlbauer. Erhältlich ist die Wels Card bei der Wels Info am Stadtplatz.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gratis-Tests starten flächendeckend

WELS/WELS-LAND. Der Vorschlag nach Gratis-Teststationen in allen Bezirken geistert seit vielen Wochen in der Öffentlichkeit. Nach fünf Standorten für ganz Oberösterreich gibt es nun ...

Leistungsabzeichen an junge Musiker

WELS-LAND/WELS. 84 Musiker aus dem Bezirk Wels-Land und der Stadt Wels, die ein Blasinstrument oder das Schlagwerk in einer Landesmusikschule erlernen, zeigten im Jahr 2020 besonderen Fleiß und Ausdauer. ...

Rekordumsatz für die Wels Card: 1,8 Millionen Euro im Jahr 2020

WELS. Trotz dreier Lockdowns hat die Wels Card nichts an Zugkraft verloren. Ganz im Gegenteil. Der Jahresumsatz für 2020 beträgt 1,8 Millionen Euro.

Wissenschaftssoiree: Zuhören und mitreden

WELS. „Gestern normal, heute Corona – wie hat Covid unsere Bedürfnisse verändert?“ – diese Frage stellt Kristiana Roth, Lehrende für Innovations- und Technologiemanagement ...

Abgesagt oder verschoben

WELS. Aufgrund der Covid-19-Maßnahmen muss die Stadt Wels eine Reihe von geplanten Kulturveranstaltungen verschieben beziehungsweise vorerst absagen.

Neues Buch rollt Lambacher Kraftwerks-Konflikt auf

LAMBACH/STADL-PAURA/WELS. Nach 25 Jahren hat ein Welser Paar den Konflikt um das Kraftwerk Lambach in einem Buch aufgearbeitet.

Stadtgalerie Wels halbiert sich vorerst

WELS. Da noch völlig unklar ist, wann ein regulärer Ausstellungsbetrieb wieder möglich sein wird, hat man sich im Medien Kultur Haus dazu entschlossen, den großen Saal vorerst einmal ...

Mehr Fragen als Antworten beim Welser Impfstart

WELS. In Aussendungen der Stadt wird die Impfstrategie des Bundes kritisiert. Noch dazu sind zu wenig Impfdosen vorhanden. Jetzt gibt es aber Medienberichte, dass Impfungen an Personen verabreicht wurden, ...