Raumklima: Luftbefeuchter aus Holz
19

Raumklima: Luftbefeuchter aus Holz

Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 06.12.2018 11:00 Uhr

OÖ/Nußdorf/Attersee. Um der trockenen Luft in der Heizperiode entgegenzuwirken, erfand Tischlermeister Norbert Haberl einen natürlichen Luftbefeuchter.

Die Heizperiode beginnt und damit wird auch wieder die trockene Raumluft zum Problem. Nase, Augen und Schleimhäute sind gereizt und mitunter kratzt sogar der Hals unangenehm. Auch die Tochter von Tischlermeister Norbert Haberl war von nächtlichen Atemproblemen geplagt. Um ihr zu helfen, erfand Haberl den „Zirbler“, einen natürlichen Luftbefeuchter. Dieser funktioniert ohne Strom und ausschließlich mit Wasser und Zirbenholz. Das oben eingefüllte Wasser läuft dabei langsam von einer Ebene zur nächsten und erhöht so die Luftfeuchtigkeit im Raum.

„Mir ist es wichtig, die natürliche Beschaffenheit und den Wuchs des Holzes zu erhalten und in das Produkt zu integrieren. Natürlichkeit in der Verarbeitung und Respekt vor dem Material sind meine Leitgedanken in der Produktion“, so Haberl. Norbert Haberls Frau Johanna unterstützt bei der Produktion des „Zirbler“, Sohn Klaus, selbst erfolgreicher Start-Up-Unternehmer, bringt sein Know-how in Online-Vertrieb und Vermarktungsstrategie ein. Mehr Infos unter www.der-zirbler.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen





Wir trauern