45 Jahre Hochhaus Mauthausen

Gottfried Kraft, Leserartikel, 27.07.2019 19:18 Uhr

Als erstes Hochhaus mit 10 Stöcken wurden Anfang der Siebzigerjahre mit dem Bau des Hochhauses in Mauthausen-Heinrichsbrunn begonnen. Zwei Jahre später, im Juli 1974 konnte es den Wohnungseigentümern feierlich übergeben werden. 

Von den ursprünglichen Bewohnern sind noch immer vier Familien in diesem Hause wohnhaft.Im Rahmen eines feierlichen Festaktes verbunden mit einem gemütlichen Grillfest vor dem Haus dankte der langjährige Sprecher Silvester Janisch den Gästen für ihr Kommen und seinen Kollegen von der Hausgemeinschaft für ihren Einsatz in den letzten Jahren. Sein besonderer Gruß galt dem Vertreter der OÖ Wohnbau, Herrn Mag. Gerald Ebner.„Das Haus wurde vor kurzem mustergültig saniert und die gesamte Anlage sowie alle allgemein zugänglichen Bereiche im Haus befinden sich in einem mustergültigen Zustand und das freut uns sehr als Wohnungsgenossenschaft“ meinte der Leiter des Immobilienmanagement der OÖ Wohnbau.Mit der großen Grünfläche rings um das Haus sind diese Wohnung ideal für Familien mit Kindern und Erholungssuchende.Der 80-jährige langjährige Haussprecher Janisch hat in seiner Amtszeit viele wichtige und richtungweisende Organisationsmaßnahmen eingeführt die heute noch Gültigkeit haben. „Ich habe bereits in den Achtzigerjahren gemeinsam mit meinem Kollegen Gottfried Kraft die Buchhaltung der Wohnungsfreunde Hausgemeinschaft in Linz stichprobenweise geprüft und in Ordnung, befunden was eine gewisse Sicherheit für die Hausbewohner dargestellt hat“ meint der ehemalige verdienstvolle Haussprecher.Natürlich gibt es in einem derart großen Haus ein Kommen und Gehen verschiedenster Bewohner aber die Mitglieder der Hausgemeinschaft sorgen gemeinsam mit den Bewohnern dafür, dass hier noch immer eine mustergültige Ordnung und Sauberkeit wie am ersten Tag herrscht und das seit 45 Jahren!

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Wichtige Fragen zur Entrümpelung in Österreich

Auf der Suche nach einem geeigneten Entrümpelungsunternehmen möchte man oft auch zugleich die Entsorgung durch dieses Unternehmen geschehen lassen. Der Auftraggeber sollte ein gewisses Grundwissen ...

So entlarvt man eine Heizkostenfalle mit Hilfe des Energieausweises

OÖ. Eine vermeintlich billige Immobilie kann sehr teuer werden, wenn sie schlecht gedämmt ist! Tips erklärt, wie man die künftigen Heizkosten berechnen kann.

Nacktschnecken: So wird man diese Schleimer ohne Gift wieder los

OÖ. Sie sind orange, schleimig und bringen heimische Hobbygärtner auf die Palme: Nacktschnecken lieben den Salat im Garten und vertilgen erntereifes Gemüse über Nacht. Schneckenexpertin ...

So wird der Mini-Garten zur Oase

Gallneukirchen/OÖ. Viele Gartenbesitzer – vor allem im städtischen Bereich – haben nur wenige Quadratmeter Wiese zur Verfügung. Pflanzenprofi Daniela Böhm von Blumen & ...

Badespaß in Naturpools und Schwimmteichen

OÖ. Ein Schwimmteich bereichert die Lebensqualität im Garten enorm. Was es bei der Planung zu beachten gibt, erklärt David Hertl, Bundesinnungsmeister-Stellvertreter der Gärtner und ...

Die besten Hausmittel: Putzen ohne Chemie

OÖ. Aggressive Chemiekeulen und Unmengen an verschiedenen Putzmitteln kann man sich für den Putz im eigenen Heim meist sparen. Natürliche Hausmittel sind oft billiger und schaden der Gesundheit ...

Online-Beratung: Mit „HEINZi“ Heizkosten sparen

OÖ. Die Energie AG entwicktelte gemeinsam mit der Fachhochschule Oberösterreich (FH) und dem Energieinstitut an der Johannes Kepler Uni (JKU) den Online-Berater „HEINZi“ zur Wahl des passenden ...

Holzbaupreis 2019: Das sind die besten Holzbauten in Oberösterreich

OÖ. Von der ehemaligen Reithalle zur Whisky-Destillerie bis hin zum modernen Generationenwohnbau – die 16 herausragendsten Bauten von 110 eingereichten Projekten wurden beim OÖ Holzbaupreis ...