Nachwuchs der Feuerwehr Aching feiert Jubiläum und ist sehr aktiv

Hits: 308
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 18.10.2020 07:34 Uhr

BRAUNAU/ST. PETER. Die Freiwillige Feuerwehr Aching wollte im Jahr 2020 mit einer Veranstaltungsreihe das 30-jährige Bestehen ihrer Jugendgruppe feiern. Aufgrund von Corona war dies bisher nicht möglich, dennoch ist der Achinger Feuerwehrnachwuchs sehr aktiv.

1990 startete in Aching die Jugendarbeit bei der Feuerwehr. Mit viel Engagement, Herzblut und professioneller Herangehensweise gelingt es der Feuerwehr, die Nachwuchsarbeit nachhaltig sehr erfolgreich zu praktizieren. Momentan zählt die Jugendgruppe 19 Kinder und Jugendliche, welche sich regelmäßig verschiedenen Herausforderungen stellen. Durch die Absolvierung verschiedener Abzeichen und die Teilnahme an Übungen werden sie bestens auf den Aktivstand vorbereitet. Natürlich darf der Spaß dabei nicht zu kurz kommen. Ein gemeinsames Fotoshooting im Jänner sollte eigentlich den Start zu einer Veranstaltungsreihe bilden. Natürlich kam auch für die Feuerwehren im Jahr 2020 alles anders. In dieser Zeit wurde seitens der Jugendbetreuer trotzdem einiges geboten. So gab es zum Beispiel ein WhatsApp-Quiz zum Thema Wissenstest – das war eine willkommene Abwechslung zum Home-Schooling. Ebenso gestalteten die Kids eine Fotocollage mit dem noch immer aktuellen Aufruf: Schau auf dich – Schau auf mich.

Für Award nominiert

Durch den großen Zusammenhalt der kleinen Feuerwehr mit großem Herzen ist es auch möglich, dass die Florianis aus dem kleinen Aching Chancen beim österreichweiten FF-Award von Helpmobile haben. Als einzige Feuerwehr aus dem Bezirk Braunau sind hier die Kameraden aus Aching vertreten. Ein SMS-Voting läuft noch bis zum 23. Dezember und unter 0670/8060008 kann bis dahin beliebig oft abgestimmt werden, um so den begehrten Award in den Bezirk Braunau zu holen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aktionen im Winter in Braunau und Simbach geplant

BRAUNAU/SIMBACH. Nach den Kampagnen „Wir sind Sommer“ und dem „Herbstrauschen“ plant das Stadtmarketing von Braunau und Simbach spannende Aktionen für die Wintermonate.

Krankenhaus bei Staatspreis ausgezeichnet

BRAUNAU. Das Braunauer Krankenhaus wurde beim Staatspreis „Familie & Beruf“ für das Projekt „Gute Nacht(dienst)betreuung in St. Josef“ ausgezeichnet.

Nachhaltigkeitsaktivitäten bei der Amag

BRAUNAU-RANSHOFEN. Der Aluminiumkonzern Amag mit Hauptstandort in Ranshofen hat das ASI-Zertifikat für seine umfassenden Nachhaltigkeitsaktivitäten erhalten. Das Unternehmen bezeichnet das Thema ...

Umfassende Beratung für Menschen mit Migrationshintergrund

BEZIRK BRAUNAU. Der Verein migrare bietet Menschen mit Migrationshintergrund Beratung in nahezu allen Lebenslagen. Dazu gehören rechtliche Angelegenheiten, aber auch soziales, finanzielles oder Fragen ...

SPÖ will Ortsplatz in St. Veit neu gestalten

ST. VEIT. Die Neugestaltung des Ortsplatzes in St. Veit stand im Mittelpunkt der Bürgertour von SPÖ-Landtagsklubobmann Christian Makor in der Gemeinde.

Aspacher Gstanzlsingen erneut verschoben

ASPACH. Das Aspacher Gstanzlsingen muss aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation erneut verschoben werden.

Protestaktion vor dem Rathaus

BRAUNAU. Mitglieder der Bürgerinitiative „Gesunde Zukunft“ formierten sich am 20. Oktober im Rahmen einer Protestaktion vor dem Braunauer Rathaus.

Gemeinderat: Viel Gesprächsbedarf bei „Marathon-Sitzung“

BRAUNAU. Die erste Sitzung des Braunauer Gemeinderates nach der Sommerpause hatte es gleich mal in sich. Es wurde intensiv diskutiert, sodass alleine die Bürgerfragestunde und der öffentliche ...