Mittwoch 29. Mai 2024
KW 22


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Online Redaktion, 12.04.2024 14:22

ENKNACH. In den frühen Morgenstunden des 12. April 2024 wurden die Feuerwehren Neukirchen und Mitternberg zu einer Personensuche alarmiert. Eine 87-jährige Frau war als abgängig gemeldet worden.

Die Einsatzkräfte bei der Planung (Foto: Feuerwehr Enknach)
Die Einsatzkräfte bei der Planung (Foto: Feuerwehr Enknach)

Bei der Lageerkundung am Einsatzort und nach der Erstbefragung der Angehörigen wurde festgestellt, dass die gesuchte Person nur spärlich bekleidet sei und nicht genau bekannt wäre, seit wann sie genau in der Nacht abgängig war. Das nähere Umfeld wurde bereits von den Angehörigen abgesucht. Seitens der Feuerwehr kam es sofort zum nochmaligen Absuchen der Gebäude, Nachbargebäude und Zufahrtsstraßen. In Absprache mit Polizei und Rotem Kreuz alarmierte man drei Feuerwehrdrohnen, teils mit Wärmebildkamera und Suchhunden, nach. Glücklicherweise wurde die Person in kürzester Zeit ca. 450 Meter Luftlinie vom Anwesen entfernt mitten in einer Wiese liegend gefunden. Somit konnten die nachalarmierten Kräfte noch bei ihrer Anfahrt abbestellt werden. Die stark unterkühlte Person wurde dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben und danach ins Krankenhaus gebracht. Von Seiten der Feuerwehr waren 36 Einsatzkräfte am Sucheinsatz beteiligt sowie zwei Personen der Polizei und sieben Personen des Roten Kreuzes.