170 Jahre Chorgemeinschaft Freistadt: viele Auftritte im Jubiläumsjahr

Michaela Maurer Michaela Maurer, Tips Redaktion, 13.04.2019 11:24 Uhr

FREISTADT. Die Chorgemeinschaft Freistadt feiert ihr 170-jähriges Bestandsjubiläum.

Ursprünglich wurde die Chorgemeinschaft 1849 von einer sangesfreudigen Männerrunde gegründet. Aus dem „Männergesangsverein“ ist die Chorgemeinschaft Freistadt geworden, inzwischen ein stattlicher Chor mit fast fünfzig Sängerinnen und Sängern. Der Chor ist aus der Freistädter Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken. Ob sakrales, weltliches, klassisches oder volksmusikalisches Liedgut, der Chor hat unzählige Male bei fröhlichen, besinnlichen oder auch traurigen Anlässen bewiesen, dass er zu den Besten in der Region gehört. Bei vielen In- und Auslandskonzertreisen ist er als kompetenter Musikbotschafter der Stadt aufgetreten, und er trägt mit seinen Konzerten sein Bestes zum bunten Freistädter Kulturleben bei.

Im Jubiläumsjahr will die Chorgemeinschaft besonders in Erscheinung treten. Der vor kurzem auf drei weitere Jahre gewählte Vorstand hat sich dafür die Latte besonders hoch gelegt. Für Obfrau Heidi Kreischer gleichen die Vorbereitungsarbeiten fast schon einem Fulltimejob und der Chorleiter Wolfgang W. Mayer ist der Garant dafür, dass der Chor heuer einmal so richtig zeigen kann, was in ihm steckt. Das Jubiläumsprogramm wird alle Genres der Chormusik durchwandern.

Viele Auftritte: Karfreitag, Klingendes Freistadt und Festkonzert

 Schon am Karfreitag wird der Chor die liturgische Feier um 20 Uhr musikalisch begleiten, am Pfingstsonntag wird der Chor beim Festgottesdienst um 10 Uhr die Bläsermesse von Chorleiter Wolfgang W. Mayer aufführen. Unter dem Titel „Klingendes Freistadt“ sind am 15. Juni ab 15 Uhr in verschiedenen Gastgärten der Stadt zahlreiche Chöre zu hören.

Das wirklich große Highlight steigt am 19. Oktober, um 17 Uhr. Dabei wird ein Festkonzert, bei dem der Chor zusammen mit dem Chor „Windhaag cantat“ und einem Orchester Werke von Bruckner, Mozart, Tschaikowsky und Vivaldi zur Aufführung bringt, veranstaltet. Mit dem traditionellen Adventsingen am 15. Dezember – übrigens schon seit 1972 ohne Unterbrechung - wird die Chorgemeinschaft ihr Jubiläumsjahr beenden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Beliebter Handarbeitstreff sperrt Ende Juli zu

PREGARTEN. Vor 31 Jahren haben die beiden Schwestern Eva Ehrenmüller und Gertrude Spitzenberger den Sprung in die Selbständigkeit gewagt und ihr Hobby zum Beruf gemacht. Nach 31 Jahren verabschieden ...

Diplomarbeit von Windhaagerin ausgezeichnet

WINDHAAG. Kreative Ideen und Forschergeist bewiesen die Schülerinnen der HBLA Elmberg im vergangenen Schuljahr erneut bei ihren Diplomarbeiten. Die besten Arbeiten aus den Bereichen Landwirtschaft ...

Kinderuni: Fliegen, Videos gestalten und Blutgruppe bestimmen

HAGENBERG. 200 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 15 Jahren stürmten drei Tage die Hörsäle der FH Hagenberg und bekamen im Audimax ihre Schlaufuchs-Diplome überreicht. ...

Patenschaft für Blumenwiese: Randstück wird zu Bienenparadies

NEUMARKT/MÜHLKREIS. Täglich ist Markus Barth an dem Fleckchen Wiese am Friedhof vorbeigegangen. Eines Tages hat er beschlossen, bei der Gemeinde nachzufragen, ob er dort eine Blühwiese für ...

Erfolg für Polyschüler bei Bundesbewerb

UNTERWEISSENBACH. Die Schüler der Polytechnischen Schule Unterweißenbach konnten bei den Fachbereichs-Bundesbewerben brillieren.

Drei Meter tief auf Betondecke abgestürzt

NEUMARKT. Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt stürzte am 22. Juli bei einem Neubau drei Meter in die Tiefe. Er wurde ins Krankenhaus Freistadt gebracht. 

El Clásico: Musiker und Feuerwehr-Mitglieder kicken für guten Zweck

PREGARTEN. Für den guten Zweck tauschen die Mitglieder der Feuerwehr und des Musikvereins Pregarten am 27. Juli wieder für 90 Minuten ihre gewohnte Kleidung gegen Fußballdressen.

Hilfe in schwierigen Zeiten: Familienhelferinnen halten den Familienalltag aufrecht

BEZIRK FREISTADT/PERG. „Mir macht es einfach Freude, Eltern in einer schwierigen Lebenslage eine Zeit lang zu begleiten und ihnen zu helfen, diese Situation gut zu meistern“, sagt die langjährige ...