Kultiger Stuhl wird neu aufgelegt

Victoria  Preining Tips Redaktion Victoria Preining, 12.09.2018 08:30 Uhr

LINZ. Die Mailänder Möbelmesse, die „Salone Internazionale del Mobile di Milano“, ist jedes Jahr aufs Neue eines der Highlights im Frühling. Dort wurde auch die Neuauflage eines Kultsessels angekündigt – des Fiberglass Chair von Vitra.

Die Mailänder Möbelmesse ist Pflichttermin der Branche. Wohin gehen die Hersteller, welche Farben, Formen und Materialien sind in diesem Jahr Trend und welche neuen Entwürfe haben in Zukunft vielleicht sogar die Chance, zu zeitlosen Designklassikern zu werden? Ein Stück Möbelgeschichte, das diesen Einzug in den Olymp schon lange geschafft hat, ist der Fiberglass Chair von Vitra.

Stardesigner Charles und Ray Eames zeichneten sich für viele bahnbrechende Designs aus. Darunter befindet sich der berühmte Aluminium Chair, der heute in Büros und Konferenzräumen in der ganzen Welt steht. Aber auch der Fiberglass Chair, den sie 1948 entwarfen, erlangte Kultstatus. Der Entwurf brachte ihnen noch im Jahr der Erfindung den zweiten Preis bei der „International Competition for Low Cost Furniture Design“ des prestigereichen New Yorker Museum of Modern Art ein. Nach zwei Jahren des intensiven Entwickelns und Tüftelns kam der Fiberglass Chair Anfang der 1950er Jahre auf den Markt.

Neuauflage

Bis in die 90er Jahre wurde er produziert und erfreute sich weltweiter Beliebtheit. In Mailand wurde seine vorläufig limitierte Neuauflage verkündet. Diese ist ab Oktober 2018 bei weltweit ausgewählten 100 Händlern erhältlich. Das österreichische Kontingent ist dabei streng auf 120 Sessel limitiert. 60 davon werden bei dem Designspezialisten AREA in Linz und Salzburg in Originalfarben erhältlich sein.

Kommentar verfassen

Einbrüche während dem Urlaub vermeiden

OÖ. Gerade in der Sommerzeit, wenn die Oberösterreicher auf Urlaub fahren, haben Einbrecher oft leichtes Spiel. Dabei könnte ein Einbruch durch einige Vorkehrungen vor der Abfahrt ...

Verstopfte Abflüsse

OÖ. Jeder zweite Leitungswasserschaden in Oberösterreich ist auf einen verstopften Abfluss zurückzuführen. In acht von zehn Fällen wurde dies durch unsachgemäße Benutzung ...

Büro der Zukunft: Hommage an Entdecker von damals und heute

LINZ. Mit dem Ziel, Raum für kreative und innovative Projekte zu schaffen, erhielten die zwölf Besprechungsräume im neuen Büro von epunkt in Linz ganz besondere Namensgeber.

Im Bezirk haben Wohnungssuchende eine große Auswahl an Immobilien

BEZIRK KIRCHDORF. Der durchschnittliche Bewohner im Bezirk Kirchdorf wohnt „in der Regel auf zirka 70 bis 80 Quadratmetern“, erklären Desiree Kröpl und Walter Richard von DK Immobilien aus ...

Verschiedene Alarmanlagensysteme können einen Einbruch verhindern

BEZIRK KIRCHDORF. Auch wenn die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche in den vergangenen Jahren immer weiter zurückgeht, empfiehlt es sich, sich gegen Einbrecher abzusichern.

Besonderes Ambiente im Weinkeller

BEZIRK KIRCHDORF. Auf der Suche nach einer sinnvollen Nutzung eines räumlich eher unpraktischen Kellerraumes hatte eine Familie aus dem Bezirk Kirchdorf die Idee, den finsteren Raum in ein schönes ...

Der Garten als persönliches Paradies

INZERSDORF. Sommerzeit ist Gartenzeit: Wie der eigene Garten mit einfachen Gestaltungs-Tipps zum persönlichen Paradies wird, weiß Franz Klinglmüller vom Romantic Garden in Inzersdorf. ...

Weg mit unangenehmen Gerüchen

OÖ. Schmutzige Wäsche, Tiergerüche sowie Essens- oder Zigarettengeruch: Nicht selten ist es eine Herausforderung, genau diese Gerüche aus dem Wohnraum zu entfernen. Als besonderer ...