Aspach-Wildenau live: Bürgermeistergespräch geht in die dritte Runde

Hits: 99
Aspachs Bürgermeister Georg Gattringer (ÖVP) lädt zu Online-Gesprächen ein. Foto: Gemeinde Aspach
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 13.04.2021 18:25 Uhr

ASPACH. Bereits zum dritten Mal laden Aspachs Bürgermeister Georg Gattringer (ÖVP) und Vizebürgermeister Franz Schachinger (ÖVP) zu einem Online-Gespräch ein. Am Donnerstag, 15. April, sprechen sie mit Persönlichkeiten aus dem örtlichen Sport-, Kultur- und Vereinswesen.

Von 19 bis 19.30 sind diverse Vertreter aus dem Sportbereich zu Gast. Michael Baier von der Union Aspach-Wildenau, Willi Stadelbauer vom UTC Aspach-Wildenau, Alexander Mertschun vom Turnverein Wildenau und Josef Buchner vom UESV Wildenau sprechen über die aktuelle Situation im Sport. Danach werden bis um 20 Uhr gemeinsam mit Johannes Karrer vom Solinger Musikverein, Stephan Lechner von der Theatergruppe Aspach, Christine Gerner von der Pfarrbücherei Aspach und Elfriede Perberschlager von der örtlichen Goldhaubengruppe Themen des Kulturbereichs behandelt.

Von 20 bis 20.30 Uhr kommen Vertreter aus dem Vereinsbereich zu Wort. Kevin Klugsberger von den Faschingsfreunden Wildenau, Mathias Neubauer von den Wildenauer Schlossteufeln, Engelbert Habetswallner vom Kameradschaftsbund Aspach und Franz Stangl von der Chorgemeinschaft Aspach sprechen mit Gattringer und Schachinger.

Zusätzliche Interviews

Zusätzlich dazu gibt es diverse „Side-Interviews“, unter anderem mit Rainer Wöllinger, dem Geschäftsführer des SV Guntamatic Ried, und U17-Nationalspieler Felix Ratzinger. Auch Erika Oberleitner und Engelbert Fellner vom Daringer Kunstmuseum, Josef Wimmleitner von den Aspacher Tridopplern, Josef Danzer vom Aspacher Gstanzlsingen sowie Veronika Angleitner und Daniel Schrattenecker von der Landjugend Aspach nehmen am Online-Gespräch teil.

Live-Übertragung

Das Gespräch wird von 19 bis 20.30 Uhr live übertragen und ist unter www.apsach.at/videos, auf dem Youtube-Kanal der Marktgemeinde Aspach sowie auf Facebook zu finden. Auf der Gemeindehomepage www.aspach.at/videos gibt es das Video beziehungsweise den „Podcast“ zum Nachsehen oder Nachhören.

Es können auch Fragen an den Bürgermeister und seine Gäste gestellt werden. Dazu im Vorfeld eine E-Mail an buergermeister@aspach.at schicken oder das Anfragefeld auf www.aspcah.at/videos verwenden.

Kommentar verfassen



Entlaufener Stier getötet

ROSSBACH. Zwei entlaufenen Stiere sorgten am Samstagvormittag für den Einsatz der Polizei und Feuerwehr in Fraham: Eines der Tiere konnte wieder eingefangen, der andere Stier attackierte mehrere ...

Gleich fünf HTL-Teams im Halbfinale von Wettbewerb Jugend Innovativ

BRAUNAU. Beim größten Maturaprojekt-Wettbewerb Österreichs, Jugend Innovativ, haben es insgesamt fünf Teams der HTL Braunau ins diesjährige Halbfinale geschafft.

Uttendorfer Heckenlabyrinth erfreut sich großer Beliebtheit

HELPFAU-UTTENDORF. Auf eine private Initiative hin ging es 2005 mit der Anpflanzung einer Streuobstwiese los, seit 2016 ist das Mattigtaler Heckenlabyrinth der Menschenrechte (MHM) öffentlich zugänglich. ...

„Ready to race“ mit E-Mobilität: KTM investiert in E-Zweiräder und eröffnet Sonderausstellung

MATTIGHOFEN. Die Pierer Mobility AG, darunter KTM, investiert kräftig in E-Mobilität und präsentierte aktuelle E-Zweirad-Prototypen in Mattighofen. Zugleich wurde die neue Sonderausstellung ...

Gratis Minigolfen zum Muttertag

ALTHEIM. Am Sonntag, 9. Mai, ist Muttertag. Der Minigolf-Verein Altheim hat sich zu diesem besonderen Tag etwas einfallen lassen und lädt alle Mütter sowie alle werdenden Mütter ab ...

Teilnehmer aus dem Bezirk bei Landjugend-Landesentscheid mit Spitzenplätzen

BEZIRK BRAUNAU. Beim Landesentscheid 4er-Cup und Reden der Landjugend Oberösterreich konnten die Teilnehmer aus dem Bezirk mit starken Leistungen glänzen. Gleich mehrere Stockerlplätze sprangen dadurch ...

Wojak bringt Kurzzeit-Parkplätze ins Spiel

BRAUNAU. NEOS-Landtagskandidat Georg Wojak schlägt hinsichtlich der Parkplatzfrage beim Hitler-Geburtshaus in Braunau Kurzparkzonen-Parkplätze als praktikabelste Lösung vor, um den Wegfall von Parkplätzen ...

Initiative für mehr Sicherheit gestartet

ALTHEIM. Der OÖVP-Vizebürgermeister und Bürgermeisterkandidat Thomas Gut hat eine „Initiative für ein sicheres Altheim“ gestartet. Dabei sollen die Menschen auf die Risiken des Alltags vorbereitet ...