Einreichung für Friedenspreis ab sofort möglich

Hits: 24
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 17.02.2020 13:32 Uhr

BEZIRK BRAUNAU/HOCHBURG-ACH. Die Franz Xaver Gruber Gemeinschaft und die Stadt Burghausen initiieren heuer zum zweiten Mal den sogenannten Friedenspreis, der mit 5.000 Euro dotiert ist.

Eine Anmeldung und Einreichung für den zweiten Friedenspreis, der von der Franz Xaver Gruber Gemeinschaft und der Stadt Burghausen initiiert wird, ist ab sofort bis 30. Juni möglich. „Frieden kannst du nur haben, wenn du ihn gibst“, unter diesem Motto steht der Preis in diesem Jahr. Ins Leben gerufen wurde er im Jahr 2018 anlässlich des 200-Jahr-Jubiläums des Weihnachtsklassikers „Stille Nacht“. Mit dem Preis sollen Projekte und Aktionen gewürdigt werden, die dazu beitragen, von der Friedensregion Braunau aus aktiv in die Welt hineinzuwirken. Mitmachen können sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen, Universitäten oder Hochschulen, die ein entsprechendes Friedensprojekt umgesetzt oder gestartet haben. Es können aber auch Personen und Gruppen vorgeschlagen werden. Die Preisverleihung findet dann am 27. November statt. Dotiert ist der Preis mit 5.000 Euro.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



HAI für besondere Nachhaltigkeit im Bereich Casting zertifiziert

BRAUNAU. Der Aluminium-Experte Hammerer Aluminium Industries (HAI) erreichte im Bereich Casting die Performance Standard Zertifizierung der Aluminium Stewardship Initiative (ASI).Hammerer Aluminium Industries ...

Teileröffnung des neuen Interspars

BRAUNAU. Ab nächstem Montag, 6. April, geht ein Teil des neuen Interspar-Hypermarkts nach achtmonatigen Bauarbeiten in Betrieb. Die Gesamteröffnung ist für November diesen Jahres geplant.  ...

94-Jähriger in Braunau an Covid-19 gestorben

BRAUNAU. Der Bezirk Braunau hat in der Corona-Krise nun den ersten Todesfall zu vermelden. Ein 94-Jähriger starb im Krankenhaus Braunau. Er hatte mehrere Vorerkrankungen.

Amag für Energy Globe Award OÖ nominiert

BRAUNAU-RANSHOFEN. Rund drei Millionen Euro invesierte die Amag in ein nachhaltiges Regenwassermanagement. Dafür wurde sie nun für den Energy Globe Award nominiert.

Jahreshauptversammlung des Innviertler Kulturkreises

INNVIERTEL. Am 6. März fand in Pischelsdorf die Jahreshauptversammlung des Innviertler Kulturkreises (IKK) mit Neuwahl des Vorstandes statt.

Neue Ortsbäuerin

HANDENBERG. Am 6. März wählten die Bäuerinnen und Frauen von Handenberg bei ihrer Vollversammlung eine neue Ortsbäuerin.

Schakal rappt über Covid-19: Ein Appell zur Menschlichkeit

MATTIGHOFEN. Als Schakal rappt der Mattighofner Maximilian Gann seit neun Jahren über alltägliche Themen. Mit seiner Musik möchte er die Menschen bewegen. So auch mit seinem neuen Song über ...

Coronakrise: Auch Amag stellt auf Kurzarbeit um

AMAG. Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise haben nun auch die Amag voll getroffen. Vor allem die Aufträge aus der Automobilindustrie gingen stark zurück. Das Unternehmen führt ...