Mieten oder Kaufen- das ist hier die Frage

Victoria  Preining Tips Redaktion Victoria Preining, 30.10.2018 09:00 Uhr

OÖ. Es ist die Frage der Fragen, wenn der Entschluss gefällt wird, ein neues Zuhause zu suchen: Soll das Objekt gekauft oder nur gemietet werden?

Welches von beidem „besser“ ist, wird zwischen Miet- und Eigentumbefürwortern immer wieder rege diskutiert. Während Mietbefürworter die hohe finanzielle Belastung beim Kauf oft abschreckend finden, sehen Eigentümer vor allem eine Absicherung und eine Investition darin. Mit den Vor- und Nachteilen von Miete und Kauf ebenfalls intensiv beschäftigt haben sich die Experten von ImmobilienScout24.

Mieter sind flexibler

Zu den Vorteilen der Miete zählen diese etwa die dadurch mögliche Flexibilität: Eine Wohnung kann schließlich immer, wenn sie einem nicht mehr gefällt oder sich die Lebensumstände ändern, einfach gekündigt und eine passendere Wohnung gesucht werden. Wie bereits erwähnt, spielt auch der finanzielle Faktor eine große Rolle: Beim Mieten braucht es keinen Kredit, um monatlich zahlen zu können.

Ein großer Vorteil ist laut den Experten, dass ein Mieter keine Erhaltungskosten tragen muss. Sollten Arbeiten anfallen, so ist es Sache des Vermieters, sich darum zu kümmern. Zu den Nachteilen gehört aber schlichtweg schon der Umstand, dass man als Mieter keinen Besitz hat und daher nicht im Alleingang über seine Wohnung bestimmen kann. Für vieles braucht es die Zustimmung des Vermieters. Außerdem ist jeder Mieter einer Hausordnung unterworfen, die nicht von ihm, sondern vom Vermieter bestimmt wird. Sowohl ein Vorteil, als auch ein Nachteil: Die Mietkosten. Zwar braucht es kein Darlehen oder ähnliches, trotzdem steigen diese stetig an. Vor allem im städtischen Raum befindet man sich damit laut Immobilienscout24 nur noch knapp unter Darlehensraten.

Eigentum bietet Sicherheit

Ganz eindeutig für Eigentum spricht der Umstand, dass Eigentum immer auch eine Wertanlage ist. Hand in Hand damit geht auch die Tatsache, dass Eigentum Sicherheit gibt, weil eine Kündigung nicht möglich ist. Es gibt auch keinen Vermieter, der einem Regeln über die rämliche Gestaltung oder ähnliches vorschreiben kann. Auch die zunächst hohe finanzielle Belastung birgt später einen speziellen Vorteil: Wurde das Darlehen abbezahlt, fallen bis auf die Betriebskosten für einige Zeit keine monatlichen Raten mehr an, die geleistet werden müssen.

Eben diese finanzielle Belastung ist aber gleichzeitig auch der größte Nachteil: Der Kauf von Eigentum ist teuer, vor allem in den österreichischen Städten. Außerdem der Eigentümer alle Instandshaltungen selber absolvieren und bezahlen. Sollte man planen, das Objekt weiterzuvermieten, übernimmt man damit auch noch die Aufgaben eines Vermieters.

WKOÖ-Tipp

Bevor jemand entscheidet, ob er mieten oder kaufen will, rät die Fachgruppe der Immobilien und Vermögenstreuhänder der Wirtschaftskammer Oberösterreich dazu, sich erst über die eigenen Vorstellungen und Wünsche klar zu werden. Wohnungssuchende sollten sich demnach unter anderem mit Themen wie Wohnform, Größe, Umgebung, Infrastruktur, Lage oder Nähe zum Arbeitsplatz auseinandersetzen.

Kommentar verfassen

Laub als Schutz gegen die kühle Jahreszeit

OÖ. Herbstliches Laub muss nicht unbedingt in der Mülltonne landen: Stattdessen kann es als Kälteschutz für Pflanzen und Tiere dienen oder zu Kompost verarbeitet werden.

„Alles Natur“ heißt es heuer bei der Herbst- und Winterdekoration

OÖ. Sowohl der Herbst als auch der kommende Winter stehen, nicht nur was Deko betrifft, ganz im Zeichen von „Lagom“ und Naturmaterialien.

Planung: Mehr Stauraum in Küchen erwünscht

OÖ. Mehr als ein Fünftel der Österreicher wünscht sich mehr Stauraum in der Küche, so die Ergebnisse der Studien des unabhängigen Meinungsforschungsinstitutes Market.

Zukunftsvisionen: Reparieren, Sanieren und räumlich Erneuern

OÖ/LINZ. Bereits zum vierten Mal lud die Ziviltechnikerkammer zum Symposium „Wohnen im Herbst IV“. Neun internationale Experten diskutierten dabei das Thema „Reparieren, Sanieren und räumlich ...

Future Living Park: Blick auf die Zukunft des Wohnens

TUMELTSHAM/OÖ. Im „Future Living Park“ in Tumeltsham (Bezirk Ried im Innkreis) werden sowohl zukünftige Wohnmodelle zu sehen sein als auch Antworten auf Herausforderungen wie demografischer ...

Gartengestaltung Wien präsentiert die neuesten Gartenmodelle in Wien

Gartengestaltung Wien präsentiert die neuesten Gartenmodelle in Wien.(Garten Konzept new Modele) Der eigene Garten ist ein Ort, an dem man das Leben genießt. Er ist ein kleines ...

Kultiger Stuhl wird neu aufgelegt

LINZ. Die Mailänder Möbelmesse, die „Salone Internazionale del Mobile di Milano“, ist jedes Jahr aufs Neue eines der Highlights im Frühling. Dort wurde auch die Neuauflage eines Kultsessels ...

Einbrüche während dem Urlaub vermeiden

OÖ. Gerade in der Sommerzeit, wenn die Oberösterreicher auf Urlaub fahren, haben Einbrecher oft leichtes Spiel. Dabei könnte ein Einbruch durch einige Vorkehrungen vor der Abfahrt ...