Start ins neue Vereinsjahr

Hits: 362
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 18.10.2019 16:56 Uhr

GALLNEUKIRCHEN. Der Musikbrunch des Lions Clubs Anfang Oktober markierte nicht nur den Start des neuen Vereinsjahres – auch auf das vergangene wurde zurückgeblickt.

Drei Großveranstaltungen, eine Jubiläumsgala, ein Vortragsabend mit Gerlinde Kaltenbrunner sowie ein musikalisches Event mit Viktor Gernot & Friends: Allein im ersten Halbjahr von 2019 stemmten die Gallneukirchner Löwen in ihrem zehnjährigen Jubiläumsjahr einiges. Besonders bei Viktor Gernot & Friends schafften es die Veranstalter, die Gusenhalle bis auf den letzten Platz zu befüllen. Der Lions Club Schatzmeister durfte sich nach all den Aktionen über eine volle Vereinskasse freuen. Ein Zustand, der allerdings nur kurze Zeit andauern soll: Denn investiert wird das Geld vor allem in eines: in gute Zwecke. Geht es nach den Gallneukirchner Clubmitgliedern, so soll es im neuen Vereinsjahr auch genauso weitergehen.

Kinderarmut als Schwerpunkt

Mit dem traditionellen Lions-Musikbrunch wurde Anfang Oktober eben dieses neue Vereinsjahr eingeläutet. Auch hier war die Gusenhalle wieder vollständig ausverkauft. Insgesamt 260 Gäste genossen an diesem Tag nicht nur das angebotene Frühstücksbuffet, sondern auch die musikalische Begleitung der Veranstaltung: Diese wurde von Lili Grubers famosem Trio übernommen. Als sozialer Themenschwerpunkt des angebrochenen Vereinsjahres hat man sich für die Bekämpfung der Kinderarmut entschieden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Vier Gruppen stellten sich der Atemschutz-Leistungsprüfung

URFAHR-UMGEBUNG/BAD LEONFELDEN. Vergangenen Samstag traten vier Truppen im Feuerwehrhaus in Bad Leonfelden zur Atemschutz-Leistungsprüfung an.

Lichtenberger beim ORF

LICHTENBERG/LINZ. Insgesamt 25 Lichtenberger nahmen bei der Führung durch das Landesstudio des ORF teil.

Walding: Gemeinde setzt auf Reduzierung von Wertstoffen im Restmüll

WALDING. Ein Informationsrundgang durch das Altstoffsammelzentrum (ASZ) Walding wurde seitens der Gemeinde Walding und des Bezirksabfallverbandes (BAV) Urfahr angeboten.

Freiwillige bringen Abwechslung in Alten- und Pflegheime

GALLNEUKIRCHEN.  Es ist unumstritten, wie bedeutungsvoll freiwilliges Engagement in unserer Gesellschaft ist. Darüber waren sich die Diskutanten im Haus Bethanien einig.

Schüler lernen ein Leben zu retten

OBERNEUKIRCHEN. Im Projekt „Schüler retten Leben“ geht es darum, die Schüler der Neuen Mittelschule Oberneukirchen in der Wiederbelebung zu schulen:

Feuerwehr-Kameraden stellen sich einer besonderen Leistungsprüfung

WALDING.Nach intensiver Vorbereitung in den Feuerwehren stellten sich neun Feuerwehrgruppen der Leistungsprüfung Branddienst Stufe I (Bronze) in Walding beim Feuerwehrhaus. 

Weihnachtsfeier: Das Auto danach lieber stehen lassen

ÖSTERREICH/BEZIRK. Vor allem nach dem Konsum von Alkohol kommt es aufgrund von Selbstüberschätzung und einer verlängerten Reaktionszeit häufig zu schwerwiegenden Unfällen.  ...

„Verfolgt, gejagt und gerettet“

HAIBACH IM MÜHLKREIS. Als Kind hat Anna Hackl miterlebt, wie ihre Familie zwei KZ Häftlinge versteckte, als es zur „Mühlviertler Hasenjagd“ kam.