Bunte Gemüse-Paella

Tips Blogger Tips Blogger, Tips Redaktion, 03.02.2019 08:47 Uhr

Ein bisschen Spanien gefällig? Paella ist ein traditionelles Reisgericht aus der Region Valencia. Während traditionellerweise Fisch, Meeresfrüchte und Huhn dazugehören, gibt es hier im Hause „Einladung zum Essen“ die knackig-frische vegetarische Variante.

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 300 g gekochter Reis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Briefchen Safran = 4-5 Fäden
  • 1/16 Liter Wasser
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleine Handvoll Kirschtomaten
  • 100 g gekochte Erbsen
  • 1/2 Zitrone
  • 2 Rosmarinzweige
  • Salz, Pfeffer und Chili aus der Mühle
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Das Wasser in einem Topf erhitzen und die Safranfäden darin auflösen. Den Reis dazugeben und durchmischen, bis der Reis kräftig gelb gefärbt ist - vom Herd nehmen.
  2. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und den Rosamarinzweig, die kleingehackte Knoblauchzehe, die Erbsen, die halbierten Tomaten und die in Streifen geschnittene rote Paprika kurz (1-2 Minuten) anrösten und immer wieder durchschwenken.
  3. Den Reis dazugeben und gut durchrühren. Mit dem Saft einer halben Zitrone abschmecken, mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

Lasst euch die leckere Paella gut schmecken und stellt euch einfach vor, ihr sitzt auf einer spanischen Insel an der Strandpromenade beim Abendessen. Dazu passt übrigens ein Glas Weißwein wunderbar!

Eingesendet von:

Bernadette Wurzinger

Website | Facebook | Instagram

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Gefüllte Zucchini mit Zitronendip

Ein schnelles Abendessen gesucht, das sich fast von alleine zubereitet? Kommt sofort! Die gefüllten Zucchini schmorten bei mir im Ofen, während ich mir ein gemütliches Bad nach einem langen ...

Puten-Curry mit Reis

Zutaten: 300g Putenfleisch ½ Zucchini 1 Zwiebel 3 Karotten ¼ rote Paprika 350-400 ml Kokosmilch 1 TL Currypaste Kurkuma Currypulver 1 Tasse Reis Cashew Nüsse Kokosöl Zubereitung: Zuerst ...

Magic Dust Rub für Rippchen und Gemüse

Rippchen, ummantelt von einem herrlichen, selbstgemixten Rub. Bei mir ist ja das Kochen und das Experimentieren in der Küche die Leidenschaft, die - noch vor dem Essen an sich - an erster Stelle steht... ...

Zweierlei Frühstücksei

Frühstück am Wochenende ist immer sooo schön... es darf auch mal später beginnen und dann richtig lange dauern... und: meist gibt es auch Eier dazu, mmhh! Ein weichgekochtes (Bio-)Ei ...

Feine Erbsencremesuppe mit Croutons

Die Erbsencremesuppe ist einfach gemacht und eine vollwertige Mahlzeit, da die grüne Erbse voller Proteine ist und Nährstoffe wie Vitamin C, Vitamin A oder Vitamin K. Dieses Rezept ist sogar ...

Mandelmehl Pizza mit grünem Pesto

Geschmacklich echt fein! Ich finde zwar, man darf es nicht direkt mit Hefeteig vergleichen, aber die Mini-Pizzen schmecken sehr gut. Mit dem Vergleich von Originalen ist das sowieso immer so eine Sache: ...

Flank Steak Sous Vide und kurz gebraten mit Folienerdäpfel und Schnittlauchsauce

Heute habe ich mich, einem hierzulande etwas unbekannterem Stück des Rindes gewidmet, dem Flank Steak! Weshalb der Cut so interessant ist, erfahrt ihr gleich im nächsten Absatz.

Topfen-Cottagecheesecreme

Einen Tag ohne Frühstück zu starten geht bei mir gar nicht. Ich fühl mich mit einfach viel, viel besser! Meistens frühstücke ich meine Oats in der Arbeit. Habt ihr gewusst, dass ...