„City Nature Challenge“ – Artenvielfalt Waidhofens dokumentieren

Hits: 199
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 25.04.2021 08:22 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Von 30. April bis 3. Mai 2021 nimmt Waidhofen an der City Nature Challenge teil und alle Bürger Waidhofens sowie Besucher sind aufgerufen mitzumachen, um die Vielfalt an Tieren, Pflanzen und Pilzen zu dokumentieren.

Der urbane Lebensraum ist voller wilder Tiere und Pflanzen. Die jährlich im Frühjahr stattfindende City Nature Challenge (CNC) widmet sich diesem Lebensraum und untersucht unter Mitwirkung der lokalen Bevölkerung die Artenvielfalt in den Städten weltweit. So auch in Waidhofen. Alle können mitmachen!

Waidhofen erstmals dabei

Von 30. April bis 3. Mai 2021 findet die City Nature Challenge auch in Waidhofen statt – zum ersten Mal. In diesem Zeitraum kann die Bevölkerung die wilde Natur innerhalb der Stadt Waidhofen mit Fotos dokumentieren und ihre Beobachtungen online auf der Naturbeobachtungsplattform „iNaturalist“ teilen. Einfach auf der Plattform kostenlos anmelden und die Fotos von Tieren und Pflanzen hochladen. Von Interesse sind alle wilden Tiere, Pflanzen und Pilze. Zusammen mit Freiwilligen auf der ganzen Welt werden die Beobachtungen dann von 4. bis 9. Mai bestimmt. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden am 10. Mai verkündet.

Erste internationale Challenge 2016

Die City Nature Challenge gibt es seit 2016 und wird auf internationaler Ebene von dem Natural History Museum of Los Angeles County und der California Academy of Sciences organisiert. Österreich nimmt an diesem Event seit 2020 teil. Dieses Jahr nehmen bereits zehn Regionen aus Österreich an diesem internationalen Wettbewerb teil, vier davon aus Niederösterreich. Neben der Bundeshauptstadt Wien und den Landeshauptstädten Graz, Klagenfurt, Linz und St. Pölten sind auch zwei Nationalparks (Nationalpark Thayatal, Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel) sowie die Region Mondsee-Irrsee, die Stadt Krems zusammen mit der Wachau und Waidhofen an der Ybbs vertreten.

815.000 Beobachtungen im Vorjahr

Trotz der weltweiten COVID-19 Pandemie nahmen 2020 weltweit 244 Städte/Regionen an der City Nature Challenge teil. 815.000 Beobachtungen von 32.000 verschiedene Arten wurden von 41.000 Teilnehmern gemeldet. Ein wichtiges Ziel der City Nature Challenge ist, die Bevölkerung wieder für die Natur in ihrer Umgebung zu begeistern. Darüber hinaus wird das Wissen über die Artenvielfalt in der Region gestärkt. Organisiert wird die City Nature Challenge für Waidhofen von Tanja Lumetsberger von der Donau-Universität Krems in Kooperation mit der Stadt Waidhofen an der Ybbs. Weitere Infos finden sich auf www.biodiversityaustria.at/service/cnc2021/.

Freitag, 30. April bis Montag, 3. Mai 2021

Naturbeobachtungsplattform „iNaturalist“: https://www.inaturalist.org/

Kommentar verfassen



Eine Familie braucht nach dem unerwarteten Tod des Familienvaters Unterstützung

OPPONITZ. Kurz vor der Adventzeit wurde die Familie Pichler vom Hause „Vorderwim“ aus Opponitz von einem schweren Schicksalsschlag getroffen. Die Ehefrau und drei Kinder im Alter von elf, 14 und 16 ...

FPÖ überrascht mit Spitzenkandidat bei Gemeinderatswahl in Waidhofen/Ybbs

WAIDHOFEN/YBBS. Die Bezirks-FPÖ startet noch vor Weihnachten ihren Wahlkampf für die Gemeinderatswahlen am 30. Jänner 2022 in der Statutarstadt Waidhofen/Ybbs und präsentiert mit Josef ...

Handel in Waidhofen in Zeiten des Lockdowns

WAIDHOFEN/YBBS. Seit 22. November gilt wieder ein bundesweiter Lockdown. Damit einhergehend trifft die Schließung des Handels auch die Waidhofner Innenstadt gerade in der Vorweihnachtszeit hart.

Lions Club hilft Menschen in der Region

WAIDHOFEN/YBBS. Der Lions Club ist eine Organisation mit weltweit insgesamt über 1,4 Millionen Mitgliedern, deren oberste Prämisse Menschlichkeit lautet. Darum ist es erklärtes Ziel, dem Nächsten auf ...

Wie Jehovas Zeugen Abschied nehmen

Welchen Einfluss hat der Glaube von Jehovas Zeugen auf ihren Umgang mit dem Tod? Trauerredner Norbert Lehner erzählt von seinen Erfahrungen.

NÖ Ärztekammer fordert Pandemieabgabe von Ungeimpften

NÖ. Die NÖ Ärztekammer fordert eine an Einkommensverhältnisse angepasste Abgabe von Ungeimpften, die laut Verfassungsjuristen machbar wäre und dem Pflegepersonal zugutekommen soll.

Waidhofner Einkaufsgutscheine mehr als eine Lockdown-Alternative

WAIDHOFEN/YBBS. Wer die bunte Auswahl der Einkaufsstadt Waidhofen a/d Ybbs schenken möchte, liegt mit den Waidhofner Einkaufsgutscheinen garantiert richtig. Die Gutscheine funktionieren so einfach wie ...