Mama Blog mit Lisa Spatt: „Plötzlich Mama“

Leserartikel Julia Karner, 26.01.2021 20:00 Uhr

ST. PANTALEON-ERLA. „Na? Wie fühlst du dich jetzt so als Mama?“ wurde ich häufig nach der Geburt gefragt. Gute Frage... nach einem so überwältigenden Ereignis, welches den meisten Männern wahrscheinlich erstmals aufzeigt, warum das vermeintlich schwache Geschlecht dafür zuständig ist, den Fortbestand der Menschheit zu sichern.

Zu viel Veränderung in einem zu kurzen Zeitraum... ein Upgrade, das ich teilweise bis heute noch nicht vollständig realisiert habe. Ich bin Mama, dabei fühle ich mich manchmal selbst noch wie ein Kind. Fakt ist aber, diese sofort präsente bedingungslose Liebe gegenüber einem Wesen, das man gerade mal ein paar Minuten kennt, ist unbeschreiblich – wortwörtlich. Und JA – das eigene Baby ist definitiv das allerschönste, das die Welt je gesehen hat, was anfänglich auch noch einen beträchtlichen Teil zum bestehenden Hormonchaos beiträgt.

Das ist der Beginn einer sich langsam anbahnenden emotionalen Achterbahnfahrt, zwischen unendlichem Glück und scheinbar nie enden wollender Müdigkeit. Aber genau das macht uns Mamas noch stärker und erfahrener, so wie jedes Ereignis, bei dem man ins kalte Wasser geworfen wird. Mama sein ist kein Beruf, den man lernen kann, es wird zur Berufung! Und wenn man es nicht immer ganz genau mit dem herzeigefähigen Haushalt, fleckenfreier Kleidung und perfektem Styling nimmt, weil der Tag nun einfach nicht mehr als 24 Stunden hat, dann wird es zum absolut schönsten Lebensabschnitt, für den es sich jede Sekunde zu kämpfen lohnt. Würde mir heute jemand diese eingangs erwähnte Frage erneut stellen, so könnte ich ohne zu zögern mit nur einem Wort entgegnen: Angekommen!

Lisa Spatt stellt sich vor:

Liebe Tips-Community, ich darf mich vorstellen: Mein Name ist Lisa Spatt, ich bin 28 Jahre alt und komme ursprünglich aus Steyr. Zu meinen Hobbys zählt das Singen, die englische Sprache und als kleiner Kontrollfreak bin ich Excel-Tabellen total verfallen. Was ich aber wirklich liebe, ist das Schreiben. Diese Leidenschaft hat sich bereits in der Volksschule herauskristallisiert. Nach der Matura wollte ich jedoch unbedingt mal das Arbeitsleben kennenlernen und pendelte dafür zwei Jahre lang in die wunderschöne Steiermark. Daraufhin wurde mir klar, dass die Schule doch auch seine gewissen Vorzüge hatte und absolvierte 2016 ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der JKU Linz.

2019 hat es meinen Mann und mich nach St. Pantaleon-Erla verschlagen, wo wir uns heute bereits zu dritt sehr wohlfühlen. Im selben Jahr erblickte nämlich unser absolutes Wunschkind das Licht der Welt und ist seitdem nicht nur das Zentrum unserer Welt, sondern auch das des künftig von mir verfassten „Mama-Blogs“. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich und meine zwei Lieblingsmänner auf diesem Weg begleitet, mit mir lacht und vielleicht auch manchmal sentimental werdet. Zudem wünsche ich mir, dass sich möglichst viele Mamas in meinen Zeilen wiederfinden und merken, dass wir echte Superheldinnen sind, die zusammen halten sollten. Ein Blog für alle Eltern und diejenigen, die wissen wollen, was alles auf sie zukommen könnte.

Instagram: @lizzza_li

Kommentar verfassen

PTS - Aktiv im Lockdown
 VIDEO

PTS - Aktiv im Lockdown

Schüler/innen und das Team der Polytechnischen Schule Schwanenstadt nutzen Distance Learning und Homeschooling, um während des Lockdowns ihre digitalen Kompetenzen zu verbessern und um Neues ...

Schwangerschaft, Baby & Kleinkind, Familie & Eltern

Frühjahr/Sommer 2021 im Eltern Kind Zentrum Klein & GROSS

Dreikönigslauf: Willis läuft für Österreich

Unter dem Motto „Österreich hilft Österreich“ lief Willis Haiderer-Pils vom Triteam Krems den Dreikönigslauf und half den Menschen, die die Coronakrise in Österreich besonders hart ...

Funktionärsschulung für COVID-Beauftragte in Musikvereinen

„Außergewöhnliche Situationen erfordern besondere Maßnahmen“ – im Angesicht der noch länger andauernden COVID-19- Situation dies gilt insbesondere auch für das Blasmusikwesen. ...

Neue Möglichkeiten durch Corona
 VIDEO

Neue Möglichkeiten durch Corona

Was wir gerade alle lernen - ob wir wollen oder nicht - ist die online-Medien zu nutzen. Durch die Lockdowns und Kontakteinschränkungen ergeben sich so neue Möglichkeiten. Nicht jammern - tun!  ...

Neues Format, neue Gesichter

Taufkirchen/Pram. Unter diesem Motto stand die Jahreshauptversammlung der Landjugend Taufkirchen an der Pram, die am 02.01.2021 erstmals aufgrund der geltenden Coronamaßnahmen online abgehalten wurde. ...

Glöcklerkappe für Musikverein

Freud und Leid liegen eng zusammen. Wie eng, dass hat der Musikverein Siebenbürger heuer erfahren.

Wie sieht die „Generation Z“ ihre Heimatstadt TRAUN, sende uns deinen #einBlick auf Traun.

Ihr seid jetzt am Drücker. Unter dem #einBlick hat es sich die Jugendpalette zum Ziel gesetzt, Bilder aus Traun (Streetfotografie) zu präsentieren.