Tips-Zeitreise ins Jahr 2009: Größter Schneemann Österreichs in Liebenau

Mag. Claudia Greindl Tips Redaktion Mag. Claudia Greindl, 08.12.2022 11:00 Uhr

LIEBENAU. War das ein Spektakel, Mitte Februar 2009, als die Liebenauer in kollektiver Anstrengung den größten Schneemann Österreichs bauten!

1500 Kubikmeter Schnee waren nötig, um den Koloss mit 24 Metern Höhe zu erschaffen. Der Rekordversuch gelang!

Kommentar verfassen



Radiologe Matthias Diezinger aus Neumarkt zum Oberarzt ernannt

NEUMARKT/MKR. Matthias Diezinger aus Neumarkt, Radiologe im Ordensklinikum Linz, wurde zum Oberarzt ernannt.

Obmann-Wechsel beim Anti Atom Komitee

FREISTADT. Alfred Klepatsch aus Windhaag hat seine Funktion als Obmann des Anti Atom Komitees zurückgelegt. Ihm folgt mit Manfred Doppler aus Grünbach der bisherige Geschäftsführer des Anti Atom Komitees. ...

Von der Städterin zur Alpaka-Bäuerin

RAINBACH. Heiratet eine Städterin aus Leonding einen Bauernsohn aus dem Mühlviertel: So beginnt die Geschichte von Michaela Pürcher-Michler als Bäuerin. Gemeinsam mit ihrem Mann schuf die Rainbacherin ...

Viele Herausforderungen für Landwirte

KEFERMARKT. Aktuelle Herausforderungen waren das Thema bei der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung der Landwirtschaftskammer.

Tips-Glücksengerl landete am Freistädter Hauptplatz

FREISTADT. Das Tips-Glücksengerl fliegt wieder und verteilt für die richtige Antwort auf die Frage „Was ist Ihre Lieblingszeitung?“ wöchentlich 300-Euro-Gutscheine von der Fussl Modestraße. Maria ...

Ausstellung: Kunst und Körper

FREISTADT. Unter dem Titel „Kunst und Körper“ werden Bilder und Skulpturen von Erich Traxler in der Brauhausgalerie ausgestellt. Die Vernissage findet am Donnerstag, 9. Februar, um 19 Uhr statt.

Erbhöfe ausgezeichnet

NEUMARKT/UNTERWEISSENBACH. Der Ehrentitel Erbhof wird von der OÖ Landesregierung an landwirtschaftliche Betriebe verliehen, die seit mindestens 200 Jahren von derselben Familie weitervererbt und weiterhin ...

Arbeiterkammer Freistadt: 2,5 Millionen Euro erkämpft

BEZIRK FREISTADT. „Das Jahr 2022 war ein außergewöhnliches und schwieriges. Der russische Angriffskrieg in der Ukraine und die massiven Teuerungen verunsicherten und belasteten die Menschen wie selten ...