Ehrung für Herta Hackl

Hits: 20
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 23.09.2020 07:00 Uhr

OTTENSCHLAG. Die Leaderregion Südliches Waldviertel – Nibelungengau lud zur Veranstaltung „EHRUNG wem EHRE gebührt“ mit anschließendem Gala-Dinner ein. Von Ottenschlag wurde Herta Hackl als Gründungsmitglied geehrt.

Herta Hackl war bei der Gründung am 2. Februar 2002 Mitglied der Leader-Aktionsgruppe „Kernland+“ sowie Leiterin der Interessentengruppe Frauen. Herta Hackl war ab 11. Februar 2002 neben Obmann Dieter Holzer Sprecherin und Zeichnungsberechtige der Leader-Aktionsgruppe. Von 2007 bis 2013 war sie Mitglied des Regionsparlaments, Seit 15. September 2014 ist sie Vorstandsmitglied der Leaderregion Südliches Waldviertel – Nibelungengau, im Projektauswahlgremium ist sie seit 2015 Mitglied.  Als erste weibliche und langjährige Gemeinderätin in Ottenschlag und Obfrau beim Hilfswerk! war und ist sie immer noch aktive Kraft für Gleichstellung zwischen Frau und Mann in der Region.  

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sportliche Freizeitgestaltung durch Vereine

GEMEINDE ZWETTL. Freiwillig und ehrenamtlich organisieren Vereine sportliche Aktivitäten für Kinder und Jugendliche, um ihre Freizeit abwechslungsreicher und interessanter aber vor allem gesünder ...

Blüten- und Insektenvielfalt rund um den Baum

WALDVIERTEL. Insbesondere bei jungen Obstbäumen können Baumgesundheit und Wachstum durch Mulchen oder gezielte Bepflanzung der sogenannten Baumscheibe unterstützt werden. Der gesundheitsfördernde ...

Gerhard Brandner blickt auf zehn Jahre und zahlreiche Preise zurück

DROSS/ZWETTL. Als der Zwettler Gerhard Brandner vor zehn Jahren sein Unternehmen gründete, begann das mit einem klassischen Start up: Bescheiden, klein, aber mit leistungsstarker Büroausstattung ...

Verkehrsunfall in Göpfritz/Wild – Bezirk Zwettl

GÖPFRITZ/WILD. Ein 53-jähriger slowakischer Staatsbürger lenkte am 28. Oktober 2020, gegen 06.15 Uhr einen mit Rundholz beladenen Lkw-Anhängerzug auf der LB 2 im Gemeindegebiet von ...

Syrnauer Friedhof erhielt heimische Hainbuchen

ZWETTL. Im Gemeindefriedhof Syrnau wurde die 30 Jahre alte Thujenhecke entfernt und durch 1,5 Meter hohe Hainbuchen ersetzt.

Lesung mit Diskussion: Kurt Langbein „Das Virus in uns“

STIFT ZWETTL. Kurt Langbein, Bestsellerautor und „Medizin-Journalist“ liest am 26. November, um 19 Uhr, aus seinem neuen Buch gemeinsam mit Elisabeth Tschachler die minutiös recherchierte Geschichte ...

Älteste Braustadt: 700 Jahre Brautradition in Weitra

ZWETTL/WEITRA. Seit 2003 führt der Zwettler Brauerei-inhaber Karl Schwarz die Bierwerkstatt in Weitra. Damit führt er die Brautradition in der ältesten Braustadt Österreichs fort.

Wisch und Weg: Wieviel Handy braucht ein Kind

ETZEN. Das digitale Zeitalter ist nicht hereingebrochen, sondern man lebt mittendrin. Kinder wachsen damit auf. Soziale Medien erleichtern das Leben, erschweren aber manchmal die Kommunikation und nehmen ...