HAI beteiligt sich mehrheitlich an deutschem Unternehmen

Hits: 104
Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 25.05.2020 09:57 Uhr

BRAUNAU-RANSHOFEN. Um die strategische Entwicklung der HAI-Gruppe weiter zu verfolgen, plant das Unternehmen eine mehrheitliche Beteiligung beim Streckbiege- und Lohnbearbeitungsspezialisten ASP.

Das in Familienbesitz befindliche Unternehmen ASP mit Hauptsitz im deutschen Attendorn ist seit vielen Jahren ein bewährter Lohnbearbeiter und Lieferant von Streckbiege-Vorrichtungen für Hammerer Aluminium Industries (HAI). Rund 250 Mitarbeiter fertigen bei ASP am Standort in Glogow, Polen Aluminiumkomponenten mit einem Umsatzvolumen von rund zwölf Millionen Euro pro Jahr für die Automotive- und die Reha-Industrie. An den beiden deutschen Standorten in Attendorn und Olpe sind rund 20 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von rund fünf Millionen Euro beschäftigt. Durch die Beteiligung wird die bestehende Zusammenarbeit mit HAI langfristig vertieft und abgesichert.

Breiteres Leistungsportfolio

Mit den erweiterten Bearbeitungsmöglichkeiten in Polen kann HAI seinen Kunden zudem künftig auch Leistungen anbieten, die bisher im Unternehmen nicht wirtschaftlich abgebildet werden konnten. Darüber hinaus profitiert HAI von der Streckbiegekompetenz von ASP und kann seinen Kunden ein breiteres Leistungsportfolio anbieten. Damit befindet sich der europäische Aluminium-Experte HAI mit Hauptsitz in Ranshofen weiterhin auf Wachstumskurs.Die Transaktion wurde vorsorglich beim deutschen Bundeskartellamt angemeldet.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



E-Bikerin bei Sturz schwer verletzt

ASPACH. Mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden musste am Samstagnachmittag eine 49-jährige E-Bikerin, die mit ihrem Fahrrad in einem leicht abfallenden Abschnitt auf dem Güterweg ...

Ausbildung zum Fach-Sozialbetreuer

MAUERKIRCHEN. Neun Schüler absolvierten die Ausbildung zum Fach-Sozialbetreuer Altenarbeit/Behindertenarbeit in der Schule für Sozialbetreuungsberufe im Diakoniewerk in Mauerkirchen.

Jubiläum: 375 Jahre Brauerei Raschhofer

ALTHEIM. Auf ihr 375-jähriges Bestehen kann die Altheimer Brauerei Raschhofer zurückblicken.

Viertelbesprechung der Feuerwehr

MAUERKIRCHEN/INNVIERTEL. In Mauerkirchen fand die Viertelbesprechung der höheren Feuerwehrfunktionäre statt.

Arbeiterkammer Braunau: 4.000 Euro für Arbeitnehmer erkämpft

BRAUNAU. Die Arbeiterkammer Braunau hat für einen Arbeitnehmer rund 4.000 Euro erkämpft. Dieser hatte bis zu 130 Überstunden monatlich abgeleistet, die zum Großteil unbezahlt geblieben ...

Landesrat Achleitner machte Firmenbesuch in Weng

WENG. Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner besuchte im Zuge seiner Bezirkstour unter anderem den Heizspezialisten Haragssner an seinem Firmenstandort in Weng.

Krankenhaus Braunau: Besuchsregeln bleiben intakt

BRAUNAU. Aufgrund der aktuell steigenden Corona-Fallzahlen weist das Krankenhaus Braunau darauf hin, dass die „4x1-Regel“, die seit 5. Juni bei Spitalsbesuchen gilt, weiterhin in Kraft ist.

Markus Bauriedel ist neuer Kiwanis-Präsident

BRAUNAU. Markus Bauriedel ist für das Clubjahr 2020/2021 der neue Kiwanis-Präsident in Braunau.