Lebenshilfe-Werkstätte feiert das zehnjährige Jubiläum

Hits: 50
Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 08.10.2021 08:37 Uhr

NIEDERNEUKIRCHEN. Die Werkstätte Niederneukirchen der Lebenshilfe Oberösterreich bietet seit mittlerweile zehn Jahren für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung ein breit gefächertes Arbeits- und Beschäftigungsangebot.

Die Lebenshilfe-Werkstätte Niederneukirchen ist der Arbeitsplatz für 32 Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung. Die Vielfalt der unterschiedlichen Arbeits- und Beschäftigungsangebote in der Werkstätte ermöglicht es den Menschen mit Beeinträchtigung, eine Arbeit zu finden, die an ihre Ansprüche und Fähigkeiten angepasst ist. In der Werkstätte werden verschiedene Produkte aus Holz, Keramik und anderen Materialien hergestellt. Die Produktpalette ist groß und reicht von Hochbeeten, Blumenkisten, Tellern, Schüsseln bis hin zu verschiedenen kreativen Anhängern und kunsthandwerklichen Produkten. Vier Beschäftigte arbeiten in der Küche der Werkstätte und sorgen für die Verpflegung der Kollegen. In der Urlaubszeit wurde auch bereits das Kochen für Essen auf Rädern der Gemeinde Niederneukirchen übernommen.

Dienstleistungen für die Region

Die Werkstätte bietet auch Dienstleistungsangebote für Unternehmen und Privatpersonen, was sehr gut angenommen wird, Die Beschäftigten machen Grünraumpflege, entsorgen den Grünschnitt und erledigen gerne diverse andere, allfällige kleinere Arbeiten für die Bevölkerung in der Gemeinde. In der Urlaubszeit wurden auch Haustiere versorgt und die Pflanzen während der Abwesenheit der Besitzer gegossen. „Uns war von Anfang an wichtig, dass wir uns im Sozialraum bewegen und möglichst viel Kontakt mit den Menschen in der Gemeinde haben und daher haben wir auch dieses Angebot entwickelt“, sagt Werkstättenchef Johannes Schagerl, der seit vier Jahren die Einrichtung leitet.

Kommentar verfassen



Neues Lapidarium in Enns fertiggestellt

ENNS. Der Stadt Enns wurden von den Ennser Pfarren St. Laurenz und St. Marien 43 historische Grabplatten übergeben.

Bundesheer stellt Soldaten ab zur Unterstützung beim Contact Tracing

HÖRSCHING/ENNS. Über 100 Soldaten aus den Garnisonen in Oberösterreich unterstützen seit einer Woche wieder die Bezirksverwaltungsbehörden zusätzlich zu den Soldaten im Contact Tracing Pool beim ...

Frische Hasensuppe beim Hofladen Hofkirchen

HOFKIRCHEN. Im Hofladen der Familie Brandstetter in Rappersdorf 13 in Hofkirchen gibt es ab Freitag, 3. Dezember, frische Hasensuppe küchenfertig zum Mitnehmen.

Neugestaltete Lidl-Filiale in Asten eröffnet

ASTEN. Lidl Österreich eröffnete heute die neugestaltete Filiale am Handelsring 2 mit einem neuen Shop-Design. 

Dr. Kusolitsch: „Ich habe Angst vor der Krankheit, nicht vor der Impfung“

REGION/ST.VALENTIN. Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat den Corona-Impfstoff für Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren am vergangenen Donnerstag zugelassen. Tips hat mit dem Kinderarzt ...

Das Team der Icara-Tierrettung fuhr heuer schon über 100 Einsätze

ERNSTHOFEN/LINZ. Tiere in Not zu retten – das ist die Aufgabe der Icara (Immediate Care Animal Rescue Austria)-Tierrettung, die heuer am 1. Juli ihren Dienst aufgenommen hat.

Fleischerei Reisinger aus Enns und Hofladen Hofmann schließen Kooperation

ENNS. Gute Nachrichten für ehemalige Stammkunden der Fleischerei Reisinger. Der (Selbstbedienungs)-Hofladen Hofmann aus Kristein und die Fleischerei haben eine Kooperation geschlossen.

Lachmayr: „Die Zuständigen des Landes ignorieren bewusst die Forderungen von Ennsdorf“

ENNSDORF. Die Bürgerplattform Pro Ennsdorf-Windpassing hat per Post ihr neues Flugblatt verbreitet, in dem sie ihren Unmut über die geplante Variante 12 äußert.