Corona-Testungen in Burgkirchen: Drive-In nahm Betrieb auf

Hits: 3447
Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 25.03.2020 13:29 Uhr

BEZIRK BRAUNAU. Seit heute werden im Bezirk Braunau Testungen auf den Covid-19 Virus auch per Drive-In durchgeführt. Dies entlastet die Einsatzteams des Roten Kreuzes.

Während bisher alle Testungen auf den Covid-19 Erreger im häuslichen Umfeld durchgeführt wurden, entlastet seit Mittwoch, 25. März, ein Drive-In in Burgkirchen die Einsatzteams des Roten Kreuzes. Hier kann eine größere Anzahl von Personen getestet werden, die dafür nicht einmal das Auto verlassen müssen. Die Proben werden anschließend an ein Labor in Ried geschickt, die Ergebnisse werden der Behörde mitgeteilt, die dann entsprechende Maßnahmen setzt.

Test nur nach Aufforderung

Doch nicht jeder kann zu dem Drive-In kommen, der gerne getestet werden möchte. Die Aufforderung dazu kommt ausschließlich von der Bezirkshauptmannschaft. Dazu müssen sich Betroffene, die Symptome zeigen, wie gehabt, an die Telefonnummer 1450 wenden. Dort wird abgeklärt ob ein Verdacht besteht. Erst wenn diesen auch der Amtsarzt bestätigt, gibt es einen Termin für die Testung.

„Die Polizei kontrolliert bei der Einfahrt die Identität und schickt jeden nach Hause, der unberechtigterweise kommt“, betont Herbert Markler, Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes. Er weiß, viele würden sich gerne testen lassen. Doch ohne Symptome mache das laut Markler ohnehin keinen Sinn, denn die derzeitige Methode des Tests würde dann gar nicht ansprechen.

Auch weiter Hausbesuche

Zwischen 30 und 40 Testungen wurden am ersten Tag im Drive-In durchgeführt. Die Intervalle zwischen den Terminen werden aber kürzer werden und somit noch mehr Tests pro Tag möglich sein, erklärt Markler. Das Ganze müsse sich erst einspielen. Bei all jenen, die nicht mobil sind, werden die Testungen natürlich auch weiter im häuslichen Umfeld durchgeführt.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Saga für Fantasy-Fans: Elsa Wild veröffentlicht „Herzstein“

BRAUNAU. Unter dem Pseudonym Elsa Wild feiert die ehemalige Tänzerin, Choreografin und Autorin Gerda Leutgeb mehrerer Tanztheaterproduktionen ihr Debut als Schriftstellerin im Fantasy Genre.

Eugen Preg überraschend verstorben

ASPACH. Die Oberösterreichische Volkspartei trauert um Eugen Preg aus Aspach, der am Samstag unerwartet im Alter von 60 Jahren verstorben ist. „Eugen Preg stand für eine Arbeitnehmervertretung ...

Poeten der Innviertler Wortklauberei zeigen ihr Können via Social Media

BEZIRK BRAUNAU. Normalerweise wetteifern die Wortakrobaten der Innviertler Wortklauberei bei Poetry Slams vor realen Zuschauern um die Gunst des Publikums und Applaus. In Zeiten von Corona ist dies nicht ...

Goldene Honigwabe für Mauerkirchner

MAUERKIRCHEN. Der Mauerkirchner Imkermeister Herbert Pointner wurde für zwei seiner Honige im Rahmen der „Ab Hof“-Messe ausgezeichnet.

Höhere Schulen kommen mit virtuellem Lernen bisher gut zurecht

BEZIRK BRAUNAU. Bereits seit mehreren Wochen sind Österreichs Schulen aufgrund des Coronavirus geschlossen. Der reguläre Unterricht wird vermutlich erst frühestens Mitte Mai wieder ...

Freie Christengemeinde plant neuen Kindergarten Löwenherz

BRAUNAU. Eine Elterninitiative der Kirche „Freie Christengemeinde Braunau“ möchte dem Mangel an Betreuungsplätzen für Kinder in Braunau entgegenwirken und plant nun eine private Betreuungseinrichtung ...

Ranshofner Fitnesstrainerin bietet kostenlose Workouts via Instagram an

BRAUNAU-RANSHOFEN. In Zeiten von Corona haben Fitnessstudios geschlossen und auch sonst sind die Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen deutlich geringer. Gerade jetzt sollte man aber ...

Entwicklungshilfe auch in Zeiten von Corona

BRAUNAU. Die Initiative Eine Welt (IEW) unterstützt seit 2015 Menschen in Taonsgo, einem abgelegenen Dorf in Burkina Faso ohne Strom und Wasserversorgung. In Zeiten von Corona ist eine grundlegende ...