Wels Card: 365 Euro steuerfrei schenken

Hits: 174
Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 16.12.2020 09:00 Uhr

WELS. Weihnachtsfeiern oder Betriebsfeiern müssen heuer ausfallen. Stattdessen können Unternehmen ihren Mitarbeitern steuerfreie Gutscheine schenken. Die Regierung hat den bisherigen Betrag von 186 Euro für steuerfreie Gutscheine um zusätzlich 365 Euro erhöht.

Die Wels Card als regionale Welser Währung mit über 230 Partner­unternehmen im Bereich Shoppen und Gastronomie fällt unter diese neue Regelung. Daher freuen sich Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen, denn beide profitieren von dieser Steuer­erleichterung.

140 Unternehmen bestellten aktuell für mehr als 15.000 Mitarbeitern 2020 die Wels Card, welche heuer vielfach unter den Christbäumen landen wird. Dank individueller Beladung, personalisierter Beschriftung und einer weihnachtlichen Verpackung eignet sich die Wels Card mit Partnern aus allen Sparten des Handels, der Gastronomie und Dienstleister als Weihnachtsgeschenk oder als Ersatz für die Weihnachtsfeier. So profitiert auch die besonders schwer getroffene Gastronomie von der Aktion. Mit einem Umsatz von jährlich über einer Million Euro trägt die Wels Card als Einkaufswährung der Stadt einen besonders wichtigen Teil dazu bei, die Kaufkraft sowie die Kundenbindung im Wirtschaftsraum Wels zu stärken.

Wertschöpfung bleibt

„Weihnachten ist die Zeit, die Leistung der Mitarbeiter mit einer schönen Anerkennung zu würdigen. Dieses Jahr dürfen Weihnachtsfeiern nicht stattfinden und dadurch entgeht der Gastronomie eine wichtige Einnahmequelle. Die Wels Card sorgt dafür, dass die Wertschöpfung dort ankommt, wo sie jetzt gebraucht wird. In der Welser Gastronomie sowie im Handel der Stadt“, sagt Wels Marketing & Touristik-Geschäfsführer Peter Jungreithmair.

Meinungen aus der Politik

Bürgermeister Andreas Rabl sagt dazu: „Weihnachten ist die Zeit um seinen Mitarbeiten Danke zu sagen. Die steuerfreie Wels Card ist ein großartiger Ausgleich für die abgesagten Weihnachtsfeiern. Zudem fließt der Wert der Karte wieder in unsere lokale Gastronomie oder den Handel. Ein tolles Geschenk!“

 Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner freut sich über die neue Regelung: „Die Wels Card als Weihnachtswährung bringt steuerfrei eine Win-Win-Situation für die Welser Betriebe und die beschenkten Mitarbeiter. 365 Euro können steuerfrei als Ersatz für die Weihnachtsfeier pro Mitarbeiter als Anerkennung überreicht werden.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gebührenverordnung: Welser SPÖ und FPÖ im Clinch wegen der Nachmittagsbetreuung

WELS. Der Wahlkampf wirft seine Schatten voraus. In einem sind sich die SPÖ und die FPÖ einig. Der Ausbau der Nachmittagsbetreuung ist wichtig. Doch dann sind die Gemeinsamkeiten vorbei.

Treul möchte Abbaugebiet erweitern, Bürgerinitiative sieht Arten gefährdet

STADL-PAURA/GUNSKIRCHEN. Die Firma Treul sieht in der Erweiterung ihres Schotterabbaugebietes einen Versorgungsauftrag mit regionalen, mineralischen Rohstoffen und will das Areal nach dem Abbau wieder ...

Totalsperre der A9 nach Lkw-Unfall

SATTLEDT. Ein schwerer Verkehrsunfall hat Donnerstagvormittag, 15. April 2021, auf der Pyhrnautobahn bei Sattledt einen Schwer- und einen Leichtverletzten gefordert.

Insgesamt 2.846 Einsätze für die Feuerwehren im Bezirk Wels-Land

WELS-LAND. Von den Einsatzzahlen her war 2020 ein durchschnittliches Jahr. Aber Corona stellte alles auf den Kopf und so kamen für die Feuerwehren auch viele logistische Aufgaben dazu.

Sich typisieren lassen und der kleinen Leonie helfen

MARCHTRENK/HOLZHAUSEN. Die dreijährige Leonie aus Holzhausen ist ein aufgewecktes, fröhliches Mädchen. Aber sie hat es gerade sehr schwer im Leben, vor einigen Monaten wurde Leukämie diagnostiziert. ...

Der Mars im Rampenlicht

WELS. „Wer lebt denn auf dem Mars?“ – diese brennende Frage beantwortet am Donnerstag, 15. April 18.30 Uhr ausführlich der bekannte und sympathische Astrophysiker Gernot Grömer. 

Neue Wirtschaftsbund-Obfrau in Weißkirchen

WEISSKIRCHEN. Mit Anita Binder hat der Wirtschaftsbund (WB) eine neue Obfrau, unter Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen fand die Jahreshauptversammlung statt.

Judo-EM: Auf Medaillen- und Olympia Jagd

WELS/LISSABON. Bei der Judo Europameisterschaft in Lissabon vertreten zwei Multikraft Kämpfer Österreichs Farben. Shamil Borchashvili will unbedingt eine Medaille holen und damit die Olympia Quali so ...