Girls Day bei Rabmer: Vorurteile abbauen

Hits: 1124
Mag. Michaela Maurer Online Redaktion, 27.04.2018 13:27 Uhr

ALTENBERG. Der Girls Day ist  schon Fixpunkt bei der Altenberger Bau- und Umwelttechnikfirma Rabmer. Auch heuer verbrachten wieder vier Mädchen den Tag im Unternehmen und schnupperten Technikluft. 

Das Rabmer Team erstellte ein umfangreiches Programm für die Mädchen, dies reichte vom Baggerfahren über das Zeichnen von Bauplänen am Computer bis hin zum Arbeiten auf der Baustelle.

„Wir unterstützen den Girls“ Day schon seit vielen Jahren, weil auch ich als Unternehmerin in einem technischen Bereich bin und den Mädchen zeigen will, welch vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten es in technischen Berufen gibt und welche Chancen sich hier bieten. Hauptziel ist dabei Vorurteile gegenüber technischen Berufen abzubauen und die Mädchen für die Bautechnik zu begeistern. Der Baubereich bedeutet nicht mehr nur körperliche Anstrengung, sondern es stehen Geschicklichkeit, Kreativität und Teamarbeit im Vordergrund„, sagt Firmenchefin Ulrike Rabmer-Koller.

Rollenklischees abbauen

“Wenn es gelingt, dass mehr Mädchen in der Berufswahl Rollenklischees überwinden und sich auch für andere Berufsfelder interessieren, dann profitieren davon alle Beteiligten - sowohl die Mädchen selbst als auch wir Unternehmen. Wir freuen uns, dass die teilnehmenden Mädchen jedes Jahr begeistert nach Hause gehen und hoffen natürlich, dass sich viele von ihnen für einen bautechnischen Beruf entscheiden„, sagt Rabmer-Koller.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Partystimmung am Rosenball

GALLNEUKIRCHEN. Zahlreiche Gäste feierten am vergangenen Wochenende ausgiebig am Gallneukirchner Rosenball.

Teilnehmer-Rekord beim Jugendhallen-Turnier

BAD LEONFELDEN. Zum 26. Mal veranstaltete die Sportunion Vortuna Bad Leonfelden Anfang des Jahres das traditionelle Jugendhallenturnier im Bad Leonfeldner Sporty.

Landgasthof Seyrlberg: Traditionsgasthaus setzt auf Eigenprodukte

REICHENAU. Vor mittlerweile vier Jahren hat Edi Rohrmanstorfer den „Landgasthof Seyrlberg“ von seinem Vater Karl übernommen. Seither führt er den Familienbetrieb gemeinsam mit seiner Frau ...

Kind in Steyregg von Auto angefahren

STEYREGG. Von einem Auto erfasst wurde ein siebenjähriges Mädchen in der Kirchengasse in Steyregg. Eine Autolenkerin aus dem Bezirk Linz-Land kollidierte mit dem Kind, berichtet die Polizei.

Kleintransporter fing Feuer

GRAMASTETTEN. Während der Fahrt von Walding nach Gramastetten fing am 21. Jänner ein Kleintransporter aus noch unbekanntem Grund an, zu brennen.

Wiederbelebung üben mit neuen Reanimationspuppen

REICHENTHAL. Vom Lions Club Bad Leonfelden erhielt die NMS Reichenthal vor kurzem ein Reanimationsset – bestehend aus zehn Puppen – überreicht.

Vortrag über Drogen

GALLNEUKIRCHEN. Sowohl am 24. als auch am 25. Jänner wird Mirko Mitrovic zwei Vorträge zum Thema Suchtmittel in Gallneukirchen halten.

„Herz ist Trumpf“- Alberndorf setzt auf Gesundheit

ALBERNDORF. Alberndorf ist seit 2011 „Gesunde Gemeinde“. Ziel dabei ist die Förderung des Gesundheitsbewusstseins der Bevölkerung und die Schaffung gesundheitsfördernder Strukturen in ...