Die Wiederauferstehung eines Ortes

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 18.09.2019 11:05 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. Das im Moldaustausee versunkene Städchen Untermoldau wird mit Hilfe eines 3D-Modells wieder zum Leben erweckt. Die Gemeinde Aigen-Schlägl hat sich an dem Intrerreg-Projekt „Untermoldau lebt“ beteiligt.

Untermoldau erlebte eine turbulente Geschichte, die in der Vertreibung der deutschen und österreichischen Einwohner nach dem Zweiten Weltkrieg und der anschließenden Überflutung mit dem Wasser des Lipno-Staudammes gipfelte. In Untermoldau selbst wird das ehemalige Städtchen am Samstag, 21. September, ab 15 Uhr wieder auferstehen. Eine große multimediale 3D-Projektsionsvorführung auf einer Wasserwand wird das alte Untermoldau zeigen. Es erklingt die ursprüngliche Glocke der Kirche des hl. Leonhard und auch deren Orgel.

Buntes Programm

Nach der Segnung des Ortes und einem gemeinsamen Gebet wird die Geschichte des Ortes präsentiert und alte Gegenstände ausgestellt. Es gibt Musik, Folklore und ein Konzert des Sinfonieorchesters. der Höhepunkt wird die 3D-Visualisierung nach Einbruch der Dunkelheit sein. Das Projekt „Untermoldau lebt“ soll ein Beitrag zur Versöhnung der Nationen und eine Erinnerung und Mahnung für die nächsten Generationen sein. Es ist auch ein Beitrag zum 30. Jahrestag des Falls des Eisernen Vorhangs.

Samstag, 21. September, 15 Uhr, Untermoldau (CZ)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Elisabethpreis für Renate Andraschko

AIGEN-SCHLÄGL. Im Zuge der Jahreshauptversammlung des Sozialsprengels Oberes Mühlviertel (SOM) wurde der Elisabethpreis für besonders verdienstvolles Engagement an Renate Andraschko aus ...

Neuer Turm am Burgstall bringt die Donau auf den Berg

KIRCHBERG. Der in die Jahre gekommene Burgstallturm soll durch ein neues Ausflugsziel ersetzt werden: „Donau am Berg“ nennt sich das Projekt, das den schönsten Teil der Donau von oben erlebbar ...

300 Jung-Florianis glänzten beim Wissenstest

ROHRBACH-BERG. Bei der Volksschule Rohrbach-Berg konnte vergangenen Samstag die weiße Fahne gehisst werden: Alle Teilnehmer am Wissenstest der Bezirks-Feuerwehrjugend konnten an dem Tag das Wissenstest-Abzeichen ...

Die schöne Müllerin erklingt im Vitum Putzleinsdorf

PUTZLEINSDORF. Nach dem „Schwanengesang“ im März erklingt im Vitum erneut Schubert.

Unternehmer Helmut Kneidinger verstorben

BEZIRK ROHRBACH. Der bekannte Unternehmer, Mitbesitzer und ehemalige Geschäftsführer der Firma Johann Kneidinger in Hühnergeschrei, Helmut Kneidinger, ist in der Nacht von 17. auf 18. Oktober ...

Breitenfellner holt Sieg in Marathon Rennserie

SARLEINSBACH/KLEINZELL. Einen großartigen Erfolg für das Team DNA Eindruck Sarleinsbach landete der aus Kleinzell stammende Markus Breitenfellner.

Elisa Mörzinger feiert ihr Debüt im Ski-Weltcup

ALTENFELDEN. Für alle ziemlich überraschend kam die Qualifikation von Elisa Mörzinger (SU Böhmerwald) zum Weltcup-Auftakt in Sölden.

Drei Frauen aus dem Bezirk Rohrbach bei Autounfall verletzt

LEMBACH. Eine 60-jährige Autolenkerin fuhr trotz dem Schild „Vorrang geben“ und Querverkehr in die Schweitzerkreuzung in Lembach ein und kollidierte dabei mit einem aus Richtung Hofkirchen kommenden ...