Dienstag 28. Mai 2024
KW 22


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

300 Tonnen schwerer Trafo nach Pischelsdorf transportiert

Michelle Baumann, 11.04.2024 15:31

PISCHELSDORF. In der Nacht von 9. auf 10. April wurde der erste von zwei 380 kV/110 kV-Transformatoren im Umspannwerk Wagenham der Austrian Power Grid (APG) angeliefert. Ausgehend vom Siemens Energy-Werk im steirischen Weiz wurde der Riesentrafo mit einem Gewicht von rund 300 Tonnen zuerst mit der Bahn zum Bahnhof Braunau und von dort mittels einem 90 Meter langen Schwertransporter weiter in das Umspannwerk Wagenham gebracht. Ein weiterer 380 kV/110 kV Transformator wird im Juli 2024 angeliefert.

 (Foto: www.oberschneider.com)
photo_library (Foto: www.oberschneider.com)

Im Umspannwerk angekommen, wurde der Trafo sorgsam entladen, millimetergenau auf spezielle Schienen gestellt und dann auf sein Fundament gezogen.

Das Umspannwerk Wagenham wird als Teil des Projektes Salzburgleitung (380 kV) neu errichtet und ist an das 110-kV-Verteilnetz der Netz Oberösterreich GmbH angebunden.

„Mit den beiden Transformatoren mit einer Umspannleistung von jeweils 300 Megavoltampere wird eine weitere leistungsfähige Anbindung des Wirtschaftsstandortes Oberösterreich an das Übertragungsnetz der APG sichergestellt“, erklärt Projektleiter Michael Doodt. Damit erhöht sich zum einen die Versorgungssicherheit in der wachsenden Wirtschaftsregion, zum anderen verbessert sich auch die Integration von erneuerbaren Energien, wie Photovoltaik, Wind oder Wasser in die Netzinfrastruktur.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden