Trockene Haut in der kalten Jahreszeit

Das Auftragen von pflegenden, rückfettenden Cremen und Lotionen sollte nach dem Duschen oder Händewaschen erfolgen. Symbolfoto: Wodicka
Das Auftragen von pflegenden, rückfettenden Cremen und Lotionen sollte nach dem Duschen oder Händewaschen erfolgen. Symbolfoto: Wodicka
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 13.02.2020 08:09 Uhr

STEYRLING. Speziell in der kalten Jahreszeit unterliegt die Haut den verschiedensten Belastungen. Hautärztin Angelika Reitböck aus Steyrling weiß, was die Haut im Winter braucht.

Je kälter es wird, umso mehr reduzieren die Talgdrüsen ihre Aktivität. Dadurch wird die Haut weniger gefettet und erscheint spröde, rau, schuppig und blass. Einen zusätzlich negativen Effekt verursacht die trockene Heizungsluft in den Häusern und Wohnungen. Als Folge davon kann es zu Spannungsgefühlen und Juckreiz kommen. Die daraus erfolgenden Kratzreaktionen schädigen die Haut umso mehr und können zu hartnäckigen Ekzemen führen.

Duschen ist schonender als Baden

„Duschen ist für die Haut wesentlich schonender als Baden, aber nicht zu lange und nicht zu heiß! Verwenden Sie milde Seifen wie Schafmilchseife, Duschöle und ph-neutrale Duschgele. Alles, was stark duftet und stark schäumt, ist zu vermeiden, da es unserer Haut zusätzlich schadet“, rät Angelika Reitböck, Ärztin für Allgemeinmedizin und Fachärztin für Dermatologie sowie Präsidentin des Österreichischen Hausärzteverbands.

Pflege der Haut

„Das Auftragen von pflegenden, rückfettenden Cremen und Lotionen sollte unmittelbar nach dem Duschen erfolgen. Dadurch wird die Zufuhr der nötigen Feuchtigkeit besonders begünstigt. Wer gar nicht auf das Baden verzichten möchte, sollte besonders auf die geeigneten Zusätze (Basenbäder, Badeöle und -salze) achten, jedoch keinesfalls Schaumbäder verwenden“, so Reitböck. Laut der Hautärztin könne auch mit der richtigen Ernährung die Haut gestärkt werden. „Karotinoide in Karotten und Tomaten stärken unsere Haut von innen. Vi­tamin B haltige Nahrungsmittel in Haferflocken sind zusätzlich zu empfehlen. Weiters darf nicht auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr vergessen werden“, so Angelika Reitböck.

Auch im Frühling wird die Haut oft strapaziert

Ist der Winter vorbei, warten aber schon im Frühling neue Herausforderungen auf die Haut, denn der Pollenflug beginnt. „Hier sind besonders Menschen mit Neurodermitis gefährdet. Diese können mit starken Ekzemen reagieren. Diese Hautveränderungen treten bevorzugt bei Schönwetter auf. Kommt es bei schlechtem Wetter zu ekzem­artigen Hautveränderungen, so ist meist die Anwendung falscher Hautpflegeprodukte als wahrscheinlichste Ursache anzunehmen“, erklärt Angelika Reitböck. Die Hautärztin betont: „Letztendlich sollten wir uns immer vor Augen halten: Alles, was unserer Haut gut tut, ist auch gut für uns und unsere Psyche!“

Kommentar verfassen

Schi und Schießen: Biathlon boomt

ROSENAU AM HENGSTPASS. Wenn vom 12. bis 23. Februar bei der 51. Biathlon-WM in Italien die weltbesten Biathleten aufeinandertreffen, fiebern Millionen Sportbegeisterte mit. Biathlon gilt längst ...

Theologie vom Fass mit Lisa Perwein

„Glück, wo bist du? – Kämpfe und Sehnsüchte einer jungen Frau“: Lisa Perwein schilderte bei „Theologie vom Fass“ in Linz, was sie nach allem Unglück dennoch glücklich ...

Askö Schwimmklub Traun - Sharks auf Medaillenjagd

Die Sharks vom Askö Schwimmklub Traun gaben bei den OÖ Hallenlandesmeisterschaften 2020 in Vöcklabruck mit 14 x Gold, 11 x Silber und 9 x Bronze ein kräftiges Lebenszeichen.

Schutz gegen Grippeviren

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die echte Grippe (Influenza), aber auch grippale Infekte treten in der kalten Jahreszeit vermehrt auf. Um die Ansteckungsgefahr zu minimieren, sollte besonders auf Hygiene geachtet ...

Doppelter Bundesmeister im Langlauf

2 Facher Bundesmeister der Senioren aus St.Martin.

SOB - Steyr: Lachen ist gesund!

Lachen ist gesund!

Frühjahrsmüdigkeit oder doch Eisenmangel?

OÖ. Gerade in der dunklen Jahreszeit, wie wir sie jetzt haben, leiden viele Menschen an Antriebslosigkeit und Erschöpfung. Doch was steckt wirklich dahinter, Frühjahrsmüdigkeit ...

Ein wichtiger Sieg für den Klassenerhalt

Die Luftgewehrmannschaft des SV Ottsdorf startete mit einem klaren Sieg in die Frühjahrssaison der Mannschaftsmeisterschaft. Alle drei Schützinnen – Lisa Rudolf, Christina Walter, Brigitte ...