Blecherner Geselle geht auf Reisen

Hits: 167
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 05.10.2020 11:15 Uhr

MÜHLVIERTEL. In der Donaustadt Grein startete dieser Tage ein Ritter des Burgen- und Schlösserweges zu einer länderübergreifenden Tour. Die lebensgroße Figur in ihrer blechernen Gewandung wird im Laufe des Jahres 2021 Gemeinden entlang des Burgen- und Schlösserweges bis nach Tschechien besuchen und jeweils mehrere Wochen in Schaufenstern in den Ortszentren Unterkunft beziehen.

Der rund 215 Kilometer lange Weitwanderweg verbindet die historischen Kulturräume der Donau und der Maltsch. Hier wird der Ritter zum Botschafter für eine länderverbindende Begegnung und lädt ein, die Spuren der gemeinsamen Geschichte zu erwandern. „Jedenfalls ist der Ritter mit seinem blechernen Mund-Nasen-Schutz für seine Aufgabe bestens gerüstet“, ergänzt Renate Fürst, Geschäftsführerin des Regionalverbandes Mühlviertler Alm, mit einem Schmunzeln.

Name für den Ritter gesucht

Der Verband Mühlviertler Alm sucht noch einen Namen für den Ritter. Vorschläge sind unter office@muehlviertleralm.at willkommen – zugleich ist das eine gute Gelegenheit, den 120-seitigen Wanderführer (gegen Portoersatz) anzufordern.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kaum Einnahmen, wenige Einsätze für die FF Freistadt: 2020 war zwar ruhig, aber fordernd

FREISTADT. 158 Einsätze mit insgesamt 1.600 Einsatzstunden leistete die FF Freistadt im Pandemie-Jahr 2020, in dem eigentlich das 150-Jahr-Jubiläum der Wehr groß gefeiert werden sollte. ...

Arbeiterkammer Freistadt erkämpfte 1,7 Millionen Euro für Arbeitnehmer

BEZIRK FREISTADT. Die Covid-19-Krise schlägt sich auch in der Bilanz der AK Freistadt über das Jahr 2020 nieder: Die Sorgen, Ängste und Probleme der Beschäftigten im Bezirk führten ...

Pannenhelfer des ÖAMTC Freistadt rückten im Vorjahr zu 1.767 Einsätzen aus

BEZIRK FREISTADT. Die Pannenhelfer des ÖAMTC Freistadt waren trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 uneingeschränkt einsatzbereit. Insgesamt halfen die Gelben Engel ...

Johannes Keferböck bei Kult-Rallye „Monte“ am Start

PREGARTEN. Rallye-Pilot Johannes Keferböck aus Pregarten und seine Co-Pilotin Ilka Minor werden den Škoda Fabia Rally2 evo des Gawooni Racing Teams beim WM-Auftakt, der selektiven Rallye ...

Überlebenskampf an der Balkanroute: Sachspenden dringend gesucht

TRAGWEIN. Nur 300 Kilometer von Österreich entfernt leben hunderte Flüchtlinge in Wäldern und auf der Straße. Gemeinsam mit dem Jugendzentrum „Malaria“ in Tragwein bittet die Volkshilfe ...

Baumeister Franz Wimberger blickt zum runden Geburtstag auf sein Lebenswerk zurück

LASBERG. Franz Wimberger, Gründer des Bauunternehmens WimbergerHaus mit Stammsitz in Lasberg, feierte am 1. Jänner 2021 seinen 70. Geburtstag.

Leichtes Plus bei Kirchenaustritten im Corona-Jahr 2020

BEZIRK FREISTADT. Im Bezirk Freistadt gibt es mit Stichtag 1.1.2021 insgesamt 54.583 Katholiken (1. Jänner 2020: 55.091). Im Jahr 2020 traten aus der Katholischen Kirche im Bezirk Freistadt 468 Personen ...

Österreich schließt die meisten kleineren Grenzübergänge zu Tschechien

MÜHLVIERTEL. Seit 9. Jänner werden an den österreichischen Grenzübergängen zur Tschechischen Republik zur Einreise nach Österreich Grenzkontrollen durchgeführt - ...