„Bioberghof“ Hunger in Feierlaune: Jubiläum und Auszeichnung zum Green Care Auszeithof

Hits: 146
Mag. Susanne  Überegger Online Redaktion, 09.09.2020 09:42 Uhr

BAD ZELL. Gleich zwei Gründe zum Feiern hat der „Bioberghof“ Hunger in Bad Zell, auf dem sich alles um  Kinder dreht: das 60-Jahr-Jubiläum und die Auszeichnung zum Green Care Auszeithof. 

Seit 60 Jahren finden Menschen am Biobauernhof der Familie Hunger in Bad Zell Erholung. Der „Bioberghof“ wird seit 1973 als Kinderpension geführt.

„Auch Kinder brauchen mal eine Auszeit“ 

Mit der Auszeichnung zum Green Care-Auszeithof bietet der Hof neben Schule am Bauernhof-Wochen für Schulklassen nun auch gesundheitsfördernde Angebote für Kinder. Vergangenen Samstag wurde Betriebsleiter Alexander Hunger von der Landwirtschaftskammer OÖ die Hoftafel zum Green Care Auszeithof verliehen. Als „Green Care Auszeithof“ bietet Familie Hunger nun auch gesundheitsfördernde Wochenaufenthalte für Kinder unter dem Motto: „Glückliche Kinder: Jeder braucht mal Auszeit!“

Lehrgang absolviert 

Möglich wurde diese Zusatzqualifikation zum Auszeithof durch den Zertifikatslehrgang des Ländlichen Fortbildungsinstituts der Landwirtschaftskammer OÖ „Green Care – Gesundheit fördern am Hof“: Dieser Lehrgang vermittelt in 168 Unterrichtseinheiten, wie die Ressourcen des Bauernhofes ganz bewusst zur Gesundheitsförderung eingesetzt werden können. Bäuerinnen und Bauern, die diese Ausbildung absolviert haben, können sich als „Green Care Auszeithof“ zertifizieren lassen.

Vom selber ernten bis zum Lehm gatschen

Es werden viele Aktivitäten zum Thema gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung geboten, wo die jungen Gäste die Möglichkeit haben, so richtig Kind zu sein: Weg von ständiger Reizüberflutung können sie in den Wald eintauchen, gesunde Lebensmittel selber ernten und kochen, oder beim Lehmgatschen kleine Kunstwerke schaffen. Die Tiere am Hof machen Freude und helfen, sich selber und seine Mitmenschen besser wahrzunehmen. Gemeinsames Spielen, Singen und Trommeln stärkt das Gemeinschaftsgefühl. Für die jungen Gäste stehen 60 Betten zur Verfügung.

Gesunder Lebensstil wird gefördert 

Karl Grabmayr, Vizepräsident der Landwirtschaftskammer OÖ, betonte bei der Verleihung der Green Care-Hoftafel die Bedeutung, die solche Bauernhof-Angebote für die Förderung eines gesunden Lebensstils haben: „Bei Kindern und Jugendlichen wird Bewegungsmangel, schlechte Ernährung und Stress immer mehr zum Problem. Der Bauernhof bietet im Rahmen des neuen Auszeithof-Programmes ideale Voraussetzungen, auf spielerische Art und Weise Gesundheitskompetenzen von Kindern zu fördern. Tiere erleben, Freude an Bewegung im Wald sowie neue Geschmackserlebnisse mit wertvollen Lebensmitteln bewirken Wohlbefinden und verankern das Bewusstheit für die Gesundheit auch für das Erwachsenenleben.“ 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schneefiguren-Challenge im Homeschooling

HAGENBERG/FREISTADT. Im Agrarbildungszetrum Hagenberg motivieren besonders abwechlsungsreiche Arbeitsaufträge die Schülerinnen und Schüler im Distance Learning. Um nicht nur vor dem PC zu ...

FPÖ-Bezirksobmann spendet an heimische Obdachlose und Flüchtlinge in Bosnien

TRAGWEIN/BEZIRK FREISTADT. Mit einer Spende unterstützt FPÖ-Bezirksobmann LAbg. Peter Handlos die Hilfsaktion für in Bosnien gestrandete Flüchtlinge. „In Europa sollte keiner ...

Weitere 1,5 Milliarden Euro für Gemeinden

 FREISTADT/PREGARTEN. „Die Coronakrise ist nicht nur für die Medizin, die Wirtschaft und natürlich die Gesellschaft eine enorme Herausforderung, auch die Kommunen leiden spürbar ...

„Projekt Orange“ zum 5-Jahres-Jubiläum des ASZ Leopoldschlag

LEOPOLDSCHLAG. Zum 5-Jahr-Jubiläum startet das ASZ Leopoldschlag das „Projekt Orange“. 

PKW schleuderte gegen Böschung: Mutter und drei Kinder leicht verletzt

WEITERSFELDEN. Zum Glück nur leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden mussten am Samstag eine 40-Jährige Lenkerin und drei Kinder, die aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse ...

Grabkerzen lösten Brand aus

BAD ZELL. Mit der Wärme von Grablichtern hatte eine 66-Jährige in der Ortschaft Zellhof versucht, ihre Blumen im Glashaus vor dem Erfrieren zu schützen. Die Folge war ein Brand. 

Vom Rechtsanwalt zum Ski-Museums-Betreiber

FREISTADT/SANDL. Als Skilehrer in Sandl finanzierte sich Manfred Luger sein Jus-Studium. Heute ist der pensionierte Rechtsanwalt stolz auf seine Sammlung historischer Skiausrüstung. Im Schuppen neben ...

Kaum Einnahmen, wenige Einsätze für die FF Freistadt: 2020 war zwar ruhig, aber fordernd

FREISTADT. 158 Einsätze mit insgesamt 1.600 Einsatzstunden leistete die FF Freistadt im Pandemie-Jahr 2020, in dem eigentlich das 150-Jahr-Jubiläum der Wehr groß gefeiert werden sollte. ...