Rainbows unterstützt Kinder und Jugendliche im Umgang mit der Trennung der Eltern

Hits: 29
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 24.01.2020 10:26 Uhr

BEZIRK ZWETTL. Ab März 2020 startet eine Gruppe für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren, deren Eltern sich getrennt haben. Rainbows unterstützt Kinder in Kleingruppen nach einem bewährten Konzept. In den Rainbows-Gruppen treffen die betroffenen Kinder auf Gleichaltrige, die auch wissen, wie man sich nach einer Trennung fühlt.

In der Gruppe verstehen alle, warum jemand traurig oder zornig ist oder sich schuldig fühlt. In zwölf-wöchentlichen Treffen unter der Leitung eines speziell qualifizierten Rainbows-Mitarbeiters werden die Kinder angeregt und ermutigt, ihre Gefühle rund um die Trennung kreativ, spielerisch oder erzählend auszudrücken. Die -Gruppe eröffnet den Kindern eine neue Perspektive: Der Blick richtet sich von dem was war nach vorne zu dem, wie das Zusammenleben der Kinder mit ihren getrennten Eltern in Zukunft aussehen wird. „Wir können Geschehenes nicht rückgängig machen, aber wir können die Kinder stärken; ihnen dabei helfen, positive Zukunftsperspektiven zu entwickeln, trotz der Belastungen, denen sie ausgesetzt sind“, sagt Marion Wallner, die Leiterin von Rainbows-Niederösterreich. In den begleitenden Elterngesprächen erfahren Eltern, was sie in dieser schwierigen Zeit für ihre Kinder tun können. So dient die Rainbows-Gruppe der Entlastung der ganzen Familie in einer belasteten Zeit.

Anmeldung

Landesleitung RAINBOWS-NÖ, Tel.: 0650/6730827 , Mail: noe@rainbows.at www.rainbows.at

Neue Rainbows-Gruppen für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren, deren Eltern sich getrennt haben, starten im März in: St. Pölten, Neulengbach, Amstetten, Ybbs/Donau, Krems/Hollenburg, Horn, Zwettl, Tulln und Klosterneuburg; Für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren werden spezielle YOUTH-Gruppen angeboten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ein Dank an alle Blaulichtorganisationen für ihren Einsatz in Zeiten von Covid-19

GROSS GERUNGS. Die aaron dienstleistungs GmbH mit Sitz in Groß Gerungs bedankte sich stellvertretend bei der Freiwilligen Feuerwehr Groß Gerungs bei allen Blaulichtorganisationen für ihre ...

Seit 46 Jahren im Pfarrgemeinderat: Elfriede Lunzer feiert den 80er

SCHWARZENAU. Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, wurde eine eigene Messe zur „Danksagung“ vom Pfarrgemeinderat aus Schwarzenau für Elfriede Lunzer zu ihrem 80zigsten Geburtstag gefeiert.

FP-Schuster: Öffi-Fahren für Jugendliche günstiger und damit attraktiver machen

NÖ. „Familien mit Kindern sind am stärksten von den Auswirkungen der Covid-19 Krise betroffen. Viele Mütter, Väter und vor allem Alleinerziehe spüren die Einkommensverluste tagtäglich ...

„beautiful memories“ - Ein Fotobuch für Christa Jager

OTTENSCHLAG. Als kleine Anerkennung für ihre Verdienste wurde von Bürgermeister Paul Kirchberg (ÖVP) und Amtsleiterin Jutta Sandler ein Fotobuch mit dem Titel „Christa Jager, Bürgermeisterin ...

Schweiggers startet Gemeindeentwicklungsprozess mit den Bürgern

SCHWEIGGERS. Die Weichen für eine nachhaltige, positive Entwicklung bis 2030 sollen im Rahmen des Gemeinde 21-Programmes des Landes NÖ gestellt werden. Das Kernteam als verantwortliche Gruppe ...

Roland Düringer lockte viele Besucher auf die Klangburg

RAPPOTTENSTEIN. Nachdem die für Mai und Juni geplanten Konzerte  auf der Klangburg wegen der aktuellen Corona-Regeln alle  abgesagt werden mussten, war es umso erfreulicher, die diesjährige ...

Zertifizierungen trotz Corona

ZWETTL. Das ECDL Programm der Computergesellschaften in Europa schafft ein einheitliches und grundlegendes Bildungsniveau für Computerkenntnisse. Von der Polytechnischen Schule Zwettl waren wieder ...

„Bewegt im Park“ macht Göpfritz an der Wild fit - kostenloses Sportprogramm läuft noch bis September

GÖPFRITZ/WILD. Die Initiative „Bewegt im Park“ lockt auch diesen Sommer wieder zur gemeinsamen Bewegung im Grünen. Das kostenlose Sportprogramm läuft noch bis September und ist für ...