Beim Klettern tödlich verunglückt

Hits: 443
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 19.11.2019 09:23 Uhr

BAD GOISERN. Im Bereich der Route „Rechte Funsn“ im Klettergarten Ewige Wand stürzte am gestrigen 18. November ein Salzburger in den Tod. 

Der Kletterer aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung war alleine unterwegs. Er wollte die Route „Rechte Funsn“ im Sektor „Dryland“ mit der Schwierigkeit 8a einrichten, um danach an einer Klemme gesichert diese alleine zu klettern.

Als der Mann mit der Steigklemme an dem vermeintlich fixierten Seil gerade die Wand aufstieg und schon einige Meter hochgestiegen war, löste sich der Karabiner aus dem Haken und er stürzte sieben Meter in freiem Fall ab. Dabei schlug er mit dem Kopf auf einen Fels auf und erlitt tödliche Verletzungen.

Zwei Kletterer, die sich weiter unten aufhielten, hörten den Absturz. Sie eilten sofort zur Unfallstelle, begannen mit der Reanimation und setzten einen Notruf ab. Der Notarzthubschrauber „Martin 3“, die Bergrettungsortsstelle Bad Goisern und die Alpinpolizei Gmunden wurden verständigt. Der Notarzt und ein Arzt der Bergrettungsortsstelle konnten nur mehr den Tod des Verunfallten feststellen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schlösser Advent geht in die letzte Runde

GMUNDEN. Begeisterung herrschte bei den zahlreichen Menschen, die sich am Schlösser Advent tummelten. Am Wochenende gibt's für einen Besuch die letzte Chance.

Johannes Bamminger ist neuer Gmundner Wirtschaftsreferent

GMUNDEN. In der heutigen Gemeinderatssitzung wird  – von der ÖVP Gmunden nominiert – ein neuer Wirtschaftsreferent eingesetzt. Die Nachfolge von SEP-Centermanager Franz Moser ...

Gmunden verzichtet auf Silvester-Feuerwerk

GMUNDEN. Die Stadtgemeinde verzichtet in der Silvesternacht auf ihr traditionelles Feuerwerk, kündigte Bürgermeister Stefan Krapf an.

„Hoher“ Gast in der Volksschule Vorchdorf

VORCHDORF. Über einen prominenten Besucher freuten sich die Kinder der Volksschule Vorchdorf: „Verkehrssicherheitsexperte“ Helmi schaute persönlich vorbei.

Weihnachtsaktion: Menschen helfen Menschen mit dem Tips-Glücksstern

BAD ISCHL. Als Anlaufstelle für Frauen und Mädchen ermöglicht die Frauenberatungsstelle Inneres Salzkammegut einen raschen, kostenfreier, vertraulicher und unbürokratischer Zugang ...

Die „Christkindl“ von der Berufsschule 1

GMUNDEN. Mit dem Erlös aus seinem Punschstand unterstützt das Personal-Team der Berufsschule 1 heuer den neunjährigen Danin, der an frühkindlichem Autismus leidet und nicht reden ...

Freude über Sofa-Spende

VORCHDORF. Über ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk freut man sich beim Roten Kreuz Vorchdorf: Die Lions aus Laakirchen und die Firma BAM-Wohnen spendeten eine neue Wohnlandschaft für ...

Japanische Bahnen schwören seit über 30 Jahren auf Spezialfertigteile aus Ohlsdorf

OHLSDORF. Seit über 30 Jahren hat sich die Firma Gmundner Fertigteile aus der Stern-Gruppe mit ihren maßgeschneiderten Betonfertigteilen am japanischen Markt, mitunter auch als Zulieferer ...