Experimentalshow: Vortrag über Bauen und Wohnen

Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 02.11.2018 13:08 Uhr

OÖ. Die „Wohnraum-Doc´s“ beschäftigen sich in ihrer Show mit klassischen Alltagsthemen rund um Bauen und Wohnen.

Manuel Seidl ist Bauphysiker und Energieberater, Harald Weihtrager ist Baubiologe und Produktentwickler. Gemeinsam sind sie die „Wohnraum Doc´s“ und zeigen am 7. November in der alten Welt am Linzer Hauptplatz anhand von bauphysikalischen und baubiologischen Experimenten, wie gewisse Probleme entstehen und wie ein gesunder Wohnraum aussieht.

„Wir wollen die Physik, Chemie und Biologie, mit der man im Wohnraum konfrontiert ist, aufzeigen. Mit einfachen, aber eindrucksvollen Experimenten demonstrieren wir, wie es zu Wohnraumproblemen wie der Schimmelbildung kommt“, erklärt Weihtrager. Gerade was Bauen und Wohnen angeht, kursieren laut Seidl sehr viele Mythen: „Sehr oft höre ich, dass moderne Häuser nicht mehr richtig atmen können. Deshalb widmen wir auch einen Teil des Vortrags der Raumluft.“ Behandelt werden außerdem Fragen wie „Warum kann das Flackern von schlechten Lampen Stress erzeugen?“, „Wie bekomme ich Schadstoffe aus der Raumluft?“ und „Wie entsteht Schimmel?“.

„Das ist ein Thema, bei dem ich sicher bin, dass der Großteil der Betroffenen keine genaue Antwort weiß. Denn wie wäre es sonst zu erklären, dass alljährlich Chemie versprüht wird und der Schimmel immer wieder kommt“, gibt Weihtrager zu denken. Um solche Probleme zu lösen, sei es laut den Vortragenden wichtig, diese zu verstehen.

Typische Fehler

Viele Fehler entstehen laut Seidl übrigens beim Sanieren: „Ein leider beliebter Fehler passiert bei den Fenstern. Einerseits werden die teuersten Fenster eingekauft, aber beim richtigen Fenstereinbau legt man keinen Wert mehr auf Qualität. Dann kommt es erst recht wieder zu Undichtheiten und es zieht wieder – außer Spesen nichts gewesen.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Umweltbewusstes Bauen: Boden muss vor Schäden geschützt werden

OÖ. Das Bodenbündnis Oberösterreich bietet eine Vielzahl an Tipps, wenn es darum geht, den Boden vor Schäden durch Bauarbeiten zu bewahren.

Ärger mit den Nachbarn vermeiden

OÖ. Gerade wenn es um Baustellen mitten in einer Wohnsiedlung geht, drohen oft Auseinandersetzungen mit den Nachbarn. Damit die gute Nachbarschaft trotz Bauarbeiten erhalten bleibt, gilt es ein paar ...

Mieten oder Kaufen- das ist hier die Frage

OÖ. Es ist die Frage der Fragen, wenn der Entschluss gefällt wird, ein neues Zuhause zu suchen: Soll das Objekt gekauft oder nur gemietet werden?

Laub als Schutz gegen die kühle Jahreszeit

OÖ. Herbstliches Laub muss nicht unbedingt in der Mülltonne landen: Stattdessen kann es als Kälteschutz für Pflanzen und Tiere dienen oder zu Kompost verarbeitet werden.

„Alles Natur“ heißt es heuer bei der Herbst- und Winterdekoration

OÖ. Sowohl der Herbst als auch der kommende Winter stehen, nicht nur was Deko betrifft, ganz im Zeichen von „Lagom“ und Naturmaterialien.

Planung: Mehr Stauraum in Küchen erwünscht

OÖ. Mehr als ein Fünftel der Österreicher wünscht sich mehr Stauraum in der Küche, so die Ergebnisse der Studien des unabhängigen Meinungsforschungsinstitutes Market.

Zukunftsvisionen: Reparieren, Sanieren und räumlich Erneuern

OÖ/LINZ. Bereits zum vierten Mal lud die Ziviltechnikerkammer zum Symposium „Wohnen im Herbst IV“. Neun internationale Experten diskutierten dabei das Thema „Reparieren, Sanieren und räumlich ...

Future Living Park: Blick auf die Zukunft des Wohnens

TUMELTSHAM/OÖ. Im „Future Living Park“ in Tumeltsham (Bezirk Ried im Innkreis) werden sowohl zukünftige Wohnmodelle zu sehen sein als auch Antworten auf Herausforderungen wie demografischer ...