Nachhaltigkeitsaktivitäten bei der Amag

Hits: 137
Amag-CEO Gerald Mayer Foto: Amag
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 24.10.2020 08:23 Uhr

BRAUNAU-RANSHOFEN. Der Aluminiumkonzern Amag mit Hauptstandort in Ranshofen hat das ASI-Zertifikat für seine umfassenden Nachhaltigkeitsaktivitäten erhalten. Das Unternehmen bezeichnet das Thema Nachhaltigkeit als eine wichtige Säule der Strategie.

Aluminiumproduzent Amag aus Ranshofen setzt strategisch auf innovative Spezialprodukte und Nachhaltigkeit. Jetzt wurde das Unternehmen mit der Zertifizierung nach dem ASI Chain of Custody Standard ausgezeichnet. Bereits seit 2018 ist die Amag zudem nach dem ASI Performance Standard zertifiziert. Nun unterstützt der Konzern auch bei seinen Vormaterial-Lieferanten die Einhaltung der gleichen strengen Standards und Kriterien, denen er sich selbst unterworfen hat. Diese Vorgehensweise ermöglicht es dem Unternehmen, seinen Kunden zertifiziertes Aluminium unter Einbeziehung der gesamten Lieferkette, vom Bauxitabbau bis zum fertigen Amag-Halbzeug, anzubieten.

„Wir konzentrieren uns seit vielen Jahren auf die verantwortungsvolle und ressourcenschonende Produktion von Aluminium. Die ASI Chain of Custody-Zertifizierung ermöglicht uns nun die Erweiterung unseres Spezialitätenportfolios um Produkte, die aus einer nachweislich verantwortungsvoll gestalteten Lieferkette stammen“, meint der Vorstandsvorsitzende der Amag, Gerald Mayer.

Kommentar verfassen



Einschleichdiebstahl aufgeklärt

BRAUNAU. Die Polizeit konnte einen Diebstahl im Braunauer Stadtgebiet von Ende April aufklären. Vier Burschen zwischen 14 und 18 Jahren zeigten sich geständig, nachdem sie ausgeforscht wurden. Aus einem ...

Letzter Abschnitt der Umfahrung Munderfing-Mattighofen bewilligt

MUNDERFING/MATTIGHOFEN. Der dritte und letzte Abschnitt des Projekts „Umfahrung Munderfing-Mattighofen“ wurde vom Landesverwaltungsericht Oberösterreich straßenrechtlich bewilligt.

Schwere Unwetter richteten im Bezirk großen Schaden an

BEZIRK BRAUNAU. Am gestrigen Mittwoch, 28. Juli, zog erneut eine schwere Gewitterzelle über den Bezirk Braunau hinweg und richtete dabei zahlreiche Schäden in vielen Gemeinden an. Die Feuerwehren mussten ...

Baum stürzte auf Auto

ST. GEORGEN. Durch die starken Windböen gestern Nachmittag und den aufgeweichten Boden stürzte im Gemeindegebiet von St. Georgen eine Eiche auf das Auto einer 58-Jähriger, die aufgrund der schlechten ...

Weckers „Solo“ in Burghausen

BURGHAUSEN. Das bayerische Urgestein der Liedermacher-Szene Konstantin Wecker kommt nach Burghausen.

Gütesiegel für OptimaMed Aspach

ASPACH. Das OptimaMed Rehabilitationszentrum Aspach erhielt das Zertifikat für das Qualitätsmanagementverfahren EasyLiving.

Buchlesung zur Welt der Renaissance

BURGHAUSEN. In der Aula maior im ehemaligen Kloster Raitenhaslach in Burghausen wird im Rahmen einer Buchlesung ein grandioses Epochenbild vorgestellt.

Frieda Stranzinger für ihre Verdienste geehrt

POLLING. Frieda Stranzinger, die legendäre Köchin und Gastgeberin im Gasthaus „Zur Kaiserlinde“ in Polling, erhielt posthum eine Ehrung für ihre Verdienste um den Tourismus in Oberösterreich. ...