Bad Hall in der Besatzungszeit

Hits: 193
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 28.05.2020 06:31 Uhr

BAD HALL. 75 Jahre Kriegsende und Beginn der amerikanischen Besatzungszeit stehen im Fokus der Eröffnung des Bad Haller Stadtmuseums Forum Hall am 28. Mai.

Von Donnerstag bis Sonntag sind die umfangreichen Sammlungen des Museums jeweils von 14 bis 18 Uhr zugänglich. Kurz vor der Corona-Krise wählte der Museumsverein ein neues, 13-köpfiges Team mit Obmann Horst Bachofner und Obmann-Stellvertreterin Roswitha Bernegger. „Gerade die eingreifenden Ereignisse des Weltkrieges und der Einmarsch der US-Truppen spielten sich in unserem Haus ab“, weiß Horst Bachofner. Im heutigen Museum befand sich von 1943 bis 1945 das wegen Bombengefahr umgesiedelte Linzer Krankenhaus, genauer gesagt die Frauenklinik, wo Tausende Kinder auf die Welt kamen.

Aus Frauenklinik wird eine Bar

Ab Juni 1945 richteten die amerikanischen Besatzungssoldaten im Tiefparterre eine „Ami-Bar“ – damals als Club bezeichnet – ein. Weil die Wände in den einstigen Behandlungsräumen des Kurhauses „boring“ (fad) aussahen, musste kurzerhand der Maler der Kurbetriebe her, um nach amerikanischen Zeitungsausschnitten die „heißesten“ Mädchen der Ami auf die krankenhausweißen Flächen zu zaubern. Recherchen ergaben, dass es sich bei den Pinup-Girls um das „Hottie“ Betty Grable, damals die bekannteste Vegas-Tänzerin und um die Comic-Figur Katy Keen in einem knappen Badeanzug handelt.

Es ging heiß her

Wahrscheinlich ging es in dieser Bar dann auch ziemlich heiß her, denn Zeitzeugen berichten von bester, lauter Stimmung unter den Soldaten, die sehr gerne Kontakt mit den einheimischen Frauen aufnahmen. Nach einem Jahr zogen die amerikanischen Truppen aus Bad Hall ab. Die einstige Bar wandelte sich zum Lager- und Abstellraum, wo die Pinup-Girls verstaubten und erst im Museum wieder entdeckt und zugänglich wurden.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Styraburg Festival präsentiert „Die Wand“ im Steyrtal

MOLLN/STEYR. Eine Hommage an die Steyrer Schriftstellerin Marlen Haushofer ist das Burgtheater-Solo mit Dorothee Hartinger am Samstag, 8. August, im Mollner Atrium.

Hilfspaket für Sierninger Vereine

SIERNING. Viele Vereine aus der Marktgemeinde mussten Veranstaltungen und Feste absagen. Diese Einnahmen fehlen jetzt in der Vereinskassa.

KUL-Preis für HLW Steyr

HLW Steyr erhält als erste BHS KUL-Preis für Diplomarbeit

Gebatech siedelt sich im Stadtgut Steyr an

STEYR. Der Gebäudetechnik-Spezialist erwirbt in der Zone E ein 1.340 Quadratmeter großes Grundstück und wird dort sein neues Unternehemensgebäude errichten.

Metabolische Bilder

STEYR. Der Kunsthandel Pohlhammer am Grünmarkt 21 präsentiert aktuell bzw. bis 8. August jüngste Arbeiten des Steyrer Bildhauers Andreas Schoenangerer.

Corona-Fall im Bad Haller Freibad-Buffet und Lokal Riano

BAD HALL. Eine Covid-19 positiv getestete Person war am 3. Juli in der Zeit von 21 bis 23 Uhr im Lokal Riano zu Gast und besuchte am 4. und 5. Juli das Buffet des Freibads Bad Hall.

Bundesliga-Klubs buhlen um Kevin Stöger

STEYR. Beim Heimatbesuch in Steyr schaute Kevin Stöger diese Woche bei der U16 des SK Vorwärts vorbei. Wo der 26-jährige Mittelfeldstratege in der nächsten Saison spielt, soll sich ...

Junger Ternberger hält Messerer-Erbe hoch

TERNBERG. Der 18-jährige Jonas Grübler hat sich das Bauen von Messern selbst beigebracht. Seine handwerklichen Erzeugnisse sind sogar im Hauben-Restaurant im Einsatz.