Der Start für die Hilfe begann mit dem Welser Businessrun: TroGroup spendet 100.000 Euro

Gerald Nowak Tips Redaktion Gerald Nowak, 30.11.2022 10:50 Uhr

WELS. Die TroGroup war mit 72 Mitarbeitern beim Businessrun am Start. Für jeden Teilnehmer wollte das Unternehmer 250 Euro für den guten Zweck spenden. Die Eigentümer stockten den Betrag auf 100.000 Euro auf und geht an Unicef Österreich.

„Ich bin stolz auf unsere Mitarbeiter, die für den guten Zweck gelaufen sind und damit ihr persönliches Engagement für Menschen in Not gezeigt haben. Mein Dank gilt unseren Eigentümern, die entschieden haben, den Betrag auf 100.000 Euro aufzustocken und damit den Kindern und Familien in der Ukraine zu helfen. Das zeigt eindrucksvoll, wofür wir als Familienunternehmen stehen,“ sagt CEO Norbert Schrüfer bei der Übergabe. Die TroGroup befindet sich zu 74,9 Prozent im Besitz der Müller-Just-Familienstiftungen und zu 25,1 Prozent im Besitz der Eigentümer der niederösterreichischen Im Wind-Gruppe.

Das Geld geht an Unicef Österreich, die wiederum den Menschen in der Ukraine helfen, die vom Krieg betroffen sind. Besonders die Kinder sind die Leidtragenden: „Unicef liefert Hilfsgüter in die betroffenen Gebiete und bietet Familien auf der Flucht mobile Anlaufstellen. Außerdem arbeitet die Organisation mit Hochdruck daran, die Menschen vor Ort auf den Winter vorzubereiten. „Der kalte Winter verschärft die humanitäre Lage der Kinder und ihrer Familien noch einmal um ein Vielfaches. Unser Hauptaugenmerk liegt jetzt darauf, ukrainische Familien warm und sicher durch den Winter zu bekommen,“ so Christoph Jünger, Geschäftsführer des Österreichischen Komitees für Unicef.

Kommentar verfassen



Der fünfte Sieg in Folge

WELS. Die Raiffeisen Flyers bleiben in der Basketball Superliga in der Erfolgsspur. Bei Aufsteiger Eisenstadt konnten sich die Korbjäger mit 107:98 durchsetzen.

Abenteuerliche Flucht: Polizei-Großaufgebot fahndete nach 19-jährigem Kroaten und seiner Beifahrerin

STEINHAUS BEI WELS. Eine abenteuerliche Flucht haben Samstagmittag ein 19-jähriger Kroate und seine Beifahrerin (15) hingelegt. Zeitweise waren neun Streifen der Autobahnpolizei, der Polizeihubschrauber ...

Auto gegen Buswartehäuschen: Lenker schwer verletzt (Update 5.2., 11.05 Uhr)

EBERSTALZELL. Ein Auto ist Sonntagfrüh in Eberstalzell frontal gegen ein Buswartehäuschen gekracht. Der Lenker wurde schwer verletzt.

Gerüchte und Halbwahrheiten aber „klares Nein zum Logistikzentrum Hetzendorf“

WEISSKIRCHEN. Die Gerüchteküche brodelte und eine Bürgerinitiative hatte sich bereits gebildet. Es gab eine Anfrage eines Maklers auf den sogenannten Pfeiffer Gründen im Ortsteil Hetzendorf ein Logistikzentrum ...

Zeche geprellt und betrunken Auto gefahren: Führerschein weg

WELS. Ein 34-Jähriger hat in der Nacht auf Freitag in Wels zuerst in einem Lokal die Zeche geprellt, dann fuhr er mit dem Auto davon. Zufällig ging er aber der Polizei ins Netz: mit über zwei Promille ...

Feuerwehr musste Auto aus dem Mühlbach fischen

MARCHTRENK. Die Feuerwehr Marchtrenk musste Freitagmorgen ein Auto aus dem Mühlbach fischen.

Staatssekretärin auf Kultur-Tour

WELS. Kultur-Staatssekretärin Andrea Mayer (Grüne) war mit Partei-Begleitung in der Messestadt unterwegs. In Gesprächen mit Vertretern von MedienKulturHaus, Alter Schlachthof und Verein Römerweg konnte ...

Unbekannter überfiel Hofer-Filiale in Wels

WELS. Ein Unbekannter hat am Mittwoch gegen 12.40 Uhr eine Hofer-Filiale in Wels-Pernau überfallen.