Highspeed-Datenleitung für SonnenSchule Amstetten

Hits: 152
Schulleiterin Daniela Schäfer, Landsteiner-Geschäftsführer Thomas Landsteiner, der für Digitalisierung zuständige Stadtrat Peter Pfaffeneder (ÖVP), der stellvertretende Stadtwerke-Direktor Franz Aigner und der bei den Stadtwerken für den Ausbau der Lichtwellenleiter zuständige René Mairhofer vor der SonnenSchule Amstetten Foto: Stadtwerke Amstetten/Michael Permoser
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 08.01.2021 19:57 Uhr

AMSTETTEN. Die Corona-Krise hat den Ausbau der Glasfaser-Technologien beschleunigt: Nicht nur für das Home-Office oder als Grundlage vieler Geschäftsmodelle ist eine schnelle Datenübertragung wesentlich, sondern auch für den Unterricht von zuhause. In den Genuss hochleistungsfähigen Internets kommt nun die Amstettner SonnenSchule unter Schulleiterin Daniela Schäfer.

Die Bildungseinrichtung wurde von der Firma Landsteiner und den Stadtwerken Amstetten an das wachsende Lichtwellenleiter (LWL)-Netz angeschlossen.

„Standort attraktiver gestalten“

Der Ausbau des Lichtwellenleiter-Netz in Amstetten ist dem für die Digitalisierung zuständigen Stadtrat Peter Pfaffeneder (ÖVP) ein besonderes Anliegen: „Amstetten setzt durch den Ausbau dieser LWL-Technologie wichtige zukunftsweisende Akzente, um den Standort noch attraktiver zu gestalten.“

„Ausbau vorantreiben“

„Um die Schulstadt Amstetten weiter zu stärken“, führt der stellvertretende STADTwerke-Direktor Franz Aigner aus, „haben die STADTwerke zusammen mit “Kabel-TV Amstetten„ begonnen, den Ausbau der Amstettner Infrastruktur durch Lichtwellenleiter-Technologie voranzutreiben. Gerade bei Schulen wie beispielsweise der SonnenSchule ist schnelles Internet stark nachgefragt.“

Ausbau-Strategie

„Bis planmäßig 2021, also im Laufe dieses Jahres, wollen wir die Volksschule Allersdorf und Hausmening sowie die Mittelschulen in Hausmening und Mauer sowie eben die SonnenSchule in Amstetten an das Lichtwellen-Netzwerk angebunden haben“, erklärt der für den LWL-Ausbau den STADTwerken Amstetten zuständige René Mairhofer die Ausbau-Strategie im Bereich der regionalen Schulbetriebe.

Gemeinde kooperiert mit lokalem Unternehmen

Der LWL-Ausbau wird von Seiten der Stadtwerke Amstetten gemeinsam mit der Firma „Kabel-TV Amstetten“, einem Unternehmen der Firma Landsteiner, vorangetrieben. Die Stadtwerke werden in erster Linie für die Hardware und „Kabel-TV“ als Provider tätig sein. „Diese Synergie macht absolut Sinn und ist somit auch die ressourcen- sowie kostenschonendste Möglichkeit, Amstetten mit “schnellen Internet„ zu versorgen“, erklärt Firmenchef Thomas Landsteiner.

Kommentar verfassen



Bauarbeiten in der Römerstraße Ulmerfeld

ULMERFELD. Im Zuge der Erneuerung des Gehsteigs an der Römerstraße in Ulmerfeld wird das Wasserwerk der Stadtwerke Amstetten die Wasserleitung aus dem Jahr 1975 austauschen. 

Bauarbeiten für „Wirkstatt“ in Hausmening schreiten laut Plan voran

HAUSMENING. Mit der „Wirkstatt“ entsteht im Ortsteil Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth ein modernes Veranstaltungszentrum. Zusätzlich sollen verschiedenste lokale Vereine dort eine neue Heimat finden. ...

Ferienkurier im Anflug: Leistbarer Ferienspaß für Kids in Amstetten

AMSTETTEN. Auch in diesem Jahr wird es in Amstetten mit den Ferienspielen ein lustiges und abwechslungsreiches Sommerprogramm für Kinder geben.

Georg Kreislers Musical „Heute Abend: Lola Blau“ im „mozArt“ Amstetten zu sehen

AMSTETTEN. Die Veranstaltungslocation „das mozArt“ präsentiert Mitte Juni Georg Kreislers Musical „Heute Abend: Lola Blau“.

ESV Umdasch Amstetten nimmt an TV-Initiative „Beweg dich“ teil

AMSTETTEN. Der ESV Umdasch Amstetten Zweigverein Skilauf nimmt aktiv an der Servus TV-Initiative „Beweg dich“ teil.

„prima la musica“: Erfolg für Mostviertlerin bei Bundeswettbewerb

ST. PETER/AU. Beim „prima la musica“-Bundeswettbewerb in Salzburg wurde Elisabeth Aichberger in der Wertungskategorie Horn (Altersgruppe IV Plus) zur Bundessiegerin gekürt.

Gartentage im Historischen Hofgarten Seitenstetten

SEITENSTETTEN. Im zauberhaften Ambiente des Historischen Hofgartens laden Gartenspezialisten aus nah und fern zu den Gartentagen ein.

„Natur im Garten“-Basteltipp zum Vatertag

NÖ. Am zweiten Sonntag im Juni, heuer also am 13. Juni, feiern wir seit 1955 traditionell den Ehrentag unserer Väter. Um diese Zeit im Jahr stehen die Gärten bereits in reicher Blütenpracht, die lauen ...