Rhabarberkuchen

Tips Blogger Tips Blogger, Tips Redaktion, 16.05.2019 09:00 Uhr

Zutaten für 1 Tarteform (24cm):

  • 250 g Dinkelmehl
  • 100 g gemahlene Walnüsse
  • 160 g Honig
  • 1 Ei
  • 160 g Butter, kalt
  • 900 g Rhabarber
  • Zitronensaft

Zubereitung:

Mehl, Nüsse, 80 g Honig, Ei und die kalte Butter zu einem Teig verkneten. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und zum Rasten für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit wird der Rhabarber geputzt und geschält. In etwa 2 cm lange Stücke schneiden und mit dem restlichen Honig und einem kräftigen Spritzer Zitronensaft marinieren.

Die Tarteform einfetten. Etwas mehr als die Hälfte des Teiges ein bisschen größer als die Tarteform ausrollen. Am besten auf einem großen Brett, dann kann man den ausgerollten Teig einfach kopfüber in die Tarteform legen. Die Ränder hochziehen und den Rhabarber einfüllen.

Den restlichen Teig auf die Größe der Tarte ausrollen und damit den Rhabarber bedecken.

Eingesendet von:

Martina Enthammer

Website | Instagram

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Gemüse-Cous-Cous mit mariniertem Fetakäse

Zutaten (für 2 Portionen): 1 Espressotasse Cous Cous 2 Karotten eine Handvoll Brokkoliröschen ein Stück Fenchelknolle 1 kleine rote Zwiebel 3 Mini-Paprika(das Gemüse hatte ich ...

Zucchini-Pasta mit Bärlauchpesto und Mandeln

Zutaten für das Pesto: 2 Handvoll Bärlauchblätter 1 Handvoll ganze Mandeln 80-100 ml Wasser Olivenöl Salz, Pfeffer Für die Pasta (2 Portionen): 100 g Spaghetti 1 ...

Asiatischer Glasnudelsalat

Zutaten: 2 kleine Paprika – rot, gelb oder orange 1 Karotte 1 Stange Jungzwiebel ¼ kleiner Kopf Weisskraut eine Handvoll frischer Koriander (ersatzweise Petersilie, falls ihr keinen ...

Rhabarbersirup

Zutaten: 700 g Rhabarber gewaschen, geschält 400 g Zucker 1 Vanillezucker 1 TL Zitronensäure 300 ml Wasser Zubereitung: Der saubere Rhabarber wird in etwa fingerlange Stücke geschnitten ...

Frittierte Sardellen ein Rezept aus dem Urlaub

Gebackene bzw. frittierte Sardellen gehört zu den günstigsten und gleichzeitig besten Gerichten die ich so kenne. Es braucht nicht viel und das Gericht erinnert mich immer an Meer. In Summe habe ...

Schneller Topfenkuchen

Manchmal muss es schnell gehen. Da kommt der schnelle Topfenkuchen genau recht.

Gin Tonic-Röllchen

Gin Tonic am Teller, und zwar mit allen Komponenten, die auch im Drink so herrlich dazupassen: Gurke und Limette, dazu kommt noch die Minze, die das Ganze nochmal frischer macht. Die perfekte Vorspeise ...

Nusskipferl

Eine Erinnerung an die Kindheit sind die Nusskipferl von Oma.