Unfall in Klettergarten forderte einen lebensgefährlich Verletzten - 23-Jähriger stürzte 33 Meter ab

Hits: 1560
Bettina Krauskopf Online Redaktion, 29.03.2020 09:39 Uhr

BAD ISCHL. Einen lebensgefährlich Verletzten forderte ein Kletterunfall am 28. März gegen 13 Uhr im Klettergarten Rettenbachtal.

Ein 23-jähriger aus dem Bezirk Gmunden stieg über die Route „Amazonas“ (Schwierigkeitsgrad 4b) im Klettergarten Rettenbachtal in Bad Ischl auf, gesichert wurde er von einer 48-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden. Als er oben ankam, dürfte es zu einem Kommunikationsfehler zwischen den beiden Kletterpartnern gekommen sein; die 48-Jährige löste das Seil aus dem Sicherungsgerät, der 23-Jährige wollte jedoch von ihr per Seil abgelassen werden.

23-Jähriger stürzte 33 Meter tief ab

Da diese aber das Seil bereits aus dem Sicherungsgerät genommen hatte, stürzte der 23-Jährige rund 33 Meter im freien Fall zu Boden. Die 48-Jährige und zwei Zeugen leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Der Notarzthubschrauber „Christophorus 10“ brachte den lebensgefährlich Verletzten nach der Erstversorgung durch Notärzte und Bergretter schließlich ins Klinikum Wels. Da es sich beim Klettergarten um eine Sportstätte handelt, wäre die Benutzung nach den derzeitigen Covid-19-Beschränkungen nicht erlaubt gewesen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



1.000 Jahre Kloster Traunkirchen: Jubiläumsjahr mit „Zeitreise“

TRAUNKIRCHEN. Ein ganzes Jahrtausend reicht die Geschichte des Traunkirchner Klosters zurück. Ab Juni soll dieses Jubiläum mit besonderen Veranstaltungen gefeiert werden.

Bezirksmusikfest in Grünbach abgesagt

GRÜNBACH. Wegen der Corona-Pandemie muss das diesjährige Bezirksmusikfest, welches am 11. und 13. Juni 2020 in Grünbach stattgefunden hätte, abgesagt werden. 

Neue Corona-Test-Station am Toscana-Parkplatz

GMUNDEN. In einer Ordination, beim Amtsarzt und generell überall, wo sie in Innenräumen vorgenommen werden, bringen Corona-Tests einen enormen Sicherheits- und Desinfektionsaufwand mit sich.  ...

Gmundner Start-Ups entwickeln innovative Online-Schulungstools

GMUNDEN. Corona und die damit verbundenen Einschränkungen stellten in den vergangenen Wochen Lehrer und Schüler vor große Herausforderungen: Innerhalb kürzester Zeit musste der Unterricht ...

Brückensanierungen gehen in nächste Runde

EBENSEE. In der Salinengemeinde Ebensee laufen die Brückenbauarbeiten wieder auf Hochtouren.

Ausbildungskurse für Bootsführerschein starten

TRAUNKIRCHEN. In den Wochen der Ausgangsbeschränkungen herrschte auch auf den heimischen Seen Flaute. Mit Lockerung starten nun auch die Kurse für den Bootsführerschein.

Narzissen-Zauber im Almtal

GRÜNAU. Ein einmaliges Naturerlebnis bietet sich derzeit auf den Hängen des Kasbergs: Fast weiß leuchten die Narzissen um die Wette.

Zahnradbahn dampft ab Samstag wieder auf den Schafberg

ST. WOLFGANG. Die steilste Zahnradbahn Österreich startet kommenden Samstag in die neue Saison.