Neun Drogendealer festgenommen

Hits: 440
Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 25.02.2020 09:30 Uhr

BEZIR BRAUNAU. Suchtgiftermittler des Bezirkes Braunau konnten in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Ried und dem Landeskriminalamt Oberösterreich seit Dezember 2019 neun Personen festnehmen und den Handel mit etwa zehn Kilogramm Marihuana, 2,5 Kilogramm Amphetamin, 100 Gramm Kokain, 400 Stück XTC-Tabletten und geringen Mengen Heroin mit einem Straßenverkaufswert von insgesamt etwa 160.000 Euro nachweisen.

Seit Dezember 2019 gingen den Ermittlern im Bezirk Braunau insgesamt neun Personen ins Netzt, die mit Drogen gehandelt haben sollen. So verdichteten sich schon Ende November Hinweise, dass ein 64-Jähriger aus dem Bezirk Braunau mit dem Verkauf von Suchtgift in Braunau begonnen hatte. Bei den Ermittlungen wurden 21 Abnehmer und der Lieferant, ein 59- jähriger aus dem Bezirk Braunau ausgeforscht. Beide Verkäufer wurden auch auf frischer Tat beim Verkauf von Suchtmittel ertappt und festgenommen. Ihnen wurde der Handel mit rund 3,5 Kilogramm Marihuana sowie geringen Mengen Amphetamin und Kokain nachgewiesen.

Drogen über Darknet gekauft

Im Jänner konnten die Beamten außerdem ein 17-Jähriger festgenommen werden, der seit dem Sommer 2019 über das Darknet Drogen gekauft und und gewnnbringend weiterverkauft haben soll. Weitere Ermittlungen führten in den Raum Mattighofen, wo ein 21-Jähriger, ein 19-Jähriger und eine 19-Jährige Frau beim versuchten Verkauf von einem Kilogramm Amphetamin festgenommen wurden. Noch in der selben Nacht wurde das Drogenversteck in sTraßwalchen ausgeforscht und eine weiterer 19-Jähriger festgenommen. Die Gruppe zeigte sich geständig seit Sommer 2019 insgesamt 1,5 Kilogramm Amphetamin und 750 Gramm Marihuana im Darkent gekauft und im Raum Mattighofen und Uttendorf verkauft zu haben.

Drogen an Dealer weiterverkauft

Zuletzt wiesen die Ermittler einem 27-Jährigen aus dem Bezirk Braunau den Verkauf von 5 Kilogramm Marihuana, 100 Gramm Kokain, 400 Stück XTC-Tabletten nach und nahmen ihn fest. Ein Großteil der Verkäufe fand seit Oktober 2019 an einen 26-Jährigen und einen 28-Jährigen beide aus dem Bezirk Braunau statt. Diese beiden sind verdächtig und teilweise geständig rund 1,5 Kilogramm Marihuana im Bereich Mattighofen weiterverkauft zu haben. Beide wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Festnahmen und Anzeigen

Insgesamt nahmen die Beamten im Rahmen der umfangreichen Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Ried neun Personen fest, von denen sechs in die Justizanstalt Ried eingeliefert wurden. Bei Durchsuchungen wurden zudem insgesamt rund 700 Gramm Amphetamin, zum Verkauf vorverpacktes Marihuana und Kokain sowie Bargeld und Streckmittel sichergestellt. Außerdem wurden bei den Ermittlungen Kennzeichendiebstähle und ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Straßwalchen geklärt. Mehrere Abnehmer und Subdealer werden bei der Staatsanwaltschaft Ried angezeigt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Freie Christengemeinde plant neuen Kindergarten Löwenherz

BRAUNAU. Eine Elterninitiative der Kirche „Freie Christengemeinde Braunau“ möchte dem Mangel an Betreuungsplätzen für Kinder in Braunau entgegenwirken und plant nun eine private Betreuungseinrichtung ...

Ranshofner Fitnesstrainerin bietet kostenlose Workouts via Instagram an

BRAUNAU-RANSHOFEN. In Zeiten von Corona haben Fitnessstudios geschlossen und auch sonst sind die Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen deutlich geringer. Gerade jetzt sollte man aber ...

Entwicklungshilfe auch in Zeiten von Corona

BRAUNAU. Die Initiative Eine Welt (IEW) unterstützt seit 2015 Menschen in Taonsgo, einem abgelegenen Dorf in Burkina Faso ohne Strom und Wasserversorgung. In Zeiten von Corona ist eine grundlegende ...

57-Jährige von aus Grundstück entlaufenem Hund verletzt

EGGELSBERG. Eine 57-Jährige wurde am 4. April gegen 9.55 Uhr in einer Einfahrt von einem zuvor aus einem Grundstück entlaufenen Hund verletzt.

Enormer Anstieg der Arbeitslosenzahlen

BEZIRK BRAUNAU. Die aktuelle Corona-Krise hat auch drastische Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt im Bezirk Braunau. Ende März waren 4.062 Personen arbeitslos gemeldet. Im Vormonat lag die Zahl noch ...

Jugendservice weiterhin erreichbar

BEZIRK BRAUNAU. Auch in diesen turbulenten Zeiten ist das Jugendservice, die Jugendinfo des Landes Oberösterreich, für ihre Zielgruppe erreichbar. So bekommen Jugendliche zwischen zwölf ...

Fall für Arbeiterkammer Braunau: Firma „jonglierte“ mit Leiharbeiter

BEZIRK BRAUNAU. Nicht nur in Krisenzeiten wie diesen sind es meist Leiharbeiter, die zuerst gekündigt werden, wie ein aktueller Fall der Arbeiterkammer Braunau zeigt: Ein Leiharbeiter wurde immer ...

Mopedlenker kollidierte bei Fluchtversuch mit Streifenwagen

MINING. Ein 16-jähriger Mopedlenker, der ohne Kennzeichen unterwegs war, kollidierte bei einem Fluchtversuch mit einem Streifenwagen der Polizei. Er verletzt sich dabei leicht an der Hand, außerdem ...